Elternarbeit

Herbstplenartagung

Bundeselternrat fordert verstärktes Engagement für Gewaltprävention

Die diesjährige Herbstplenartagung des Bundeselternrates vom 21. bis zum 23. November 2014 in Potsdam stand unter der Überschrift "Umgang miteinander – Gewaltprävention". mehr

26.11.2014 Pressemeldung Bundeselternrat

Rheinland-Pfalz

Reiß: Gemeinsam für gute Bildung aller Schülerinnen und Schüler

"Die Landesregierung hat es sich seit Jahren zur Aufgabe gemacht, die Mitwirkungsrechte von Eltern in den Schulen zu stärken und die Möglichkeiten zur Zusammenarbeit von Schulleitungen, Kollegien und Elternvertretungen so eng wie möglich zu gestalten. Von dem heutigen ersten gemeinsamen Workshop von Elternvertreterinnen und -vertretern und Mitgliedern der Schulleitervereinigungen im Land erhoffe ich mir einen neuen qualitativen Schub hin zu einer noch vertrauensvolleren und von gegenseitigem Verständnis geprägten Zusammenarbeit zum Wohle aller Schülerinnen und Schüler und für deren gute Bildung. Denn das muss im Zentrum all unserer Bemühungen stehen." Das unterstrich Bildungsministerin Vera Reiß zum Auftakt eines Workshops mit Eltern- und Schulleitervertretungen in Mainz, in dem neben dem Austausch der unterschiedlichen Schwerpunkte von Elternvertretungen einerseits und Schulleitungen sowie Lehrerkollegien andererseits gute Beispiele eines engen Zusammenwirkens von Schule und Eltern aus der Praxis im Mittelpunkt standen. mehr

"Gleiche Chancen für alle Kinder"

Auf Einladung der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig, sind heute (Dienstag) rund 400 pädagogische Fachkräfte aus der Kindertagesbetreuung und der Familienbildung zum 2. Bundeskongress Elternbegleitung in Berlin zusammengekommen, um sich über ihre Arbeit als Elternbegleiterinnen - und Begleiter auszutauschen. Sie sind für Eltern kompetente Ansprechpersonen der Familienbildung und stehen ihnen unter anderem bei der Kitaeingewöhnung, der Schulwahl oder bei der Alltagsbildung zur Seite. mehr

Rheinland-Pfalz

Schuljahresbeginn 2014/2015: Gute Unterrichtsversorgung, mehr Inklusion, kleinere Grundschulklassen und mehr Mitbestimmung an Schulen

Heute beginnt für etwa 540.700 Schülerinnen und Schüler in den rund 1.600 allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen und für mehr als 41.000 hauptamtliche Lehrkräfte das neue Schuljahr. mehr

Sachsen

NPD-Wahlwerbung an Schulen

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus, der Landesschülerrat Sachsen und der Landeselternrat Sachsen verurteilen die jüngsten Störaktionen der Nachwuchsorganisation der NPD "Junge Nationaldemokraten" an Schulen im Freistaat Sachsen auf das Schärfste. Unter dem Deckmantel von vermeintlichen Schülersprechern und teilweise mit Kostümen verkleidet, sind die jungen Neonazis in den letzten Tagen in Schulen eingedrungen und haben versucht Wahlwerbung an Schüler sowie Schülerzeitschriften der NPD zu verteilen. mehr

© privat
Interview

"Wir brauchen eine gesicherte Finanzierung des Bundeselternrats"

(red) Eigentlich sollte auf der diesjährigen Plenarsitzung des Bundeselternrats ein neuer Vorsitzender gewählt werden. Doch es kam anders. Und das lag nicht an fehlenden Kandidaten. Es lag vielmehr am fehlenden Geld. Ein Gespräch dazu mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Bundeselternrats, Michael Töpler. mehr

06.06.2014 Artikel

Frühjahrsplenartagung

Bundeselternrat fordert Feedbackkultur an Schule

Anlässlich der diesjährigen Frühjahrsplenartagung des Bundeselternrates vom 23. bis zum 25. Mai 2014 in Potsdam zum Thema "Umgang miteinander – Feedbackkultur" stellten die Elternvertretung aller Bundesländer bedauernd fest, dass die überwiegende Anzahl der Schulen diese effektive Form der Qualitätsverbesserung nicht nutzen. mehr

02.06.2014 Pressemeldung Bundeselternrat

Personalia

Ein neues Team an der Spitze des Bayerischen Elternverbands

Auf seiner Landesversammlung 2014 haben die Delegierten des Bayerischen Elternverbands e. V. (BEV) den Landesvorstand für die nächsten drei Jahre gewählt. Zum neuen Vorsitzenden wurde Martin Löwe aus Rosenheim (Oberbayern) gewählt. Der 46-jährige Familienvater von vier Kindern ist seit vielen Jahren als Elternvertreter aktiv, z. B. als Vorsitzender des GEB in Rosenheim. mehr

27.05.2014 Pressemeldung Bayerischer Elternverband

Unterricht und Erziehung

Streit um den Brandbrief einer Lehrerin

(Andrej Priboschek). - Eine Grundschullehrerin aus einem Ort bei Hamburg schreibt einen empörten Brief an Eltern und fordert diese darin auf, ihre Kinder besser zu erziehen. Der Anlass: ein offenbar aus dem Ruder gelaufener Ausflug mit den Erstklässlern. Das Schreiben wird öffentlich – und sorgt für eine heftige Debatte. "Ach ja. Schon wieder eine Lehrerin, die zu gut für ihre Kinder ist", ätzt etwa Alan Posener, Autor der Tageszeitung "Welt". mehr

07.04.2014 Artikel