Bilinguales Lernen

Ahnen: Grundschullehreraustausch stärkt deutsch-französische Freundschaft

"Das Austauschprogramm zwischen deutschen und französischen Grundschullehrerinnen und Grundschullehrern, das in diesem Schuljahr seit 40 Jahren besteht und an dem sich neben Rheinland-Pfalz noch neun weitere Bundesländer beteiligen, ist über die Jahre hinweg nicht nur ein wichtiger Bestandteil der freundschaftlichen deutsch-französischen Beziehungen gewesen, sondern hat auch für die Schulen der Primarstufe in beiden Ländern wertvolle Impulse geliefert." Das unterstrich die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Doris Ahnen heute anlässlich eines Treffens mit den zehn französischen Grundschullehrkräften, die sich in diesem Schuljahr in Schulen des Landes aufhalten und dort unterrichten. mehr

Henning Krautmacher, Gülcan Kamps, Günter Wallraff, Mirja Boes und viele weitere Prominente präsentieren Nominierungen für den Deutschen Vorlesepreis 2008

Ihr Einsatz für das Vorlesen hat sich gelohnt: Engagierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Sachsen-Anhalt, Bayern, Nordrhein-Westfalen und vier weiteren Bundesländern gehören zu den Nominierten des Deutschen Vorlesepreises 2008. Dies teilte die Jury den anwesenden Medienvertretern nach der Jurysitzung in Köln mit. "Höhner"-Sänger Henning Krautmacher, der in diesem Jahr stellvertretend für den aus den USA vom Wahlkampf berichtenden Schirmherrn Peter Kloeppel (RTL) den Juryvorsitz übernahm, kommentierte die Auswahl: "Alle Bewerbungen waren überzeugend, und es war unglaublich schwierig, eine Auswahl zu treffen. Wir sind begeistert von den vielen eindrucksvollen Projekten zur Vorleseförderung in Deutschland." mehr

29.08.2008 Pressemeldung Stiftung Lesen

Gelingende Sprachförderung als Schlüssel zum Bildungserfolg

Innovative Wege zum Spracherwerb, Ansätze zur Förderung der Mehrsprachigkeit und die interkulturelle Öffnung von Bildungseinrichtungen stehen im Mittelpunkt der Tagung "Mit Sprachenvielfalt in die Zukunft" in Oldenburg. Zu der Veranstaltung, zu der heute mehr als 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammenkommen, haben die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, die Integrationsbeauftragte des Landes Niedersachsen und das Niedersächsische Kultusministerium eingeladen. Der Schwerpunkt der Tagung liegt auf der Sprachförderung für zweisprachige Kinder. mehr

Bayerns Schulen bei begabungsgerechter Förderung Weltspitze?

Die bayerische Staatsregierung glaubt fest daran, dass Begabung angeboren ist. Sie begründet damit ihr gegliedertes Schulsystem und spricht von "begabungsgerechter Förderung", wenn sie für jede vermeintliche Begabung eine eigene Schulform und damit Bildungsschublade einrichtet. Wissenschaftlich ist die Vorstellung, dass Kinder mit einem festgelegten Spektrum an Begabungen geboren werden, längst widerlegt. "Es gibt weder das Professorinnen-Gen noch das Putzfrauen-Gen", sagt Isabell Zacharias, die Landesvorsitzende des Bayerischen Elternverbands (BEV). "Ob ein Kind Putzfrau oder Professorin wird, hängt entscheidend davon ab, wie es gefördert wird." mehr

03.08.2008 Pressemeldung Bayerischer Elternverband

Eberhardt bei Exmatrikulationsfeier der Euro-Schulen Erfurt

Am morgigen Donnerstag wird Thüringens Kultusstaatssekretär Kjell Eberhardt (CDU) bei der Exmatrikulationsfeier der Euro-Schulen Erfurt ein Grußwort sprechen. mehr

16.07.2008 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Gewinnspiel "Französisch à la carte"

Zu welchem Feiertag wird in Frankreich eine Porzellanfigur in einen Kuchen eingebacken? Wie nennt man in Frankreich die Mona Lisa? Diese und weitere Fragen über den französischen Nachbarn stellte Klaus Wowereit, der Bevollmächtigte der Bundesrepublik Deutschland für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit, im Gewinnspiel "Französisch à la carte" deutschen Schülerinnen und Schülern im Alter zwischen 10 und 18 Jahren. mehr

15.07.2008 Pressemeldung Ernst Klett Verlag GmbH

Kultusminister Schneider gratuliert 39 bayerischen Gymnasiastinnen und Gymnasiasten zum gleichzeitigen Erwerb der deutschen Allgemeinen Hochschulreife und des französischen Baccalauréat - dem AbiBac

Bayern beteiligte sich 2008 zum siebten Mal am AbiBac, dem gleichzeitigen Erwerb der deutschen Allgemeinen Hochschulreife und des französischen Baccalauréat. "Die Doppelqualifikation AbiBac ist ein schulischer Abschluss, der nach einer hervorragenden bilingualen Ausbildung die Türen nach Europa weit öffnet", so Kultusminister Siegfried Schneider. Das AbiBac ist das bedeutendste schulische Kooperationsprojekt zwischen Deutschland und Frankreich. Es ermöglicht deutschen und französischen Schülerinnen und Schülern, mit einer Prüfung zwei vollwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigungen zu erwerben. mehr

Hamburg: Kein pädagogisches Interesse an Phorms-Schulen

(redaktion/WELT) Die Schulbehörde Hamburg habe einen Antrag der bundesweit tätigen PhormsAG abgelehnt, zum 1.Juli diesen Jahres in Hamburg eine private Grundschule und ein privates Gymnasium zu gründen, so berichtet WELT ONLINE. "Der Ablehnungsbescheid wurde am 1. Juli ausgestellt und einen Tag später verschickt", wird Behördensprecherin Annegret Witt-Barthel zitiert. Gründe für die Ablehnung habe die Mitarbeiterin der Bildungsbehörde mit Verweis auf die Vertraulichkeit des Verfahrens allerdings nicht nennen wollen. mehr

08.07.2008 Artikel

Hueber und CASIO starten Vertriebskooperation

Das Elektronikunternehmen CASIO und der Hueber Verlag bündeln ihre Vertriebs- und Marketingaktivitäten für den deutschen Buchhandel. Ab sofort werden die elektronischen Wörterbücher von CASIO, für die der Buchhandel bereits heute der wichtigste Absatzmarkt ist, von Hueber im Buchhandel angeboten. mehr

07.07.2008 Pressemeldung Hueber Verlag GmbH & Co. KG

Staatssekretär Sibler: "Auch Begabte brauchen Förderung"

Am heutigen Montag starten im Bayerischen Kultusministerium die Prüfungen für die neuen Stipendiaten der Maximilianeums-Stiftung, die aus dem Kreis der diesjährigen Abiturienten ausgewählt werden. Zu diesem Anlass betont Kultusstaatssekretär Bernd Sibler: "Besonders begabte Schülerinnen und Schüler gehen den Weg zur Spitze nicht unbedingt ohne Hürden. Auch begabte junge Menschen brauchen Förderung." mehr