Bildungsgipfel

Bundestag

Bilanz zur Bildungsrepublik

(hib/ROL) Sechs Jahre nach dem Dresdner Bildungsgipfel von 2008 zieht die Bundesregierung zur Bildungspolitik eine überwiegend positive Bilanz. mehr

30.03.2015 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Einladung zum Gespräch an Lehrer-, Eltern- und Schülerverbände

Der Hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz und der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/ Die Grünen im Hessischen Landtag, Mathias Wagner, haben die Vertreter der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), des Landeselternbeirats (LEB), des Elternbunds Hessen (EBH) sowie der Landesschülervertretung (LSV) zu einem Gespräch noch vor dem nächsten Bildungsgipfel in dieser Woche eingeladen. mehr

29.01.2015 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Ganztagsschulverband

Eine Neuauflage des Bildungsgipfels ist mehr denn je nötig

Aktuelle bildungspolitische Studien, die kürzlich erschienen, bestätigen wieder einmal sehr deutlich die Anliegen der Ganztagsschulbefürworter. Als Ganztagsschulverband erwarten wir, dass die Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft endlich die Notwendigkeit einer nachhaltigen Kehrtwende bei der Finanzierung der Bildung erkennen. mehr

09.01.2015 Pressemeldung Ganztagsschulverband e.V.

Studie

Ziele des Bildungsgipfels nicht erreicht

(red) Das selbstgesteckte Ziel der Bundesregierung, die Zahl der Schulabgänger ohne Abschluss bis 2015 zu halbieren, war wohl zu hoch gesteckt. Das belegt eine [aktuelle Studie](http://www.dgb.de/themen/++co++6714ae3e-9652-11e4-93d0-52540023ef1a) des Essener Bildungsforschers Klaus Klemm für den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), über den die [Süddeutsche Zeitung](http://www.sueddeutsche.de/bildung/bildung-und-ausbildung-abgehaengt-und-allein-gelassen-1.2292234) heute berichtet. mehr

07.01.2015 Artikel

Erste Arbeitsgruppe

Bildungsgipfel Hessen

Nach der Auftaktveranstaltung vor genau einem Monat konstituiert sich heute die erste der fünf Arbeitsgruppen des Hessischen Bildungsgipfels zur Arbeitssitzung. mehr

17.10.2014 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Start

Bildungsgipfel Hessen

Nach der Auftaktveranstaltung vor genau einem Monat konstituiert sich heute die erste der fünf Arbeitsgruppen des Hessischen Bildungsgipfels zur Arbeitssitzung. mehr

17.10.2014 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Hessen

Bildungsgipfel ohne InklusionsBeobachtung

Anlässlich des heute stattfindenden Bildungsgipfels zur Zukunft des hessischen Schulsystems fordert die Gruppe InklusionsBeobachtung, dass Inklusion als eine zentrale Herausforderung von diesem behandelt wird. Kultusminister Prof. Dr. Lorz hat Verbände und Parteien aus Anlass des Bildungsgipfels für Mittwoch, den 17. September 2014 nach Wiesbaden eingeladen. Die Gruppe InklusionsBeobachtung zeigt sich angesichts der Vorbereitung und der Organisation des Bildungsgipfels besorgt, ob dieser einen Beitrag zum Gelingen der Inklusion an den hessischen Schulen leisten kann. mehr

17.09.2014 Pressemeldung GEW Hessen

Bildungsgipfel

Verlässlichkeit und Planungssicherheit für Hessens Schulen

"Die Bildung unserer Kinder und Jugendlichen entscheidet maßgeblich über ihre Möglichkeiten in unserer Gesellschaft", erklärte Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz am Mittwoch zu Beginn des Bildungsgipfels an der Alexej von Jawlensky-Schule in Wiesbaden. "Und schon mit dieser Erkenntnis haben wir ein gemeinsames Ziel: Wir alle wollen jedes Kind zum bestmöglichen Bildungserfolg führen!" Und das gehe vor allem über guten Unterricht, Verlässlichkeit und Planungssicherheit, so der Minister. Lorz zeigte sich hocherfreut über die große Resonanz, auf die die Einladung zur Teilnahme am Bildungsgipfel gestoßen sei. mehr

17.09.2014 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Hessen

Einladung zur Teilnahme am Planungsprozess für den Bildungsgipfel

Kultusminister Prof. Dr. Lorz hat rund 100 Akteure aus dem Bildungsbereich mit einem Brief herzlich eingeladen, sich am Planungsprozess für den Bildungsgipfel zu beteiligen. mehr

22.05.2014 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

02.02.2014 Artikel