Einschulung

Brandenburg

Rückstellungen von Einschulung: 93,1 Prozent stattgegeben

In Brandenburg werden fast alle Anträge auf Zurückstellung von der Einschulung genehmigt. Das gab Bildungsminister Günter Baaske bekannt, der heute gemeinsam mit Landtagspräsidentin Britta Stark im Landtag 32.585 Unterschriften der Bürgerinitiative gegen Früheinschulung entgegennahm. mehr

Studie

Schlechtere Leistungen bei verspäteter Einschulung?

(red/idw) Kinder von der Einschulung zurückzustellen könnte sich negativ auf ihre späteren Schulleistungen auswirken. Das berichtet ein deutsch-britisches Forscherteam in der Zeitschrift "Journal of Developmental Medicine and Child Neurology". mehr

19.02.2015 Artikel

Statistik

2,7 Prozent mehr Schul­anfän­ger 2014 im Ver­gleich zum Vor­jahr

Zu Beginn des laufenden Schuljahres 2014/15 wurden in Deutschland 708 220 Kinder eingeschult. Das waren 2,7 % mehr als im Vorjahr aber 13,7 % weniger als im Jahr 2004/05. mehr

12.11.2014 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

Berlin

Anmeldung der Schulanfänger 2015

Heute startet die Schulanmeldung aller Kinder des Geburtsjahrgangs 2009 für die Einschulung im nächsten Schuljahr. Eltern können ihre Kinder noch bis zum 17. Oktober 2014 in der für sie zuständigen Grundschule anmelden. mehr

Bayern

Kultusminister Spaenle wünscht Schulfamilien guten Start ins neue Schuljahr

Für rund 1,68 Millionen Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrkräfte beginnt am morgigen Dienstag das neue Schuljahr. Rund 109.900 Schüler kommen morgen in die erste Klasse - für sie ist es der erste Schultag ihres Lebens. Im kommenden Schuljahr gibt es in Bayern rund 4.600 allgemeinbildende und rund 1.500 berufliche Schulen. mehr

Schuljahr 2014/2015

Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle gibt Überblick über Bayerns Schulwesen im Schuljahr 2014/2015 - 1,68 Millionen Schülerinnen und Schüler an den Schulen im Freistaat

Heute gab Bayerns Bildungs- und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle einen Überblick über das Bayerische Schulwesen zu Beginn des Schuljahres 2014/2015. Rund 1,68 Millionen Schülerinnen und Schüler besuchen im neuen Schuljahr die Schulen in Bayern, davon knapp 400.000 berufliche Schulen. Im Vorjahr waren es noch gut 1,7 Millionen Schülerinnen und Schüler. Die Anzahl der Schulanfänger liegt im aktuellen Schuljahr bei rund 109.900 und damit um gut zwei Prozent höher als noch im Vorjahr. Für die Bildung der Schülerinnen und Schüler hat Bayern zum neuen Schuljahr rund 4.200 Lehrkräfte für alle Schularten eingestellt. mehr

Niedersachsen

Start ins Schuljahr 2014/2015: 2.300 neue Lehrkräfte, mehr Ganztagsschulen, kleinere Klassen

Mit vielen neuen Lehrkräften, mehr Ganztagsschulen und kleineren Klassen starten die rund 2.800 niedersächsischen öffentlichen allgemein bildenden Schulen ins Schuljahr 2014/2015. mehr

Baden-Württemberg

Rund 96 000 Schulanfänger im September 2014

Rund 96 000 Kinder feiern demnächst ihren ersten Schultag, so die Schätzung des Statistischen Landesamtes. Die große Mehrheit von ihnen (ca. 89 800) wird dieses Fest an einer Grundschule begehen, weitere ca. 1 650 an einer privaten Freien Waldorfschule; ca. 4 550 Kinder mit besonderem Förderbedarf werden an einer Sonderschule eingeschult werden. Aus diesem Anlass gibt das Statistische Landesamt die Ergebnisse der Auswertung der Schulanfänger 2013 bekannt. mehr

Rheinland-Pfalz

Schuljahresbeginn 2014/2015: Gute Unterrichtsversorgung, mehr Inklusion, kleinere Grundschulklassen und mehr Mitbestimmung an Schulen

Heute beginnt für etwa 540.700 Schülerinnen und Schüler in den rund 1.600 allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen und für mehr als 41.000 hauptamtliche Lehrkräfte das neue Schuljahr. mehr

Hessen

Schuljahresstart 2014/2015: Schülerinnen und Schüler profitieren von bestmöglicher Ausstattung

Hessens Schulen starten so gut ausgestattet wie noch nie in das neue Schuljahr. Bei insgesamt nach wie vor sinkenden Schülerzahlen bleibt die Zahl der Lehrerstellen auf gleichbleibend hohem Niveau: "Wir halten Wort und bleiben bei unserer Festlegung auf eine 105-prozentige Lehrerversorgung im Landesschnitt", erklärte Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz heute in Wiesbaden. mehr

05.09.2014 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium