Bildungschancen

© Frank Gaertner/Shutterstock
Bildungschancen

Wie zugewanderte Jugendliche eine Ausbildung finden

Über eine Million Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 25 Jahren sind seit 2014 nach Deutschland geflüchtet oder aus dem EU-Ausland zugewandert: Das geht aus den jüngsten Daten des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hervor. mehr

© Peter Rigaud
didacta-Themendienst

„Ohne Bildung gibt es keinen Fortschritt.“

Sandra Maischberger ist eine der bekanntesten Fernsehjournalistinnen des Landes. Heute bereut sie, das Bildungsangebot ihrer Schule zu wenig genutzt zu haben. Als Gründerin des Vereins „Vincentino“ für benachteiligte Kinder und Jugendliche wird die Moderatorin auf der didacta 2020 – die Bildungsmesse als Bildungsbotschafterin ausgezeichnet. mehr

21.01.2020 Artikel Andreas Müllauer

© HKM / Manjit Jari
Kultusministerkonferenz

Hessen übergibt Staffelstab an Rheinland-Pfalz

KMK-Präsident und Hessischer Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz: "Ich bin stolz darauf, dass wir bundesweit wichtige Impulse zur Sprachförderung setzen konnten." mehr

17.01.2020 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

© www.pixabay.de
Forderung

Demokratie und Vielfalt in der Bildung

Jürgen Böhm fordert die Stärkung der demokratischen Werte an den Schulen und differenzierte gleichberechtigte Bildungswege in Deutschland: "Die Herausforderungen, die es in der Europäischen Union und im gesamten Europa zu bewältigen gilt, können nur durch Aufklärung, Bildung und demokratische Erziehung gemeistert werden." mehr

16.01.2020 Pressemeldung Verband Deutscher Realschullehrer

© Gorodenkoff Productions OU – stock.adobe.com
Bildungsgerechtigkeit

Stagnation beenden – Jahrzehnt des Bildungsaufstiegs einläuten

„Wir erwarten, dass die verantwortliche Politik die bestehenden Herausforderungen zu Beginn des neuen Jahrzehnts mit einer nachhaltigen und dem tatsächlichen Bedarf Rechnung tragenden Strategie beantwortet. Es muss Schluss sein mit halbherzigen Schritten, die die Realität an den Schulen ignoriert", erklärte der Bundesvorsitzende des VBE. mehr

© www.pixabay.de
forsa-Umfrage

Jugendliche verteilen schlechte Noten für Chancengleichheit im Bildungssystem

Jugendliche glauben nicht, dass es im deutschen Bildungssystem Chancengleichheit gibt. Daran können digitale Technologien nur bedingt etwas ändern. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen forsa-Umfrage unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Auftrag des Stifterverbandes zum Tag der Bildung am 8. Dezember. mehr

© www.pixabay.com
Motto: Europa

Rhein­land-Pfalz übernimmt 2020 KMK-Präsidentschaft

Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin, Dr. Stefanie Hubig, wurde während der 368. Kultusministerkonferenz in Berlin zur Präsidentin der KMK für das Jahr 2020 gewählt. Sie folgt im Amt auf den Hessischen Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz. mehr

© Kinga/Shutterstock
Forderung

Grundlose Beschulung an einer Förderschule muss verhindert werden

Der Junge Nenad musste 11 Jahre lang grundlos eine Förderschule besuchen. Erst viel später stellte sich heraus, dass er gar keinen sonderpädagogischen Förderbedarf hatte. Vom Land Nordrhein-Westfalen erstritt er deswegen Schmerzensgeld und Schadensersatz. mehr

04.12.2019 Pressemeldung Bundeselternrat

© wavebreakmedia/Shutterstock
Zwischenstand

Kleine Schritte auf dem Weg zur Inklusion

2009 trat in Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention in Kraft. Zehn Jahre später zeigt sich, dass die Bundesrepublik ihrem Ziel, alle Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung gemeinsam zu unterrichten, nur in kleinen Schritten näher kommt. mehr

02.12.2019 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

© Hochschule Merseburg/Universität Leipzig
Forschungsprojekt

Lehrer und Studierende für mehr sexuelle Bildung im Lehramtsstudium

Universität Leipzig und Hochschule Merseburg stellen Ergebnisse des Projekts SeBiLe vor. Viele Lehramts­studierende und Lehrkräfte in den Schulen wünschen sich mehr Aus- und Weiterbildungsangebote auf dem Gebiet der sexuellen Bildung und der Prävention sexualisierter Gewalt. mehr

26.11.2019 Pressemeldung Universität Leipzig