Berufsorientierung

Gemeinsamer Aufruf zum Zukunftstag für Mädchen und Jungen

Mit einem gemeinsamen Aufruf zum "Zukunftstag für Mädchen und Jungen 2006" wenden sich Mechthild Ross-Luttmann, Ministerin für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit, Walter Hirche, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und Kultusminister Bernd Busemann an die Schulen. Darin heißt es: mehr

Kultusstaatssekretär Eberhardt beim Bildungsausschuss von Gesamtmetall

Am morgigen Freitag wird Thüringens Kultusstaatssekretär Kjell Eberhardt (CDU) beim Bildungsausschuss des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall ein Grußwort zum Thema Ausbildungsfähigkeit der Thüringer Schüler sprechen. Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall ist der Dachverband der regionalen Metallarbeitgeberverbände in Deutschland. Der Bildungsausschuss organisiert die Meinungsbildung zu allen wichtigen Fragen der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Er beobachtet bildungspolitische Entwicklungen und leitet daraus Folgerungen für die Qualifikationsaktivitäten der M+E-lndustrie ab. mehr

30.03.2006 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Wissenschaftsminister Frankenberg bei Baden-Badener Unternehmergesprächen

Angesichts der sich ständig ändernden Anforderungen des Arbeitsmarkts betonte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg die weiter wachsende Bedeutung der Hochschulausbildung als wichtiger Baustein einer gezielten Personalentwicklungsplanung in den Unternehmen. mehr

Vorbildliche Berufsorientierung: Qualitätssiegel für 15 Schulen in Bremen und Bremerhaven

15 Schulen aus Bremen und Bremerhaven wurden heute, am 7.März 2006, in der Handelskammer Bremen mit dem Bremer Qualitätssiegel "Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung" ausgezeichnet. mehr

Informationen zum Oberstufenprofil Luft- und Raumfahrt

Wie berichtet bieten ab dem kommenden Schuljahr das Gymnasium Vegesack und das Ökumenische Gymnasium in der gymnasialen Oberstufe das Profil Luft- und Raumfahrt (GymLuR) an. mehr

Wissenschaftsminister Frankenberg verabschiedet Walter Schneider "Sein Name ist mit dem Erfolg der Berufsakademie Stuttgart eng verbunden"

Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg hat den ehemaligen Direktor der Berufsakademie Stuttgart, Prof. Dr. Walter Schneider, bei einer Festveranstaltung am 21. Februar verabschiedet. Gleichzeitig wurde dessen Nachfolger, Prof. Dr. Joachim Weber, in sein neues Amt eingeführt. mehr

Mädchen lernen Berufe im modernen Europa kennen

Vier deutsche und vier polnische Schulen können sich noch an dem Pilotprojekt "Comp@s. Berufsorientierung für Mädchen in Deutschland und Polen" beteiligen. Mit Comp@s wollen die Partner, Schulen ans Netz e. V. und das polnische Bildungsportal Interkl@sa, einen Beitrag zur deutsch-polnischen Zusammenarbeit im europäischen Kontext leisten. mehr

16.02.2006 Pressemeldung Schulen ans Netz e. V.

Schule – und was kommt jetzt?

Das Abschlusszeugnis in den Händen, fragen sich jedes Jahr unzählige Schülerinnen und Schüler, wie es denn jetzt weitergehen soll. Die Bandbreite an Informationen ist groß - der Bedarf an Orientierung jedoch auch. Bevor die Suche nach einem konkreten Ausbildungsplatz beginnen kann, muss sich jeder Jugendliche die grundsätzliche Frage stellen: In welche berufliche Richtung will ich gehen? Die Antwort darauf erweist sich oft als erste Hürde. mehr

13.02.2006 Pressemeldung

„Wir setzen auf das gegliederte Schulwesen“

Die größte Bildungsmesse im europäischen Raum findet in der niedersächsischen Landeshauptstadt statt. Wir haben den Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen, Christian Wulff, nach seinen bildungspolitischen Zielsetzungen gefragt. Der Ministerpräsident wird am 20.2. um 10:00 h auf der Eröffnungsfeier der didacta sprechen und um 16:00 h die Preisträger des Weiterbildungs-Innovations-Preises auszeichnen. mehr

13.02.2006 Artikel

Kultusministerium auf der didacta 2006 vertreten

"Wer sich darüber informieren möchte, wie die Schwerpunkte unserer zukunftsorientierten Bildungspolitik in der Praxis umgesetzt werden, kann dies am besten an unserem Stand auf der didacta 2006 tun. mehr