Berufsabschluss

© www.pixabay.de
Tagung

Neue Impulse für die Inklusion in der Berufsbildung

Fachtagung in Hamburg bündelt erstmals bundesweite Erfahrungen. mehr

22.11.2016 Pressemeldung Hamburger Senat

© www.pixabay.de
ifo-Studie

Wenn die Berufsausbildung zum Nachteil wird

Menschen mit einer berufsspezifischen Ausbildung haben in jungen Jahren höhere Beschäftigungschancen als Personen, die allgemeinbildende Programme absolviert haben. Aber wenn die spezifischen beruflichen Kompetenzen im Laufe der Zeit im technischen und strukturellen Wandel nicht mehr nachgefragt werden, so erhöht sich später die Gefahr, die Arbeit zu verlieren. mehr

13.10.2016 Pressemeldung ifo institut

© www.pixabay.de
Anerkennungsgesetz

Ausländische Fachkräfte finden und binden

Statistisches Bundesamt legt Zahlen zum Anerkennungsgesetz vor / Wanka: "Anerkennung macht Qualität ausländischer Berufsabschlüsse transparent" mehr

© www.pixabay.com
OECD-Studie

Mehr Anstrengungen nötig, um allen jungen Menschen eine Erwerbsperspektive zu eröffnen

Trotz eines im internationalen Vergleich reibungslosen Berufseinstiegs starten viele junge Menschen in Deutschland mit nur geringen Qualifikationen ins Erwerbsalter. mehr

05.10.2016 Pressemeldung OECD Centre Berlin

© www.pixabay.de
Vereinbarung

Übergang Schule – Beruf gemeinsam stärken

Der Übergang von der Schule in den Beruf soll für die Schülerinnen und Schüler weiter verbessert werden. Dazu werden der Bund, die Bundesagentur für Arbeit und das Land Brandenburg in der „Initiative Bildungsketten“ noch enger zusammenarbeiten. mehr

© Vodafone Stiftung
Ausbildung

Reden ist Gold

Eine neue Studie zeigt, warum so viele Ausbildungsverträge zwischen Jugendlichen und Betrieben vorzeitig gelöst werden und was man dagegen tun kann. mehr

22.08.2016 Pressemeldung Vodafone Stiftung

© www.pixabay.de
Berufswunsch

Häufigster Ausbildungsberuf 2015: Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel

Im Jahr 2015 haben insgesamt 516 639 Jugendliche einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen. Das waren 0,3 % weniger als im Vorjahr. mehr

21.07.2016 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

© www.pixabay.de
Erziehermangel

Berufsbegleitende Ausbildung stärken - tragfähige Konzepte entwickeln

Nach der Berichterstattung durch die dpa vom Wochenende, bestätigt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Mecklenburg-Vorpommern (GEW MV), dass zu wenig Erzieherinnen und Erzieher im Land ausgebildet werden. mehr

30.05.2016 Pressemeldung GEW Mecklenburg-Vorpommern

© targroup Media GmbH & Co. KG

E-Book: Pflege-Studiengänge in Deutschland 2016 – Aktuelle Daten und Statistiken

Schrumpfende Bevölkerung und steigende Lebenserwartung: Mit dem Anstieg der Zahl der Pflegebedürftigen wird die Pflege zum Jobmarkt der Zukunft. Neue Aufgaben und Herausforderungen entstehen, Berufsbilder verändern sich, Fachkräfte werden gebraucht. mehr

30.05.2016 Pressemeldung TarGroup Media GmbH & Co. KG

© www.pixabay.de
Studie

Auszubildenden bewerten ihre Ausbildungsberufe und ihre Ausbildung: von sehr gut bis mangelhaft

Die 320 Ausbildungsberufe werden nach dem im Berufsbildungsgesetz festgelegten Regeln entwickelt und – wenn sie veraltet sind – modernisiert. In ihrer Attraktivität und Qualität liegen sie nach der Einschätzung von 3000 Auszubildenden meilenweit auseinander. Dazu legte das IBB der Universität Bremen jetzt eine Studie vor. mehr