Berufsorientierung

© www.pixabay.de
Selbstständigkeit

Die dritte Option

Universitäten gelten als Ideenschmieden, doch noch nur wenige Akademiker gründen ein Unternehmen. Mit kostenloser Beratung, Räumen und Kontakten versuchen Hochschulen, ihren Studierenden eine Alternative zur Festanstellung oder Karriere in der Wissenschaft zu eröffnen. Von Ingrid Weidner mehr

© www.pixabay.de
Berufsausbildung

Berufliche Orientierung für Schüler noch stärker individualisieren

Sachsen: Die Berufliche Orientierung soll im Freistaat insgesamt individueller ausgerichtet und damit noch adressatengerechter werden. Das erklärte Kultusminister Christian Piwarz am Rande eines Unternehmensbesuchs heute in Dresden. mehr

© Senatskanzlei Hamburg
Vereinbarung

Kooperation zur Förderung grenzüberschreitender Praktika

Bildungsminister Ulrich Commerçon will die Möglichkeiten der Großregion besser nutzen und damit die Zukunftschancen insbesondere von saarländischen Schülerinnen und Schülern steigern. mehr

© www.pixabay.de
Berufswahl

Berufe schnuppern – Schüler gehen in die Werkstatt

Der Übergang von der Schule in den Beruf soll in Sachsen weiter verbessert werden, indem die Maßnahmen zur Beruflichen Orientierung optimiert werden. Das Sächsische Kabinett hat heute dafür eine neue Förderrichtlinie zur Beruflichen Orientierung verabschiedet. mehr

© Didacta GmbH/AVR

Mehr Engagement von Ausbildungsunternehmen

Am 9. Mai erscheint die Ausgabe 2/2018 von BILDUNGSPRAXIS – Das didacta Magazin für berufliche Bildung. Im Titelthema geht es darum, wie Jugendliche den Weg in die Ausbildung finden. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Jugend ratlos bei MINT-Fächern

Wer mehr Nachwuchs für MINT-Fächer begeistern will, sollte möglichst früh und offensiver - in Schulen und Universitäten - ansetzen: Mehr als ein Drittel der SchülerInnen und Studierenden, für die ein MINT-Beruf bislang nicht in Frage kam, würde eine MINT-Karriere in Erwägung ziehen, wenn sie mehr darüber wüssten. mehr

26.04.2018 Pressemeldung PwC Deutschland

© studieren.de

Der Ideenfächer hilft bei der Studienwahl

Ab Mitte Mai aktivieren die Hochschulen wieder die Formulare für die Online-Bewerbung für das kommende Wintersemester. Dabei wissen viele der jährlich ca. 450.000 AbiturientInnen noch gar nicht, was sie studieren wollen. Hier hilft der neue Ideenfächer. mehr

26.04.2018 Pressemeldung studieren.de

© www.pixabay.de
Interview

„Die Nachfolger hätten Pech gehabt“

Hochschulen und Postdocs sollten den Fokus nicht allein auf den Weg zur Professur legen. Denn auch außerhalb des Kosmos Hochschule gebe es attraktive Karriereoptionen, sagt Dr. Erika Kothe. Von Britta Mersch mehr

© BIBB | Ulrich Perrey
Geschlechtergerechtigkeit

Berufswahl ist Eure Wahl

Elke Büdenbender, Schirmherrin der Initiative Klischeefrei, macht sich für Berufsorientierung frei von Klischees stark. Im Gespräch mit der Redaktion der Initiative ermutigt sie dazu, Jugendliche dabei zu unterstützen, ihre Potenziale zu entfalten. Nicht das Geschlecht, sondern das Talent solle den Berufsweg bestimmen. mehr

© www.pixabay.de
Rollenbilder

Klischeefreie Berufs- und Studienwahl

Rheinland-Pfalz: Frauenministerin Anne Spiegel und Bildungsministerin Stefanie Hubig unterstützen Bundesinitiative - Jungen werden Mechatroniker. Mädchen werden Sekretärin. Mit diesen Vorurteilen möchte die Bundesinitiative „Klischeefrei – Nationale Kooperationen zu Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees“ aufräumen. mehr