Durchlässigkeit

Münch

Brandenburger Schulen ermöglichen Aufstieg

Bildungsministerin Martina Münch ist zufrieden mit dem Abschneiden des Landes Brandenburg bei der aktuellen Bertelsmann-Studie. mehr

Saarland

Bertelsmann-Studie bestätigt saarländische Bildungspolitik

Bildungsstaatssekretärin Andrea Becker hat die Ergebnisse der Bertelsmann-Studie zu Schulformwechseln und zur Durchlässigkeit des Bildungssystems als "Bestätigung unserer Bildungspolitik" gewertet: mehr

Dogerloh

"Gemeinschaftsschule soll hier Abhilfe schaffen"

"Die jüngsten Ergebnisse der Bertelsmann-Untersuchung zum Schulformwechsel zeigen einmal mehr, wie notwendig das längere gemeinsame Lernen tatsächlich ist." Das hat Kultusminister Stephan Dorgerloh am 30. Oktober nach Bekanntwerden der Ergebnisse der Studie unterstrichen. Zentral seien hier nicht hohe Wechselzahlen, sondern vor allem Konzepte, die eine zu frühe Festlegung des Bildungsganges verhinderten. mehr

Niedersachsen

Grüne fordern Abschaffung von Sitzenbleiben und Abschulung

Trotz anderslautenden Behauptungen der schwarz-gelben Landesregierung ist das niedersächsische Schulwesen vor allem nach unten durchlässig, so die schulpolitische Sprecherin Ina Korter. mehr

30.10.2012 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Sylvia Löhrmann

Ministerin Löhrmann zur Durchlässigkeits-Studie: "Unser Ziel ist ein sozial gerechteres Schulsystem"

Schulministerin Sylvia Löhrmann fühlt sich durch die Ergebnisse der aktuellen Studie zur Durchlässigkeit des deutschen Schulsystems in ihrem Ziel bestätigt, dass Schulsystem sozial gerechter zu gestalten. "Erneut wird deutlich, dass in Deutschland der Schulerfolg immer noch zu sehr von der sozialen Herkunft der Eltern abhängt", erklärte Ministerin Löhrmann. Kritisch merkt die Studie an, dass Schülerinnen und Schüler zu früh auf eine Schullaufbahn festgelegt werden und es zu wenigen Schülerinnen und Schülern gelingt, im Laufe ihrer Schullaufbahn auf eine höhere Schulform zu wechseln. mehr

Nordrhein-Westfalen

VBE: Fehlende Durchlässigkeit lässt keine Bildungsgerechtigkeit zu

"Auch wenn es in den vergangenen Jahren Verbesserungen gegeben hat – NRW ist wieder mal nur im unteren Tabellen-Drittel, wenn es um die Bildungschancen geht", so die Bilanz von Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW. "Die Bertelsmann-Studie zu Schulwechslern macht deutlich, dass die Möglichkeiten der Förderung lernschwächerer Kinder bei weitem noch nicht ausreichend sind. mehr

GRÜNE Bayern

Bertelsmann-Studie belegt Schwächen des frühen Übertritts

Die Grünen im Bayerischen Landtag sehen in der Studie der Bertelsmann Stiftung zur Durchlässigkeit der Schulsysteme keinen Grund für die Erfolgsmeldung des Kultusministers. mehr

30.10.2012 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Bayerischer Elternverband

Ehrenrunde für Schulaufsteiger

Heute wurde die Bertelsmannstudie zum Schulformwechsel in Deutschland veröffentlicht. Bayern schneidet dabei gut ab. Hier gibt es die meisten Kinder, die von einer niedrigeren Schulform in eine höhere wechseln. mehr

30.10.2012 Pressemeldung Bayerischer Elternverband

Warminski-Leitheußer

"Den Schüler und seine Potenziale in den Blick nehmen"

Kultusministerin Warminski-Leitheußer: "Unser Ziel ist, dass durch individuelles und kooperatives Lernen alle Schülerinnen und Schüler möglichst erfolgreich ihren gewünschten Bildungsabschluss erreichen. Dazu müssen wir zu allererst den Schüler und seine Potenziale in den Blick nehmen und erst in zweiter Linie die Schulart." mehr

SPD Niedersachsen

Orientierung geben – Durchlässigkeit erhöhen – Abschulungsdruck abschaffen

Anlässlich der am (heutigen) Dienstag von der Bertelsmann Stiftung vorgestellten Studie "Schulformwechsel in Deutschland – Durchlässigkeit und Selektion in den 16 Schulsystemen der Bundesländer innerhalb der Sekundarstufe I" erklärt die stellvertretende Vorsitzende und schulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Frauke Heiligenstadt: mehr