Berufseinstieg

© Regionaldirektion Bayern
Bildungsgerechtigkeit

Berufseinstiegsbegleitung an Mittel- und Förderschulen wird fortgesetzt

Bayern: Arbeitsministerin Schreyer und Kultusminister Sibler unterzeichnen eine Vereinbarung mit der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit. mehr

© www.pixabay.de
Lehrerentlassungen

Verbesserungen für befristet eingestellte Lehrkräfte

Der Hamburger Schulbehörde ist es ein wichtiges Anliegen, Lehrkräfte möglichst dauerhaft zu beschäftigten, daher soll die Zahl der befristeten Arbeitsverträge im Interesse der Betroffenen möglichst gering gehalten werden. mehr

© Antonio Guillem/shutterstock
Gesundheit

Ausbildungsverordnung für Pflegeberufe

Nach der Verabschiedung des Pflegeberufegesetzes im Juni 2017 liegt dem Bundestag nun die dazugehörige Ausbildungs- und Prüfungsverordnung zur Beratung vor. Mit dem Pflegeberufegesetz soll die Ausbildung modernisiert und an neue Anforderungen angepasst werden. mehr

20.06.2018 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
Berufseinstieg

Neuer Vorbereitungsdienst in Teilzeit startet

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen teilt mit: Erstmals können angehende Lehrerinnen und Lehrer in Nordrhein-Westfalen ihren Vorbereitungsdienst auch in Teilzeit absolvieren. mehr

© www.pixabay.de
Fachkräftemangel

Ein Viertel der Nachwuchskräfte verlässt das Arbeitsfeld Kita

Eine Studie hat Berufseinsteigende fünf Jahre lang begleitet: Nachwuchskräfte für die Kindertagesbetreuung sind gefragt wie nie. Laut einer Prognose des Deutschen Jugendinstituts benötigen Krippen, Kindergärten und Grundschulbetreuung bis zum Jahr 2025 bis zu 329.000 zusätzliche pädagogische Fachkräfte. mehr

© www.pixabay.de
MINT-Studie

Hohe internationale Attraktivität, Nachholbedarf bei internationaler Lehre

Ein MINT-Studium in Deutschland zieht weltweit überdurchschnittlich viele Studierende an. Gleichzeitig haben die entsprechenden Fachbereiche in den letzten fünf Jahren zahlreiche Maßnahmen zur Internationalisierung umgesetzt. mehr

© www.pixabay.de
Stellungnahme

Vertretungslehrkräfte und Referendare über die Sommerferien bezahlen

Der Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) begrüßt die Entscheidung der rheinland-pfälzischen Landesregierung, ab dem kommenden Jahr Vertretungslehrkräfte auch über die Sommerferien hinweg zu bezahlen. mehr

© www.pixabay.de
Lehrkräftenachwuchs

Bildungsministerin Prien: „Wir schaffen Lösungen, die dauerhaft wirken“

Schleswig-Holstein: Bildungsministerin Karin Prien hat dem Bildungsausschuss heute fünf Kernpunkte zur Lehrkräftegewinnung vorgestellt, die das Ministerium unter Einbindung der beiden Universitäten für Lehrkräfteausbildung und des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen in den vergangenen Monaten erarbeitet hat. mehr

© www.pixabay.de
Medienkompetenz

Digitale Medien: Ausbildung für künftige Lehrkräfte noch nicht verpflichtend

Eine Studie des Monitor Lehrerbildung liefert erstmals Daten darüber, wie angehende Lehrkräfte für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht qualifiziert werden. Das Ergebnis: Lehrangebote zum pädagogisch sinnvollen Einsatz von Tablet oder Smartboard sind noch immer kein Muss im Studium. mehr

© www.pixabay.de
Stellungnahme

Skandalöse Personalpolitik des Bildungsministers

Sachsen-Anhalt: Das Ministerium für Bildung hat ganz kurzfristig und mit dem Bewerbungstermin 25. Mai 2018 70 Stellen für Pädagogische Mitarbeiterinnen und Pädagogische Mitarbeiter an Förderschulen ausgeschrieben. Die Einstellungen sind für das kommende Schuljahr vorgesehen und auf ein Jahr befristet. mehr

17.05.2018 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt