Ethik

"Mein Gott - dein Gott - kein Gott" erschienen

Im Fach Ethik ermöglicht der aktuelle Band "Mein Gott - dein Gott - kein Gott" den Kindern einen neuen Zugang, um religiöse und innerreligiöse Vielfalt kennen zu lernen. Das Autorinnenteam des Zentrums für Europäische und Orientalische Kultur e. V. hat sich bei der Konzeption des Buchs zum Ziel gesetzt, nicht nur Informationen über unterschiedliche religiöse Gruppen, deren Haltungen und Normen zu vermitteln. Vielmehr geht es darum, die eigenen Bilder und Wahrnehmungen zu reflektieren und Vielfalt konkret erlebbar zu machen. mehr

08.01.2016 Pressemeldung Auer Verlag

Reaktion

VBE begrüßt Stärkung der Grundschule durch Kultusminister

Jahrelang wurde den Grundschulen kaum oder gar keine Beachtung geschenkt, obwohl dort von den Lehrkräften hervorragende Arbeit geleistet wird. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) begrüßt es, dass der [Kultusminister](http://bildungsklick.de/pm/95054/kongress-die-grundschule-kindgerecht-und-zukunftsfaehig/) jetzt den Fokus auf diese erfolgreiche Schulart gerichtet hat. mehr

© bikl.de
Studie

Dreijährige helfen Opfern von Ungerechtigkeit

(red/pm) Viele Menschen halten Kleinkinder für stur, egoistisch und unfähig, mit anderen zu teilen. Doch Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig und der Universität Manchester in Großbritannien haben jetzt herausgefunden, dass schon dreijährige Kinder über ein überraschendes Maß an Fürsorge und einen intuitiven Sinn für eine opferorientierte Gerechtigkeit verfügen. mehr

19.06.2015 Artikel

Saarland

Commerçon weist Grünen-Vorwürfe zurück: Schulen sollen selbst entscheiden können

Bildungsminister Ulrich Commerçon hat die [Kritik der Grünen-Landtagsfraktion](http://bildungsklick.de/pm/93030/geplante-regelung-zum-ethik-unterricht-ist-halbherzig/) an der geplanten Ausweitung des Ethikunterrichts als "unverschämt und unglaubwürdig" zurückgewiesen. mehr

Saarland

Bildungsminister Ulrich Commerçon will Ethikunterricht ausweiten und Islamunterricht anbieten

Der saarländische Bildungsminister Ulrich Commerçon hat vor dem Hintergrund der Terroranschläge in Paris die Rolle einer werteorientierten Erziehung und Bildung in der Schule betont. "Wir müssen gerade jenen Kindern und Jugendlichen ein schulisches Angebot machen, die keiner christlichen Konfession angehören", sagte der Minister in seinem Grußwort vor der Rheinischen Landessynode, die bis Freitag in Bad Neuenahr tagt. mehr

Kultusministerkonferenz

Kultusministerkonferenz beschließt Empfehlungen zur Erinnerungskultur

Die Kultusministerkonferenz beschließt erstmals Empfehlungen zur Erinnerungskultur als Gegenstand historisch-politischer Bildung in der Schule. Sie knüpfen dabei an frühere Beschlüsse zu einzelnen Themen aus dem Bereich politische Bildung an. Die Empfehlungen sind unter Einbeziehung einschlägiger Institutionen und Verbände entwickelt worden. mehr

Berlin

Schulbefreiung am Welthumanistentag

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft hat den Welthumanistentag entsprechend der Regelungen für religiöse Feiertage in die neue Ausführungsvorschrift (AV) Schulbesuchspflicht aufgenommen und gibt ab kommenden Schuljahr humanistischen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich zur Pflege ihrer Feierkultur auf Antrag beurlauben zu lassen. mehr

Bayern

Ethikunterricht – Werteerziehung zweiter Klasse?

Der Bayerische Elternverband e. V. (BEV) unterstützt die gestern auf dem [Ethik-Gipfel in München](http://www.philosophie.uni-muenchen.de/aktuelles/ethikgipfel14/index.html) vorgestellte Ethik-Agenda für eine Professionalisierung der Ethiklehrerausbildung in Bayern. Die Ethik-Agenda ist eine Initiative der LMU in Kooperation mit anderen bayerischen Universitäten sowie dem bayerischen Landesverband Ethik e. V. mehr

08.12.2014 Pressemeldung Bayerischer Elternverband

Bayern

Ethikunterricht gewinnt immer mehr an Bedeutung

Im Vorfeld des morgigen Ethik-Gipfels an der LMU München und der Präsentation der Ethik-Agenda, die eine adäquate Lehrerausbildung für das Schulfach Ethik fordert, erklärt der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbands (bpv) Max Schmidt: mehr

05.12.2014 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

Neue Werke für die Grundschule von C.C.Buchner

Viele Lehrerinnen und Lehrer kennen den C.C.Buchner Verlag als kompetenten Verlag für Unterrichtsmedien, die vor allem an Gymnasien und Realschulen erfolgreich eingesetzt werden. Nun wagt sich einer der letzten familiengeführten Verlage im konzernbeherrschten Schulbuchmarkt mit zwei neuen Reihen auf den heiß umkämpften Grundschulmarkt. mehr

30.10.2014 Pressemeldung C.C.Buchner Verlag