Cybermobbing

Gewalt und Cybermobbing an Schulen

Wie lässt sich Cybermobbing verhindern? Dieser Frage sind Dr. Stephanie Pieschl und Dr. Torsten Porsch, Psychologen der Universität Münster, nach­gegangen. Sie haben das erste Trainings- und Präventionsprogramm "Surf-Fair" entwickelt, das Lehrerinnen und Lehrern ein erprobtes und evaluiertes didak­tisches Konzept an die Hand gibt, um die Problematik in ihren Klassen in den Griff zu bekommen. mehr

26.01.2012 Pressemeldung Julius Beltz GmbH & Co KG

Studie

Cyber-Mobbing und die "gaffende" Menge

(red/idw) Herabsetzende Kommentare auf Facebook, entwürdigende Videos auf YouTube, nächtlicher Terror übers Handy – Jugendliche wissen, dass Aggression im Medienzeitalter anders aussieht als noch vor wenigen Jahren. mehr

20.01.2012 Artikel

Social Media

Uni erforscht Cyber-Mobbing an Schulen

(red/idw) Angst, Schlafstörungen oder gar Selbstmord: Cyber-Mobbing ist ein ernstes Thema. Doch wissenschaftlich untersucht hat es bisher kaum jemand. Prof. Dr. Thorsten Quandt von der Uni Hohenheim will die öffentlichen Spekulationen nun durch harte Fakten ersetzen. mehr

19.01.2012 Artikel

© privat
Social Media

"Cybermobbing ist eine Straftat"

(red) Cybermobbing wird ein Thema auf der diesjährigen didacta in Hannover sein. An der Podiumsdiskussion "Erste Hilfe bei Cybermobbing" am 15. Februar nimmt unter anderem Marcus Lüpke teil. Der freie Journalist ist Lehrer an der Albert-Schweitzer-Schule in Gifhorn und war bis 2011 Mitarbeiter der Medienberatung des Landes Niedersachsen. Lüpke hat verschiedene medienpädagogische Ratgeber geschrieben, zuletzt erschienen: "Gewaltprävention 2.0". Wir wollten von dem Praktiker und Experten mehr über Cybermobbing erfahren. mehr

18.01.2012 Artikel

© bikl.de
Cybermobbing

Wenn das Mobbing digital wird

(red) Mobbing, Beleidigungen und Ausgrenzungen unter Schülern sind nichts Neues. Aber das, was früher auf dem Schulhof oder in der Clique geschah, spielt sich heute vor den Augen der Weltöffentlichkeit ab. Über Internet und Handy werden peinliche oder manipulierte Fotos veröffentlicht, Beleidigungen und falsche Behauptungen gepostet oder es wird auch unter falscher Identität gesurft. Die Täter bleiben dabei weitgehend anonym und die Opfer fühlen sich hilflos. mehr

18.01.2012 Artikel

"webcoach". Neue Reihe von Klett zur Medienkompetenz

Soziale Netzwerke sind das erste Thema der neuen Reihe "weboach" aus dem Ernst Klett Verlag. Auf rund 30 Seiten bietet das Arbeitsheft Sachtexte und Übungen für die Klassen 5-9. mehr

17.01.2012 Pressemeldung Ernst Klett Verlag GmbH

Bayern

Neue Medien und Social Networking müssen im Unterricht noch mehr in den Fokus

Der neue Vorstand des Bayerischen Realschullehrerverbandes hat sich am Wochenende auf seiner ersten Klausurtagung in Bad Gögging intensiv mit dem Thema Medienerziehung an Realschulen befasst. mehr

16.01.2012 Pressemeldung Verband Reale Bildung

Brandenburg

"Mobbingfreie Schule – gemeinsam Klasse sein!"

Die Landesvertretung Berlin und Brandenburg der Techniker Krankenkasse und das Brandenburger Bildungsministerium machen sich für Schulen ohne Mobbing stark. Aus diesem Grund haben Bildungsministerin Martina Münch und Susanne Hertzer, Leiterin der Landesvertretung Berlin und Brandenburg der Techniker Krankenkasse (TK) heute in Potsdam den Kooperationsvertrag für das Präventionsprojekt "Mobbingfreie Schule – gemeinsam Klasse sein!" unterzeichnet. mehr

© BLok
Lernen mit Web 2.0

"Es macht die Jugendlichen fit für den Alltag"

Lernen mit digitalen Medien - für die allgemeinbildenden Schulen ist das schon lange ein Thema. Doch wie sieht es in der beruflichen Bildung aus? Ist die spezifische Situation mit zwei Lernstätten - Schule und Betrieb - eher ein Hemmnis oder gar ein Motor? Zwei Projekte zeigen, wie PC, Internet und Web 2.0 gerade in der Berufsausbildung erfolgreich eingesetzt werden und welche zusätzlichen Kompetenzen die Jugendlichen dadurch erlangen. mehr

19.12.2011 Artikel

Berlin

"Mobbingfreie Schule - gemeinsam Klasse sein"

Die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung startete zusammen mit der Techniker Krankenkasse (TK) zu Beginn dieses Schuljahres das Präventionsprojekt "Mobbingfreie Schule - gemeinsam Klasse sein". Ziel ist, Mobbing frühzeitig zu erkennen, Maßnahmen zur Gegensteuerung zu ergreifen und damit die negativen psychischen und gesundheitlichen Folgen von Mobbing zu verhindern. mehr