Deutscher Schulpreis

Grund- und Hauptschule mit Werkrealschulzug Altingen in Ammerbuch für pädagogische Arbeit geehrt

Kultusminister Helmut Rau MdL hat der Grund- und Hauptschule mit Werkrealschulzug Altingen in Ammerbuch (Kreis Tübingen) zu einer Auszeichnung im Rahmen des Deutschen Schulpreises 2008 gratuliert. "Die Schule überzeugt durch ein durchgängiges Fördersystem, innovative Lernformen und eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern und außerschulischen Partnern. Ich freue mich sehr darüber, dass die vorbildliche pädagogische Arbeit über die Grenzen Baden-Württembergs hinaus Anerkennung findet", sagte Rau am Mittwoch (10. Dezember). mehr

GEW: "Schulen, die anstecken sollen"

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) gratuliert den Preisträgern des Deutschen Schulpreises 2008. Wir hoffen, dass diese Schulen andere mit ihren innovativen Konzepten anstecken. Unser besonderer Glückwunsch gilt der Wartburg Grundschule in Münster", sagte Marianne Demmer, Leiterin des GEW-Vorstandsbereichs Schule, heute in Frankfurt a.M. mehr

© deutscher-schulpreis.de

Deutscher Schulpreis 2008 geht an die Wartburg-Grundschule in Münster

(redaktion/PM) Die Wartburg-Grundschule Münster gewinnt den mit 100.000 Euro dotierten Deutschen Schulpreis 2008. Im ZDF-Hauptstadtstudio überreichte Bundespräsident Horst Köhler heute in Berlin die Auszeichnung. Vier weitere Preise in Höhe von je 25.000 Euro erhalten die Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule Altingen in Ammerbuch, das Gymnasium Schloß Neuhaus Paderborn, die Integrierte Gesamtschule Bonn-Beuel und die Schule am Voßbarg in Rastede. Der erstmals verliehene "Preis der Jury" geht an die Werkstattschule Bremerhaven in Bremen, der "Preis der Akademie" an die Grundschule im Grünen in Berlin. mehr

10.12.2008 Artikel

© deutscher-schulpreis.de

Vierzehn Schulen sind nominiert für den Deutschen Schulpreis 2008

(redaktion/PM) Die Nominierungen für den Deutschen Schulpreis 2008 stehen fest: Aus insgesamt 250 Bewerbungen hat die Jury 14 Schulen in einem mehrstufigen Verfahren ausgewählt. Aus den in der Vorrunde ermittelten "Top 50" waren 20 Schulen identifiziert worden, die ein Expertenteam vor Ort in Augenschein nahm; 14 Kandidaten überzeugten die Juroren und wurden nun nominiert. Unter dem Motto "Dem Lernen Flügel verleihen" veranstalten die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung in Kooperation mit dem stern und dem ZDF in diesem Jahr zum dritten Mal den größten und mit 230.000 Euro höchst dotierten deutschen Schulwettbewerb. mehr

29.09.2008 Artikel

Schüler dürfen nicht in die Gesamtschule

(redaktion) Der Ansturm auf die Gesamtschulen in Niedersachsen ist so groß wie nie zuvor, aber immer mehr Schüler müssen abgelehnt werden. Im kommenden Schuljahr würden voraussichtlich rund 4.600 Gesamtschulplätze fehlen, doppelt so viele wie im Sommer 2007, berichtet heute die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ). mehr

27.06.2008 Artikel

Der Deutsche Schulpreis 2008: Noch 20 Schulen im Rennen

(redaktion/pm) Aus 250 Bewerbungen hat die Jury des Deutschen Schulpreises die Top 50 für 2008 ausgewählt. Davon wurden wiederum 20 Schulen benannt, die in den nächsten Wochen von einem Expertenteam begutachtet werden. Diese Schulen können dann vor Ort den Juroren zeigen, inwiefern sie "dem Lernen Flügel verleihen!". Unter diesem Motto veranstalten die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung in Kooperation mit dem stern und dem ZDF zum dritten Mal den größten und mit 230.000 Euro höchst dotierten deutschen Schulwettbewerb. mehr

12.06.2008 Artikel

© privat

Gelebte demokratische Schulentwicklung

Die Robert-Bosch-Gesamtschule in Hildesheim/Niedersachsen hat im Dezember vergangenen Jahres den Deutschen Schulpreis 2007 gewonnen. "Bei der Ausgestaltung als Ganztagsschule setzt die Robert-Bosch-Gesamtschule Maßstäbe", hieß es in der Begründung der Jury. Schulleiter Wilfried Kretschmer beschreibt im Interview den Werdegang der Schule von ganz unten bis an die Spitze. mehr

03.04.2008 Artikel

Der Deutsche Schulpreis geht in die dritte Runde

(bikl/pm) Am 23. Februar beginnt die Ausschreibung für den größten und mit 230.000 Euro höchst dotierten deutschen Schulwettbewerb. "Dem Lernen Flügel verleihen!" unter diesem Motto wollen die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung in Zusammenarbeit mit dem stern und dem ZDF zum dritten Mal sieben Schulen auszeichnen, die pädagogisch Herausragendes leisten und Vorbilder für die Schulentwicklung in Deutschland sein können. Teilnehmen können alle allgemeinbildenden Schulen im Bundesgebiet, Bewerbungsschluss ist der 30. April 2008. mehr

22.02.2008 Artikel

© bikl.de

Wozu ein Hauptschulabschluss ohne Hauptschule?

Von Valentin Merkelbach Als 2005 der zweite PISA-Ländervergleich veröffentlicht wurde, waren es diesmal nicht die Südländer Bayern und Baden-Württemberg, auf die sich die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit richtete, sondern die drei ostdeutschen Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit ihren Systemen ohne eigenständige Hauptschule, die sich unter dem Aspekt "soziale Auslese" und "Risikogruppe" als überraschend erfolgreich präsentierten. Seitdem stellt sich auch unter den Gegnern jeglicher Strukturveränderung die Frage, ob nicht wenigstens die Reduktion der Schulformen von vier auf drei oder zwei das deutsche Schulsystem im internationalen Leistungsvergleich aus seinem Mittelmaß herausführen könnte. Dabei geriet die Hauptschule ins Visier, die es in den drei ostdeutschen Ländern nur kurze Zeit nach der Wende gegeben hat und die in den übrigen Ländern immer mehr zur Problemschule geworden ist. Auch wenn man sie mit immer neuen Fördermaßnahmen zu retten versucht, sie verliert bei Eltern rapide an Akzeptanz, weil der Abschluss dieser Schulform kaum noch eine Perspektive bietet für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben. mehr

18.12.2007 Artikel

Hessische Kultusministerin gratuliert der Helene-Lange-Schule in Wiesbaden zu ihrem Erfolg beim Deutschen Schulpreis 2007

Die Hessische Kultusministerin Karin Wolff hat der Helene-Lange-Schule in Wiesbaden zu ihrem Erfolg beim Deutschen Schulpreis 2007 gratuliert. Der von der Robert Bosch Stiftung, dem ZDF, dem Magazin "stern" und der Heidehof Stiftung ausgeschriebene Deutsche Schulpreis wurde heute von Bildungsministerin Annette Schavan in Berlin an die Gewinnerschulen überreicht. Die Helene-Lange-Schule erhielt als eine von fünf Schulen einen Preis in Höhe von 10 000 Euro, der mit 50 000 Euro dotierte Hauptpreis ging an die Robert-Bosch-Gesamtschule in Hildesheim. mehr

10.12.2007 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium