Berufseinstieg

"Zu einem modernen Lebensstil gehören Kinder"

Unter welchen Bedingungen sich junge Menschen im Lebensverlauf für Kinder entscheiden, zeigt die Studie "Das subjektive Zeitfenster für die Elternschaft" des Instituts für Demoskopie Allensbach, die das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Auftrag gegeben hat. Bundesfamilienministerin Renate Schmidt und die Geschäftsführerin des Instituts für Demoskopie Allensbach, Prof. Dr. Renate Köcher, stellten Ergebnisse und Folgerungen aus der Studie heute in Berlin vor. mehr

Professionell von Anfang an

Die Jungen Philologen im DPhV fordern die Einführung einer Berufseinstiegsphase für junge Lehrer an Gymnasien. Diese werde zur weiteren Professionalisierung und Qualitätsverbesserung des Unterrichts beitragen. mehr

15.04.2005 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

Braun: "Lehrerausbildung dringend reformieren!"

Einen radikalen Schnitt für die Lehrerausbildung in Deutschland hat heute in Berlin Ludwig Georg Braun, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), gefordert. mehr

debitel unterstützt Förderzentren: 150 Computer für das Land Bremen

Im Rahmen einer Pressekonferenz in der Schule an der Bardowickstraße in Bremen übergab heute (Mi. 09.03.2005) Paul A. Stodden, Vorstandsvorsitzender der debitel AG, 150 PCs für Förderzentren im Land Bremen an Dr. Henning Scherf, Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen, und an Willi Lemke, Senator für Bildung und Wissenschaft. Alle Förderzentren des Landes Bremen erhalten durch diese Spende eine multimediafähige Computerausstattung. 20 der gespendeten Rechner gehen an Schulen in Bremerhaven. mehr

GEW: "Konkrete Ausbildungsplätze statt abstrakter Paktversprechen notwendig"

Keine Lösung des Ausbildungsproblems junger Menschen sieht die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in der heute vorgestellten Zwischenbilanz des "Nationalen Paktes für Ausbildung und Fachkräftenachwuchs in Deutschland". mehr

GEW schlägt Maßnahmenbündel für Berufseinstieg von "Risikojugendlichen" vor

Jungen Menschen, die zur sogenannten "Risikogruppe" mit schlechter Lese- und Mathematikkompetenz zählen, soll der Einstieg in den Beruf ermöglicht werden. Dazu schlägt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ein aufeinander abgestimmtes Bündel von Förder- und Unterstützungsmaßnahmen vor. "Wir können und wir dürfen es uns nicht leisten, fast ein Viertel der jungen Menschen eines Jahrgangs einfach abzuschreiben. Es ist ein Skandal, diese Gruppe pauschal als 'nicht ausbildungsreif' zu diffamieren und ins gesellschaftliche Abseits zu drängen. Ein so reiches Land wie die Bundesrepublik verschleudert ungeheure Potenziale und nimmt den jungen Menschen Lebens- und Entwicklungschancen. Das birgt hochexplosiven sozialen Sprengstoff in sich", sagte GEW-Berufsbildungsexpertin Ursula Herdt heute während einer Tagung ihrer Organisation zum Thema "Ausbildungsreife junger Menschen" in Berlin. mehr

Bildungsgewerkschaft warnt Länder und Kommunen zum Auftakt der Tarifrunde vor weiterer Arbeitszeitverlängerung

Vor längeren Arbeitszeiten in den Bildungseinrichtungen von Ländern und Kommunen hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) zum Auftakt der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst gewarnt. mehr

Bildungsministerin Erdsiek-Rave eröffnet Bund-Länder-Kongress zur Ausbildung von Berufsschullehrern

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave hat heute (30. November) in Kiel den ersten Abschlusskongress des Bund-Länder-Programms (BLK) innovelle-bs "Innovative Konzepte der Aus- und Fortbildung von Berufsschullehrern" eröffnet. "Die BLK-Modellversuche sind ein wichtiges Instrument, um pädagogische Innovationen auf ihre Tragfähigkeit und auf ihre Realisierbarkeit zu testen und um festzustellen, inwieweit sie im schulischen Alltag Anwendung finden könne", sagt Erdsiek-Rave. mehr

Für das Überleben im Schulalltag

Aller Anfang ist schwer und der Weg in die Berufspraxis oft verwirrend - Doch jetzt ist für die mehr als 40.000 ReferendarInnen in Deutschland kompetente Unterstützung da: Das Cornelsen Teachweb, führendes Internetportal für Lehrkräfte, bietet angehenden Pädagogen unter [www.cornelsen.de/referendariat](http://www.cornelsen.de/referendariat) eine Rund-um-Unterstützung, für alles was im Referendariat wichtig ist. mehr

30.09.2004 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Fortbildung von Anfang an: PEBE schafft Orientierung für gelungenen Berufseinstieg

Der Berufseinstieg ist nach den Worten des Staatssekretärs im Hessischen Kultusministerium, Joachim Jacobi, zu einem wichtigen Thema für die hessischen Berufsschulen geworden. "An den Schulen Hessens findet ein Generationenwechsel statt, der viele junge Lehrerinnen und Lehrer in die Kollegien führt. In Zukunft wird es gerade für junge Lehrkräfte in der Berufseinstiegsphase einen steigenden Fortbildungsbedarf geben", sagte Jacobi bei der Abschlusstagung des Modellversuchs PEBE (Personalentwicklung in der Berufseinstiegsphase im Hinblick auf eine Modernisierung beruflicher Bildung), die heute in Frankfurt stattfand. mehr

07.09.2004 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium