Bildungschancen

Bildungschancen durch Sprachförderung

"Wir wissen, dass die sprachliche Kompetenz zu den wichtigsten Grundlagen für den Schulerfolg und die Bildungslaufbahn von Kindern gehört und dass die günstigste Zeit, Sprachen zu erlernen, vor der Schule liegt," betont Bildungssenator Klaus Böger anlässlich der Fachtagung "Bildungschance Sprache" der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport, die am 21. und 22.10.2004 in Roten Rathaus stattfindet. mehr

Kultusministerium lehnt bildungspolitische Vorschläge der SPD ab

Die SPD geht mit bildungspolitischen Vorschlägen hausieren, die sich nirgends in Deutschland bewährt haben. Während Bayern mit seinem differenzierten Schulsystem eindeutig zu den PISA-Siegern gehörte, haben SPD-regierte Bundesländer mit Orientierungsstufen-Modellen und Gesamtschul-Experimenten bei PISA denkbar schlechte Zeugnisse erhalten. mehr

Bildung auf der Frankfurter Buchmesse

(bikl) Rund um das Thema Bildung wird in diesem Jahr auf der Frankfurter Buchmesse in vielen Foren und Veranstaltungen diskutiert. mehr

05.10.2004 Artikel

Schulen auf Reformkurs

Die Länder und die Kultusministerkonferenz haben seit der ersten PISA-Veröffentlichung im Dezember 2001 zahlreiche durchgreifende Reformen im Schulwesen auf den Weg gebracht. "Wir stellen uns der Herausforderung, Unterricht und Schulen konsequent zu modernisieren", sagte die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Doris Ahnen, am Donnerstag auf der Tagung "Qualitätsentwicklung im Bildungswesen – eine Zwischenbilanz" in Berlin. mehr

30 Millionen € mehr im Haushalt 2005 für Bildung in Hessen

Hessen investiert weiter in Bildung. Kultusministerin Karin Wolff sagte heute in einer Regierungserklärung vor dem Hessischen Landtag: "Im nächsten Jahr stellen wir für unsere Schulen 30 Millionen € mehr zur Verfügung. Darin sind netto 220 neue Lehrerstellen enthalten und 18 Millionen € für zusätzliche Lehrerverträge im Angestelltenbereich." Mit dieser umfassenden Investition in wirtschaftlich schwieriger Zeit zeige die Landesregierung, dass "wir unserem hohen Anspruch, Hessen zum Bildungsland Nummer 1 zu machen, gerecht werden." Wolff verwies darauf, dass in den vergangenen vier Jahren die Zahl der Lehrkräfte um sieben Prozent gestiegen ist, die Schülerzahl dagegen nur um zwei Prozent. mehr

14.09.2004 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Präventives Förderprogramm für sozial benachteiligte Kinder und ihre Familien - Modellphase erfolgreich abgeschlossen

Rund 200 VertreterInnen von Kommunen und Trägern der sozialen Wohlfahrtspflege sowie FamilienforscherInnen aus ganz Deutschland haben am 14. und 15. September auf der Tagung des Deutschen Jugendinstituts (DJI) "Früh übt sich ." in München Gelegenheit, ein innovatives, präventives Förderprogramm für zweijährige Kinder und deren Eltern aus sozial benachteiligten Familien kennen zu lernen. Das in den Niederlanden entwickelte und dort flächendeckend eingesetzte Konzept "Opstapje - Schritt für Schritt" geht mit präventiven Hausbesuchen völlig neue Wege. Den Ersteinsatz in Bremen (DRK) und Nürnberg (AWO) hat das DJI wissenschaftlich begleitet und evaluiert. mehr

14.09.2004 Pressemeldung Deutsches Jugendinstitut - DJI

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave hat heute in Kiel zu dem Bericht der OECD "Bildung auf einen Blick" erklärt:

"Der heute vorgelegte Bericht der OECD beruht auf Daten aus dem Jahr 2002. Seitdem hat sich viel getan an unseren Schulen und Universitäten. Wir haben die Umschichtung vom Sekundarbereich in Primarbereich konsequent in Angriff genommen und zum Beispiel mit der Einführung der Verlässlichen Grundschule erhebliche Investitionen im Primarbereich vorgenommen. Wir haben klare Vorstellungen zum Umbau des gegliederten Schulsystems geäußert, um bessere Bildungschancen und Bildungsbeteiligung zu realisieren. Schleswig-Holstein orientiert sich bei seinen Reformanstrengungen konsequent an dem Vorbild der erfolgreichen skandinavischen Länder und setzt damit bundesweit Maßstäbe. mehr

Für die Jüngsten das Beste

(bikl) Wie finden wir den richtigen Kindergarten für unser Kind? Eine Frage, die viele Eltern spätestens dann bewegt, wenn sich der dritte Geburtstag von Tochter oder Sohn nähert. Hilfestellung gibt ihnen jetzt die "Checkliste Kita-Platz". Hier hat die Bertelsmann Stiftung die vierzehn wichtigsten Fragen aufgelistet, die Eltern stellen sollten. mehr

27.08.2004 Artikel

Neue Lernräume, Bibliotheken und Sportgeräte - Ausbau der ganztagsschulischen Angebote läuft

Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn und Brandenburgs Bildungsminister Steffen Reiche haben am heutigen Freitag drei Schulen im Land Brandenburg besucht, die Förderungen aus dem Investitionsprogramm "Zukunft Bildung und Betreuung" des Bundes zum Ausbau des Ganztagsschulsystems erhielten. mehr

Elitenetzwerk Bayern

LMU München startet Internationales Doktorandenkolleg "Textualität in der Vormoderne" – zusammen mit den Universitäten Erlangen-Nürnberg, Regensburg, Würzburg und Eichstätt-Ingolstadt. mehr