Berufsorientierung

© Monkey Business Images/Shutterstock
Studie

Traditionelle Berufe überwiegen

Die weitreichenden Veränderungen der Arbeitswelt spiegeln sich bislang noch nicht in den Berufsvorstellungen vieler Jugendlicher wider. Auf die Frage, welchen Beruf sie mit 30 Jahren erwarten auszuüben, nennen 15-Jährige in OECD-Ländern überwiegend traditionelle Berufsbilder. mehr

22.01.2020 Pressemeldung OECD Centre Berlin

© Alexander Körner

Wechsel in der Unternehmensleitung der Westermann Gruppe

Ralf Halfbrodt (56) verlässt nach sechs Jahren die Westermann Gruppe auf eigenen Wunsch. Sven Fischer (47) übernimmt zum 01.01.2020 die Rolle des CEO von Ralf Halfbrodt. mehr

19.11.2019 Pressemeldung Westermann Gruppe

© Ausbildungspark/Storyblocks.com

Digitales Pilotprojekt: „YouBot“ hilft beim Bewerbungsschreiben

YouBot plus ist der erste smarte Assistent speziell für Ausbildungsbewerber. Konzipiert als Unterstützung für Schulen und Bildungsträger, entwickelt in öffentlich-privater Kooperation. mehr

© GaudiLab/Shutterstock
Berufsorientierung

Baden-Württemberg: Lebensbegleitende Berufsberatung startet

Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann: „Unterstützung der Arbeitsagenturen hilft Schülerinnen und Schülern bei ihrer Berufsentscheidung und entlastet Lehrkräfte.“ mehr

© Hessisches Kultusministerium
Lebensbegleitende Berufsberatung

Zusammenarbeit beim Übergang Schule und Beruf

Das hessische Kultusministerium und die Bundesagentur für Arbeit weiten die Zusammenarbeit beim Übergang Schule und Beruf aus. Kultusminister Lorz: „Berufliche Orientierung trägt zum langfristigen Bildungs- und Berufserfolg bei.“ mehr

22.08.2019 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

© www.pixabay.de
Fachkräftesicherung

Wirtschaft kämpft gegen Klischees bei der Berufswahl

Mehr Mädchen in der IT, weniger in der Hauswirtschaft: Nach Einschätzung von Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), können Unternehmen bei der Fachkräftesicherung "auf sich wandelnde Rollenbilder hoffen". mehr

© www.pixabay.com
Ökonomische Bildung

Schulkinder lernen zu wenig über den Umgang mit Geld

Bei Alt und Jung fehlt es an ökonomischer Bildung. Laut einer aktuellen Civey-Umfrage im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) sind 76 Prozent der befragten Erwachsenen der Meinung, dass Schülerinnen und Schülern nicht ausreichend beigebracht wird, wie man richtig mit Geld umgeht. Doch bei den Erwachsenen selbst sieht es kaum besser aus. mehr

© www.pixabay.com
Studie

Deutliche Unterschiede im Ansehen dualer Ausbildungsberufe in Deutschland

Das gesellschaftliche Ansehen der 25 am stärksten besetzten dualen Ausbildungsberufe in Deutschland unterscheidet sich zum Teil deutlich. Dies zeigen erste Ergebnisse einer noch laufenden Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität (TU) Braunschweig. mehr

© www.pixabay.com
Projekt

Mehr Praxisberater für Sachsens Oberschulen

Mit Schuljahresbeginn 2019/2020 werden in Sachsen insgesamt 244 Praxisberater an 224 Oberschulen tätig sein. Bisher waren es 160. Damit wird das Projekt zur verbesserten Berufsorientierung von 150 Oberschulen auf 224 Oberschulen erweitert. mehr

© Gorodenkoff Productions OU – stock.adobe.com
Förderung

"Frauen für die duale MINT-Ausbildung gewinnen"

Mit dem Hermann-Schmidt-Preis für innovative Berufsbildung werden in diesem Jahr gezielt Projekte und Initiativen ausgezeichnet, die innovative Konzepte und Modelle zur Gewinnung und Förderung von Frauen in dualer Ausbildung in MINT-Berufen entwickelt und erfolgreich umgesetzt haben. mehr