Einschulung

Neues Schuljahr

Für 17.622 ABC-Schützen beginnt am Sonnabend mit der Einschulung die Schulzeit

Morgen beginnt für rund 237.0000 Schülerinnen und Schüler im Land Sachsen-Anhalt das neue Schuljahr. Kultusminister Stephan Dorgerloh wünscht dazu allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start und dann ein erfolgreiches Schuljahr. "Gerade nach den längeren Sommerferien ist es wichtig, wieder gut in Tritt zu kommen und die Schulzeit motiviert zu beginnen", unterstreicht der Minister. mehr

Saarland

Schuljahr 2014/2015: Für 7.600 ABC-Schützen beginnt neuer Lebensabschnitt

Am Montag, 8. September, beginnt für die saarländischen Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrkräfte das neue Schuljahr 2014/2015. Bildungsminister Ulrich Commerçon stellte heute in Saarbrücken die Schuldaten sowie die Vorhaben und Änderungen für das nächste Jahr vor. mehr

© bikl.de
Demografische Entwicklung

Deutlich weniger Erstklässler

(red/pm) In den ersten Bundesländern hat die Schule bereits wieder begonnen. Und bis Mitte September erleben hunderttausende Erstklässler ihren ersten Schultag. Allerdings werden es deutlich weniger sein als noch zu Beginn des neuen Jahrtausends im Schuljahr 2000/2001. mehr

26.08.2014 Artikel

Mecklenburg-Vorpommern

Schulanfang für 13.200 Erstklässler

In Mecklenburg-Vorpommern werden am Sonnabend, dem 23. August 2014, rund 13.200 Erstklässlerinnen und Erstklässler an den öffentlichen und freien Grundschulen eingeschult. Rund 1.300 Kinder besuchen im Schuljahr 2014/2015 eine freie Grundschule. Bildungsminister Mathias Brodkorb wünscht allen Abc-Schützen einen guten Schulstart. mehr

Brandenburg

Schulstart für rund 20.300 Erstklässler

Bildungsministerin Martina Münch nimmt an den Einschulungsfeiern für die Erstklässlerinnen und Erstklässler an der Carl-Blechen-Grundschule und der Christoph-Kolumbus-Grundschule in Cottbus teil. mehr

© LWL/Weide
Sprach-Landkarte

I-Männchen, I-Dötzchen und I-Book

(red/pm) Wie heißen sie eigentlich: I-Männchen, ABC-Schützen oder I-Dötzchen? Und was hat das alles mit I-Book zu tun? Ein Experte für Mundart- und Namenforschung beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe kann das erklären. mehr

15.08.2014 Artikel

SPD fordert

Buben in Bayern besser fördern

Die Bildungspolitikerin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtags-SPD, Dr. Simone Strohmayr, hat in einem Antrag an den Landtag gefordert, die Jungen in Bayern besser zu fördern. "Die Buben hinken den Mädchen in ihrer Entwicklung hinterher. Hier muss die Staatsregierung gegensteuern und konkrete Maßnahmen ergreifen, um diesem Trend entgegenzuwirken", so Strohmayr. mehr

Berlin

Broschüre Schulanfang 2014 "Los geht`s! Der erste Schultag" erschienen - ein Ratgeber für Eltern

In der Broschüre Schulanfang 2014 "Los geht`s! Der erste Schultag" erhalten die Eltern der Erstklässlerinnen und Erstklässler die wesentlichen Informationen zur Berliner Grundschule. Sie ist ein kompakter Ratgeber zu den Themen Schulanfangsphase, Schulalltag, Ganztagsschule, Sprachbildung, Eltern-Engagement, Individuelle Förderung und vieles mehr. mehr

Grüne Bayern

Spaenle spart am falschen Ort

Zu Plänen des Bildungsministeriums, die Mittel für die Kooperation von Kindergärten und Grundschulen in Bayern im nächsten Jahr um rund 45 Prozent zu kürzen, erklärt der bildungspolitische Sprecher der Landtag-Grünen, Thomas Gehring: mehr

29.06.2014 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Hamburg

Bewährtes Einschulungsverfahren für Erstklässler bleibt erhalten

Schulsenator Ties Rabe hat in der Bürgerschaftsdebatte dafür geworben, das seit Jahren in Hamburg bewährte Einschulungsverfahren für die ersten Klassen beizubehalten. Ties Rabe: "Ich bin strikt dagegen, künftig bestimmte Schülergruppen bei der Einschulung zu benachteiligen. Es darf nicht sein, dass Kinder wegen des vorangegangenen Besuchs einer Vorschule oder umgekehrt wegen des Besuchs einer Kita bei der späteren Einschulung Nachteile haben. Bisher wurden beide Gruppen bei der Einschulung gleich behandelt und keiner bevorzugt – so soll es auch bleiben." mehr