Bildungsgipfel

Bundestag

Bundesregierung lobt Bildungs- und Forschungspolitik

(hib/TYH) Die Bundesregierung zieht eine positive Bilanz aus ihrer bisherigen Bildungs- und Forschungspolitik. In ihrer Antwort [(17/6706)](http://dip.bundestag.de/btd/17/067/1706706.pdf) auf eine Kleine Anfrage der SPD-Fraktion [(17/6591)](http://dip.bundestag.de/btd/17/065/1706591.pdf) schreibt sie, der Beschluss, in der 17. Legislaturperiode zusätzlich 12 Milliarden Euro für Bildung und Forschung einzusetzen, werde verlässlich umgesetzt. Zahlreiche Indikatoren des Bildungs- und Forschungssystems in Deutschland wiesen "historische Bestwerte" auf. mehr

30.08.2011 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Bildungspolitik NRW

Schulkonsens in NRW

mehr

20.07.2011 Artikel

20.06.2011 Artikel

20.06.2011 Artikel

15.06.2011 Artikel

GEW Thüringen

Zehn Prozent vom BiP für die Bildung sind das Mindeste

Anlässlich der am 9. Juni 2011 stattfindenden Ministerpräsidentenkonferenz gibt die GEW Thüringen Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht einen Forderungskatalog zur Bildungsfinanzierung mit auf den Weg. mehr

08.06.2011 Pressemeldung GEW Thüringen

© div.
Bildungsinvestitionen

Bildungsverbände fordern Einhaltung des 10-Prozent-Ziels

Vor der Kultusministerkonferenz (KMK) am 9./10. Juni in Hannover fordert eine Initiative aus acht Bildungsverbänden und -gewerkschaften mit Nachdruck die Einhaltung des 2008 auf dem Dresdner Bildungsgipfel ausgegebenen 10-Prozent-Ziels. Danach sollen bundesweit die Aufwendungen für Bildung und Forschung bis 2015 auf zehn Prozent des Bruttoinlandsproduktes gesteigert werden. mehr

06.06.2011 Pressemeldung Verband Bildungsmedien e. V.

01.06.2011 Artikel

19.05.2011 Artikel

14.03.2011 Artikel