Berufseinstieg

19.04.2011 Artikel

19.04.2011 Artikel

© bikl.de
Bildungschancen

Garantie auf Ausbildungsplatz gefordert

(red/pm) Unzureichende berufliche Bildung führt zu hohen gesellschaftli­chen Folgekosten. Jahr für Jahr starten rund 150.000 junge Menschen ohne Ausbildungsab­schluss und damit mit schlechten Zukunftsperspektiven ins Berufsleben. mehr

12.04.2011 Artikel

09.03.2011 Artikel

Berufliche Bildung

Jugendliche Berufseinsteiger heute: Besser - anders - auf die Zukunft vorbereitet?

Die immer noch zu hohe Zahl erfolgloser Lehrstellenbewerber/-innen bei einem sich bereits heute abzeichnenden Fachkräftemangel wirft für das Berufsbildungssystem in Deutschland neue Fragen auf: Wie gut sind die Jugendlichen auf die neuen Herausforderungen vorbereitet? Wie gelingt ihnen der Einstieg in eine Berufsausbildung? Mit welchen Erwartungen oder Ängsten reagieren sie auf Veränderungen? Aber auch: Wie können sich Unternehmen auf den zu erwartenden Wettbewerb um Auszubildende vorbereiten? Zu diesen und anderen Fragen legt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) die gemeinsam mit dem Deutschen Jugendinstitut (DJI) erarbeitete Veröffentlichung "Neue Jugend, neue Ausbildung? Beiträge aus der Jugend- und Bildungsforschung" vor. mehr

06.02.2011 Artikel

Neue Jugend, neue Ausbildung?

Soziale und berufliche Integration im Übergang von Schule in Ausbildung ist eines der zentralen Themen in der Jugend- und Bildungsforschung. Wie gut sind Jugendliche auf neue Herausforderungen vorbereitet? Wie gelingt ihnen der Einstieg in die Berufsausbildung? Wie können sich Unternehmen auf den zu erwartenden Wettbewerb um Auszubildende vorbereiten? Der Band "Neue Jugend, neue Ausbildung" liefert interdisziplinäre Erkenntnisse zu diesen Fragen, indem er Ergebnisse der Jugend- und Bildungsforschung miteinander verknüpft. mehr

01.02.2011 Pressemeldung

Hamburg

Bessere Berufsperspektiven für Jugendliche in Hamburg

"Die Zahl der Abiturienten ist auf Rekordniveau, gleichzeitig haben wir in Hamburg so wenig Schulabbrecher ohne Abschluss wie nie zuvor, und auf dem Ausbildungsmarkt werden nicht Lehrstellen, sondern geeignete Bewerber knapp. Jetzt wollen wir den erfolgreichen Übergang von der Schule zum Beruf in den Blick nehmen, um die Berufsperspektiven junger Menschen weiter zu verbessern und sie auf ihrem Weg in ein erfolgreiches Leben zu unterstützen", sagt Hamburgs Bildungs- und Jugendsenator Dietrich Wersich. Der Hamburger Senat hat dazu gestern diverse Maßnahmen zur Reform der Beruflichen Bildung auf den Weg gebracht, die bereits zu Beginn des neuen Schuljahres im August greifen sollen und daher jetzt vorbereitet werden müssen. mehr

© bikl.de
Expertenbefragung

Übergangssystem zwischen Schule und Ausbildung dringend reformbedürftig

Das Übergangssystem zwischen Schule und Berufsausbildung ist dringend reformbedürftig. Zu diesem Schluss gelangen rund 500 Berufsbildungsexpertinnen und -experten, die im Rahmen einer aktuellen Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) und der Bertelsmann Stiftung die gegenwärtigen Bedingungen beim Übergang Schule - Berufsausbildung bewerteten. mehr

Schritt für Schritt zurück in den Job: Ratgeber Das Wiedereinstiegsbuch erschienen

Ob Familienpause, Sabbatical, Krankheit oder Arbeitslosigkeit: viele Menschen suchen nach einer längeren Pause den Weg zurück in den Job. Dieser Schritt gestaltet sich oft schwieriger als gedacht. Wirtschaftliche Krisen, neue Technologien oder veränderte Arbeitsformen erschweren den beruflichen Wiedereinstieg. Um dieses Projekt zu stemmen, bietet der Ratgeber *Das Wiedereinstiegsbuch* (Cornelsen Verlag Scriptor, 14,95 Euro) eine Schritt-für-Schritt-Planung an. mehr

28.10.2010 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH