Bildungsbotschafter

© Didacta Verband

Bildungsbotschafter-Auszeichnung für Sandra Maischberger und Vincentino

Sandra Maischberger und der Verein Vincentino werden am 23. August 2020 in Berlin als didacta Bildungsbotschafter geehrt. Mit diesem Preis zeichnet der Didacta Verband Prominente, Vereine und Stiftungen aus, die sich vorbildlich für die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen stark machen.  mehr

© www.pixabay.de
Forschung

Deutsch-französischer Innovationsimpuls für Europa

Forschungsministerinnen Karliczek und Vidal bringen gemeinsame Förderinitiativen auf den Weg: Gemeinsam wollen Deutschland und Frankreich Europa als Innovationsstandort im weltweiten Wettbewerb mit neuen Impulsen voranbringen. mehr

© Herzenssache e.V.
Didacta-Themendienst

„Zu schwänzen hätte ich mich nicht getraut“

Hartmut Engler, Frontmann der Band PUR, mag G8 nicht besonders und plädiert dafür, das Selbstwertgefühl deutscher Schüler zu stärken. Er ist Schirmherr der Kinderhilfsaktion „Herzenssache“ und wird bei der didacta 2018 als Bildungsbotschafter ausgezeichnet. mehr

28.11.2017 Artikel Andreas Müllauer

© www.pixabay.de
EU-Förderung

Milch, Obst und Gemüse für Schülerinnen und Schüler

Heute startet ein neues EU-Schulprogramm zur Förderung gesunder Essgewohnheiten. In den teilnehmenden Schulen werden Obst, Gemüse und Milcherzeugnisse verteilt und ein spezielles Bildungsprogramm initiiert. mehr

01.08.2017 Pressemeldung Europäische Kommission

Vielfalt ist ein Gewinn für die Bildung

Die große Anzahl an Menschen aus Krisengebieten, die in Deutschland Schutz suchen, stellt unsere Gesellschaft und unsere Bildungseinrichtungen vor große Herausforderungen. Zugleich wächst die soziale und kulturelle Vielfalt im Land. Davon können wir alle profitieren – auch und gerade die Bildung, denn Diversität schafft neue Lerngelegenheiten, die Bildungsprozesse bereichern. mehr

© Hoehner GbR
didacta-Themendienst

"Dagegenhalten und den Mund aufmachen"

Die AG "Arsch huh, Zäng ussenander" ist ein Zusammenschluss von Kölner Künstlern gegen Neonazis, Rassismus und Ausgrenzung. Für ihr Engagement zeichnet der Didacta Verband sie als "didacta Bildungsbotschafter" aus. Janus Fröhlich, Schlagzeuger und ehemaliger Lehrer, spricht über den Bildungsauftrag, Diskriminierung keinen Platz in der deutschen Gesellschaft zu geben. mehr

09.02.2016 Artikel

© Jennifer Fey
didacta-Themendienst

"Kinder kennen keinen Rassismus"

Mit dem Verein "Gesicht Zeigen!" besucht Dunja Hayali Schulklassen in ganz Deutschland, um Jugendliche für Rassismus und Extremismus zu sensibilisieren. Für ihr Engagement wird die Moderatorin des ZDF-Morgenmagazins auf der didacta 2016, Europas größter Bildungsmesse, als Bildungsbotschafterin ausgezeichnet. Im Gespräch verrät die Journalistin, warum sie dabei auch etwas von den Schülerinnen und Schüler lernt. mehr

02.02.2016 Artikel

Auftakt

Der erste Tag der Bildung kommt

(pm) Ein starker Zusammenschluss, um über Bildung ins Gespräch zu kommen: Am 8. Dezember findet im F.A.Z.-Atrium in Berlin der erste Tag der Bildung statt. Initiatoren sind drei gemeinnützige Organisationen – der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, die SOS-Kinderdörfer weltweit und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung. Gemeinsam wollen sie an diesem Tag einen ersten Anstoß geben, um die Themen Bildung und Chancengerechtigkeit neu in die öffentliche Diskussion zu tragen. mehr

02.12.2015 Artikel

didacta 2015

Skateboard-Pionier Titus Dittmann und Kindersender KiKA sind Bildungsbotschafter 2015

Der Münsteraner Skateboard-Pionier Titus Dittmann und der öffentlich-rechtliche KiKA sind die Bildungsbotschafter der didacta 2015 in Hannover. Dittmann erhält den Titel für seine Initiative skate-aid. Der Kinderkanal von ARD und ZDF wird für sein Engagement zum Thema Kinderrechte ausgezeichnet. Beide Preisträger verfolgen dieselben Ziele: die Position von Kindern und ihre Rechte in der Gesellschaft zu stärken und die Rahmenbedingungen für das Erleben einer "echten Kindheit" zu verbessern. mehr

21.01.2015 Pressemeldung didacta - die Bildungsmesse

© metzelder-stiftung.de

Ehrung des didacta Bildungsbotschafters Christoph Metzelder

Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die sich in besonderem Maße für Bildung, Kinder und Jugendliche stark machen, ehrt der Didacta Verband der Bildungswirtschaft mit dem Titel "Bildungsbotschafter der didacta". 2014 erhält der ehemalige Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder diese Auszeichnung. Die öffentliche Ehrung findet im Rahmen der didacta – die Bildungsmesse am 26. März um 11 Uhr auf dem Gelände der Messe Stuttgart statt. mehr

11.03.2014 Pressemeldung didacta - die Bildungsmesse