Bilinguales Lernen

© bikl.de
Saarland

Saarland nimmt Spitzenplatz bei bilingualen Kindertagesstätten ein

Die Zahl bilingualer Kindertagesstätten hat sich in Deutschland in den letzten 10 Jahren mehr als verdreifacht. Insgesamt erhöhte sich der Anteil bilingualer Kitas seit 2004 von 0,7 Prozent auf 2 Prozent im Jahre 2014. Im Saarland arbeiten bereits 37 Prozent der Kitas zweisprachig. Damit nimmt das Saarland im Vergleich aller Bundesländer unangefochten den Spitzenplatz ein. Dies ergab eine Erhebung des Vereins für frühe Mehrsprachigkeit an Kindertageseinrichtungen und Schulen (FMKS e. V.). mehr

Sieger im Schülerwettbewerb zur Völkerschlacht gekürt

Zum 200. Jahrestag der Völkerschlacht schrieben der Ernst Klett Verlag und das Institut français Leipzig im vergangenen Jahr einen bilingualen Schülerwettbewerb für die Klassen 7 bis 12 aus. Nun wurden die Sieger aus Anlass des Deutsch-Französischen Tages in Leipzig ausgezeichnet. mehr

03.02.2014 Pressemeldung Ernst Klett Verlag GmbH

Mikä sinun nimesi on? Siemens Stiftung fördert frühe Mehrsprachigkeit

Heute findet, wie jedes Jahr am 26. September, der Europäische Tag der Sprachen statt, der 2001 durch den Europarat initiiert wurde. Ziel ist es, die Wertschätzung für verschiedene Sprachen und Kulturen zu stärken und die Vorteile von Sprachkenntnissen bewusst zu machen. Mit der KIKUS-Sprachfördermethode, entwickelt vom Zentrum für kindliche Mehrsprachigkeit e.V. (zkm), können Erzieherinnen und Erzieher die Mehrsprachigkeit bereits in Kita und Grundschule fördern – und ihre Kinder vielleicht auch bald auf Finnisch nach ihrem Namen fragen. mehr

26.09.2013 Pressemeldung Siemens Stiftung

Rheinland-Pfalz

Beckmann: Grundschulkinder lernen mehr über Nachbarn in Europa

Für das neue Schuljahr 2013/2014 werden in Rheinland-Pfalz demnächst alle Grund-schulen, in denen die Schülerinnen und Schüler Französisch lernen, den "Kultur-Kalender der Großregion für Grundschulen" erhalten. mehr

© bikl.de
Unterricht auf Englisch

Bilingual lernen macht mehr Arbeit – aber zahlt sich aus

"Good Morning Mr. Schaefer." Mit diesen Worten begrüßen die Schüler der 8b der Eichendorff-Realschule in Köln Neuehrenfeld an diesem Morgen nicht etwa ihren Englischlehrer, sondern ihren Geographielehrer. Und das ist ganz normal. Schließlich besuchen sie den bilingualen Zweig ihrer Schule und lernen unterdessen nicht nur im Sprachunterricht Englisch, sondern auch im Geographie- und Geschichtsunterricht. Denn in beiden Fächern ist Englisch Unterrichtssprache. mehr

02.07.2013 Artikel

© bikl.de

Mit bilingualem Unterricht besser auf den Beruf vorbereitet

Seit gut 20 Jahren gibt es an der Kölner Eichendorff-Realschule einen bilingualen Zweig. "Wir wollten den Schülern, die besonders sprachbegabt sind, Möglichkeiten eröffnen, sich besser für ihren Beruf zu profilieren", beschreibt Rektor Wolfgang Biederstädt seine Motivation. "Gerade in Köln gibt es eine ganze Menge an interessanten Arbeitsmöglichkeiten, für die man nicht zwangsläufig Abitur und Studium, aber sehr gute Englischkenntnisse braucht." mehr

02.07.2013 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Sachsen

CertiLingua® an neun Schulen in Sachsen - Exzellenzlabel für Mehrsprachigkeit

An neun Schulen in Sachsen können Schüler neben ihrem Abitur auch das Exzellenzlabel CertiLingua® erwerben. Das Zertifikat gibt es für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen. Es ist für die Absolventen ein Qualitätsnachweis für ihre überdurchschnittlichen Fähigkeiten, neben der Muttersprache in mindestens zwei weiteren Sprachen international handlungsfähig zu sein. Derzeit sind 195 Schulen in sieben europäischen und elf deutschen Partnerländern beteiligt. Bisher wurden 1.420 Schüler europaweit mit dem Label ausgezeichnet, davon 190 aus Sachsen. mehr

didacta 2013 unterstreicht die Bedeutung frühkindlicher Bildung

Die öffentliche Diskussion um die frühe Bildung nimmt weiter zu. Der ab August 2013 bestehende Rechtsanspruch auf Kita-Plätze für alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr hat entscheidend dazu beigetragen, weil heute schon absehbar ist, dass vielerorts geeignete Räume und Materialien und vor allem qualifiziertes Personal fehlen werden. Die Kita-Träger stehen vor einer riesigen Herausforderung, Kommunen rechnen schon heute mit einer Klagewelle von Eltern, deren Kinder keinen Platz erhalten haben. Vor diesem Hintergrund widmet die didacta 2013, die größte Bildungsmesse Europas, der frühen Bildung einen Themenschwerpunkt. Im Folgenden stellen wir Ihnen Highlights des Programms vor. mehr

29.01.2013 Pressemeldung didacta - die Bildungsmesse

20.01.2012 Artikel

Sprachförderung mit Tomi Ungerer: kostenlose Lektürepakete für Bili-Schulen

TOMIBIB heißt die buntbedruckte Tasche voller Kinderbücher, die das Institut français d'Allemagne an bilinguale Grundschulen in Deutschland verschenkt. Sie soll Kinder zum Französischlernen motivieren – und ist ein Zeichen deutsch-französischer Freundschaft. mehr

19.01.2012 Pressemeldung Ernst Klett Verlag GmbH