Berufseinstieg

© GaudiLab/Shutterstock
Allianz

Stärkung von Ausbildungsbetrieben und jungen Menschen in der Corona-Pandemie

Die Corona-Krise darf nicht zur Ausbildungs- oder Fachkräftekrise werden. Die Partner der "Allianz für Aus- und Weiterbildung" haben deshalb in einer gemeinsamen Aktion heute Maßnahmen zur Stärkung der beruflichen Ausbildung und zur Stabilisierung des Ausbildungsmarktes vereinbart. mehr

© www.pixabay.de
Berufseinstieg

Stärkung der beruflichen Bildung: Start von niedersächsischen Online-Plattform

Chancen entdecken, Beratung erhalten, Zukunft gestalten - unter diesen Überschriften vereinen die Partner des Bündnisses duale Berufsausbildung (BDB) jetzt ihre Angebote zur Berufsausbildung im gemeinsamen neuen online-Portal www.buendnis-duale-berufsausbildung.de. mehr

© Deutscher Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler | GettyImages

Anmeldeendspurt beim DGPS bis 24.02.: Deine Idee – Deine Zukunft

Trotz Corona im Team Ideen entwickeln und auf den Weg zu einer fiktiven Geschäftsidee bringen: das geht beim Deutschen Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler. Das virtuelle Planspiel ist zu Zeiten von Homeschooling gut in den Unterricht integrierbar und fördert dabei digitale Kompetenzen. mehr

© www.pixabay.de
Lehramt

Neuer KMK-Bericht zum Lehrereinstellungsbedarf und -angebot

Ein steigender Lehrkräftebedarf stellt die Länder auch künftig vor große Herausforderungen. Dies geht aus der aktuellen Zusammenfassung der Modellrechnungen der Länder zum Einstellungsbedarf und Angebot an Lehrkräften für den Zeitraum 2020-2030 hervor, den die 372. Kultusministerkonferenz in Berlin veröffentlicht. mehr

© www.pixabay.de
EU-Bildungsbericht

Aktuelle Entwicklungen auf dem Weg zu europäischen Bildungszielen

Heute hat die EU-Kommission den Bericht "Monitor für die allgemeine und berufliche Bildung" (Education and Training Monitor) veröffentlicht. Dieser berichtet jedes Jahr über die Fortschritte der 27 EU-Mitgliedstaaten bei der Erreichung gemeinsamer Bildungsziele auf dem Gebiet der allgemeinen und beruflichen Bildung (Education and Training 2020). mehr

© www.pixabay.com
Unterstützung

Stärkung Beruflicher Orientierung in der gymnasialen Oberstufe

„Und was kommt dann – nach dem Abi?“ Dies ist wohl eine der häufigsten Fragen von Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe. Gerade junge Menschen vor dem Abitur stehen vor einer nahezu unüberschaubaren Vielzahl an unterschiedlichen Möglich­keiten zum Einstieg ins Berufsleben – von der dualen Ausbildung bis zum Hochschulstudium. mehr

© GaudiLab/Shutterstock
Förderung

Karliczek: Programm zur Ausbildungs-Hilfe ist jetzt komplett

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veröffentlicht heute eine neue Förderrichtlinie des Bundesprogramms "Ausbildungsplätze sichern" zur Förderung einer vorübergehenden Auftrags- und Verbundausbildung. mehr

© www.pixabay.de
Bilanz

Ausbildungsgarantie jetzt

Deutliche strukturelle Änderungen um den Ausbildungsmarkt zu stabilisieren hat die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack gefordert. Anlässlich der heute von der Bundesagentur für Arbeit veröffentlichten Bilanz-Zahlen für das aktuelle Ausbildungsjahr sagte Hannack in Berlin: „Die berufliche Bildung befindet sich in einer Abwärts-Spirale." mehr

29.10.2020 Pressemeldung Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)

© https://pixabay.com/
Berufsbildung

Ausbildungsmarktbilanz 2019/2020: Coronabedingter Rückstand

„Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Ausbildungsmarkt sind deutlich sichtbar. Die Ausgleichsprozesse wurden stark verlangsamt", sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, bei der Vorstellung der Bilanz des Berufsberatungsjahres 2019/2020. mehr

29.10.2020 Pressemeldung Bundesagentur für Arbeit (BA)

© www.pixabay.de
Analyse

Was bedeutet die Corona-Krise für die Berufsbildung?

Die Zahl der Ausbildungsverträge im dualen System könnte in den kommenden Jahren auf bis zu 435.000 im Jahr 2027 absinken, das sind 90.000 oder 16 Prozent weniger als im vergangenen Jahr. In diesem Jahr ist mit rund 475.000 Verträgen zu rechnen. Dieser Rückgang führt zu einem Anstieg der Einmündungen in das Übergangssystem. mehr