Durchlässigkeit

SPD Niedersachsen

CDU verfestigt Bildungsungerechtigkeit

Anlässlich des heute vorgestellten "Chancen-Spiegel" der Bertelsmann Stiftung erklärt Frauke Heiligenstadt, stellvertretende Vorsitzende und schulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion: mehr

Philologenverband

Nur ein Recycling bereits altbekannter Daten!

Enttäuscht zeigte sich der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, von der neuen Bildungsstudie der Bertelsmann-Stiftung und des Instituts für Schulentwicklungsforschung (IFS) Dortmund. mehr

12.03.2012 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

GRÜNE Bayern

Bertelsmann-Studie: Bayern sieht alt aus

Die Grünen im Bayerischen Landtag können den Lobgesang von Kultusminister Spaenle auf den im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung ermittelten "Chancenspiegel" nicht nachvollziehen. mehr

12.03.2012 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Deutscher Lehrerverband

"Das ist Alarmismus auf der Basis unzureichender Datensätze"

Der Deutsche Lehrerverband hat die jüngste Bildungsstudie der Bertelsmann-Stiftung kritisiert. Wörtlich sagte Verbandspräsident Josef Kraus dazu: mehr

12.03.2012 Pressemeldung Deutscher Lehrerverband (DL)

Ministerin Löhrmann:

Unser Ziel ist ein sozial gerechteres Schulsystem

Schulministerin Sylvia Löhrmann sieht die Schulpolitik in Nordrhein-Westfalen nach der Veröffentlichung des Chancenspiegels auf einem richtigen Kurs. mehr

GEW:

"Länder müssen ´nachsitzen` für Chancengleichheit"

"Elf Jahre nach der ersten PISA-Studie zeigt sich, dass die Länder immer noch nicht in der Lage sind, die Chancen der Kinder und Jugendlichen nachhaltig zu verbessern. Statt hauptsächlich auf Bildungsstandards, Vergleichsarbeiten und zentrale Prüfungen zu setzen, hätten die Kultusminister längst eine gemeinsame konsequente Strategie für mehr Gerechtigkeit entwickeln können", sagte Marianne Demmer, stellvertretende Vorsitzende der GEW, heute in Frankfurt am Main anlässlich des "Chancenspiegels" des Instituts für Schulentwicklungsforschung der Universität Dortmund und der Bertelsmann-Stiftung. mehr

GEW Schleswig-Holstein

Gerecht geht anders – Schleswig-holsteinisches Schulsystem Spitze in sozialer Ungerechtigkeit

Das schleswig-holsteinische Schulsystem ist ungerecht. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Studie von Bertelsmann-Stiftung und Dortmunder Institut für Schulentwicklungsforschung. Danach haben Kinder aus höheren sozialen Schichten im Land zwischen den Meeren eine 5,6mal höhere Chance, ein Gymnasium zu besuchen, als Kinder unterer sozialer Schichten. Im Bundesdurchschnitt liegt dieser Faktor bei 4,5. mehr

12.03.2012 Pressemeldung GEW Schleswig-Holstein

Bayern

"Wir arbeiten weiter an mehr Durchlässigkeit und Chancengerechtigkeit"

Mit seiner Schwerpunktsetzung sieht sich das Bayerische Kultusministerium in der Bildungspolitik angesichts der Ergebnisse des Chancenspiegels der Bertelsmann-Stiftung auf dem richtigen Weg. mehr

GRÜNE Niedersachsen

Zur Bertelsmann-Studie: Niedersächsisches Schulsystem verschärft soziale Ungleichheit

Als "denkbar schlechtes Zeugnis" für die Landesregierung hat die schulpolitische Sprecherin der Landtagsgrünen Ina Korter die für Niedersachsen festgestellten Ergebnisse der Bertelsmann-Studie "Chancenspiegel" bezeichnet. "Die Schwarz-gelbe Landesregierung hat in den elf Jahren seit Vorstellung der ersten PISA-Studie nichts unternommen, um die Selektivität des Schulsystems in Niedersachsen abzubauen", sagte die Grünen-Politikerin heute (Montag) in Hannover. "Das niedersächsische Schulsystem verbaut Chancen." mehr

12.03.2012 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

GEW Thüringen

Bildungsgerechtigkeit noch immer keine Realität

Wirklich neu sind die Ergebnisse nicht, die das Institut für Schulentwicklungsforschung und die Bertelsmann-Stiftung unter dem Titel "Chancenspiegel" heute veröffentlichen, handelt es sich doch weitgehend um recycelte Daten. mehr

12.03.2012 Pressemeldung GEW Thüringen