Dyskalkulie

Horror "Schulanfang"

Für Tobias Marten*(9 Jahre) geht die entspannte Ferienzeit viel zu schnell zu Ende. Er kommt in die 4. Klasse und möchte Tierarzt werden. Seine Legasthenie (Lese-/Rechtschreibstörung) macht den Schulbesuch fast zur Hölle. "Morgens ist mir immer ganz übel und ich habe Bauchschmerzen, wenn ich zur Schule muss. Ich habe das Gefühl, ich schaffe das alles nicht", klagt Tobias. Wenn Tobias über die Schule berichtet, kullern ihm die Tränen über seine blassen Wangen. "Wir waren beim Kinderarzt und bei weiteren Ärzten, aber man konnte nichts Organisches feststellen. Der Kinder- und Jugendpsychiater, der bei Tobias Anfang des Jahres die Legasthenie diagnostiziert hat, sagt, es seien psychosomatische Störungen als Folgeerscheinung der Legasthenie", erzählt Tobias Mutter. mehr

28.08.2007 Pressemeldung

Mathematik 6 – Klasse wiederholen?

Nadine ist in der 3. Klasse und hat ihr Zeugnis bekommen. Sie muss die Klasse wiederholen, da sie in Mathematik auf 6 steht. Ihre Lehrerin sieht allerdings kaum eine Chance, dass sich Nadines Leistungen durch das Wiederholen der Klasse verbessern werden, denn Nadine hat keinerlei Gefühl für Zahlen bzw. dass Zahlen für Mengen stehen. Sie muss alles mit den Fingern abzählen und hat es nicht geschafft, ohne die Zuhilfenahme der Finger - oder anderer Hilfsmittel - zu rechnen. Nadines Eltern sollen jetzt überlegen, ob Nadine nicht besser auf einer Förderschule aufgehoben wäre. Nadine und ihre Eltern sind verzweifelt, denn sie wissen nicht, wie es überhaupt weiter gehen soll, weil es keine Fortschritte gibt. mehr

27.06.2007 Pressemeldung

Guter Start in die Welt der Zahlen:

Zahlen sind unsere ständigen Begleiter: Wir geben Zeitpunkte an, beschreiben Mengen und Größenverhältnisse, nennen die Dauer von etwas oder bringen Informationen in einen Zusammenhang. Was für die meisten eine Orientierungshilfe im täglichen Leben ist, bleibt für 130.000 Grundschülerinnen und -schüler ein Buch mit sieben Siegeln. Oft bleibt die Problematik unerkannt, mit schweren Folgen für die weitere Schulkarriere der Kinder. Eine gezielte Förderung mathematischer Kenntnisse sollte daher schon früh einsetzen: Mit Kalkulie (Cornelsen) steht Lehrkräften jetzt ein kompaktes Diagnose- und Trainingsprogramm zur frühzeitigen Erkennung von Rechenschwäche und deren Überwindung zur Verfügung. mehr

04.04.2007 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Duden baut Standorte der Institute für Lerntherapie aus

Am 26. März wird in Mannheim, dem Sitz des Dudenverlags, ein weiteres DUDEN Institut für Lerntherapie eröffnet. Zum Auftakt können Lehrer an einer Fortbildungsveranstaltung zum Umgang mit extremen Lernschwierigkeiten teilnehmen. mehr

26.03.2007 Pressemeldung Duden

© bikl

Neue Erkenntnisse zur Rechenschwäche

(bikl) Eine Gruppe internationaler Wissenschaftler will jetzt eine mögliche Ursache der Rechenschwäche entdeckt haben. mehr

23.03.2007 Artikel

Dubiose Fördereinrichtungen nutzen das Versagen der Schulen aus

Die Zwischenzeugnisse führen wieder zu einer verstärkten Nachfrage nach Nachhilfe und Förderung und das Beratungstelefon steht beim BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V., nicht mehr still. Die Eltern sind verunsichert, welche Förderung für ihr Kind sinnvoll ist und in welche Einrichtung das Kind gehen soll. Die Erfahrung zeigt, dass gerade bei Kindern, die einen sehr hohen Förderbedarf haben, wie z.B. Kinder mit einer Legasthenie (Lese- /Rechtschreibstörung) oder Dyskalkulie (Rechenstörung), besonders viel unqualifizierte Förderung angeboten wird. "Den Eltern wird über langfristige Verträge nicht nur das Geld aus der Tasche gezogen, sondern es geht oftmals auch viel wertvolle Zeit verloren, wenn das Kind eine fragwürdige Förderung erhält. mehr

31.01.2007 Pressemeldung

Schulrechtliche Regelungen sind verfassungswidrig

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie, hat die KMK darüber in Kenntnis gesetzt, dass die schulrechtlichen Regelungen gegen das Grundgesetz verstoßen und fordert dringend eine Überarbeitung der bestehenden verfassungswidrigen Erlasse, Richtlinien und Verordnungen. mehr

19.10.2006 Pressemeldung

Grundschule - Stellenzuweisung für das Schuljahr 2006/7

Im Hessischen Schulgesetz heißt es im 1. Teil, § 3 (6): "Die Schule ist so zu gestalten, dass die gemeinsame Erziehung und das gemeinsame Lernen aller Schülerinnen und Schüler in einem möglichst hohen Maße verwirklicht wird und jede Schülerin und jeder Schüler unter Berücksichtigung der individuellen Ausgangslage in der körperlichen, sozialen und emotionalen sowie kognitiven Entwicklung angemessen gefördert wird. Es ist Aufgabe der Schule, drohendem Leistungsversagen und anderen Beeinträchtigungen des Lernens, der Sprache sowie der körperlichen, sozialen und emotionalen Entwicklung mit vorbeugenden Maßnahmen entgegenzuwirken". mehr

28.09.2006 Pressemeldung GEW Hessen

Matheförderung im Kindergarten

(bikl/idw) Zu erwartende schulische Rechenstörungen lassen sich häufig schon im Vorschulalter feststellen. Wie jedoch solche "Risikokinder" flächendeckend identifiziert und gefördert werden können, ist bislang weitgehend ungelöst. mehr

14.09.2006 Artikel

© bikl.de

Mehr Informationen für Lehrer

(bikl) Mehr Medienunterricht an Schulen – das forderte gestern der Medienwissenschaftler Matthias Kleimann vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen in seiner Rede zur Eröffnung des Duden Paetec Schulbuchzentrums in Berlin. mehr

15.08.2006 Artikel