Fachhochschule

Hochschurektoren

Kooperation von Universitäten und Fachhochschulen weiter ausbauen

Das außerordentlich hohe Interesse der Fachhochschulen und Universitäten, "Kooperative Forschungskollegs" aufzubauen, sollte eine entsprechend gesteigerte Förderung erfahren. Das hat der Senat der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) gestern in Berlin unterstrichen. mehr

29.06.2011 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

Baden-Württemberg

Wissenschaftsministerium fördert Kooperationsmodelle in der Lehrerbildung

Die Entscheidung über die Sieger im Wettbewerb "Kooperationsmodelle in der Lehrerbildung" ist gefallen. Mit insgesamt 2,7 Millionen Euro fördert das Wissenschaftsministerium sechs Projekte, die eine Zusammenarbeit von Universitäten, Pädagogischen Hochschulen und Fachhochschulen vorsehen. "Es geht darum, neue Wege in der Lehrerbildung zu erproben - unter Beteiligung verschiedener Hochschularten, die ihre besonderen Stärken zur Geltung bringen", sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer heute (21. Juni) in Stuttgart. Davon profitierten angehende Lehrerinnen und Lehrer ebenso wie Schülerinnen und Schüler. mehr

KMK

Konsortium für das "Nationale Zentrums für Lehrerbildung Mathematik" steht fest

Die Deutsche Telekom Stiftung richtet ein "Nationales Zentrum für Lehrerbildung in Mathematik" (NZLM) ein. Schon mit Beginn des Wintersemesters 2011/2012 wird das Zentrum, das unter Führung der Humboldt-Universität Berlin entsteht und Fort- und Weiterbildungen für Mathematik-Fortbildner und -Lehrkräfte anbietet, den Betrieb aufnehmen. mehr

Nordrhein-Westfalen

Entscheidende Hürde genommen für Verteilung der Qualitätsverbesserungsmittel

Der Wissenschaftsausschuss des Landtags hat in seiner heutigen Sitzung die Rechtsverordnung zum Studiumsqualitätsgesetz beschlossen. Wissenschaftsministerin Svenja Schulze sagte dazu: "Die Landesregierung hält Wort. Das Geld folgt den Studierenden, weil jede Studentin und jeder Student uns gleich viel wert ist." mehr

Wettbewerb

"It´s Bachelor Weather"

Sind es Tränen, in Fünfergruppen aneinander gereiht? Was fällt da aus einer Wolke, die die Aufschrift trägt "it´s Bachelor Weather? Sind es Regentropfen, oder könnten es nicht auch ECTS-Punkte sein? Das Plakat von Felix Bauer, Design-Student an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, lässt viele Deutungen zu. Beim 25. Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks 2010/2011 gewinnt es den ersten Preis, und sein Schöpfer darf sich über 2.000 Euro Preisgeld freuen. mehr

20.06.2011 Pressemeldung Deutsches Studentenwerk

"Mensa des Jahres": Wieder Studentenwerk Heidelberg

Das Studentenwerk Heidelberg hat – wie schon im Jahr 2010 – auch in diesem Jahr die "Mensa des Jahres". Beim gleichnamigen Studierenden-Wettbewerb des Hochschulmagazins UNICUM errang die zeughaus-Mensa im Marstall des Studentenwerks Heidelberg den ersten Platz. 12.500 Studierende haben sich an dem Wettbewerb beteiligt und online für ihre Lieblings-Mensa gestimmt, und zwar in den Kategorien Service, Angebot und Geschmack. mehr

20.06.2011 Pressemeldung Deutsches Studentenwerk

17.06.2011 Artikel

© bikl.de
UNESCO

Menschenrechtsbildung in der frühen Kindheit stärken

Eine bessere Menschenrechtsbildung in der frühen Kindheit fordern das Forum Menschenrechte und die Deutsche UNESCO-Kommission in einer heute veröffentlichten Empfehlung. Die pädagogische Praxis deutscher Kindertagesstätten, Kindergärten und anderer vorschulischer Einrichtungen sei bislang zu selten auf die Werte der Menschenrechte ausgerichtet. Vor allem die Qualität der Aus- und Fortbildung müsse in Deutschland steigen, um eine qualitativ hochwertige frühkindliche Bildung zu ermöglichen. mehr

15.06.2011 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

Hochschulrektoren

Hochschulen stärken ihr Diversitätsmanagement – Tagung zur neuen Vielfalt der Studierenden

Studierende sind Anfang 20, kinderlos und kommen aus einem Akademikerhaushalt. Dieses Klischee entspricht längst nicht mehr der Realität: Denn wer sich heute an den deutschen Universitäten und Fachhochschulen umsieht, findet dort Studierende mit abgeschlossener beruflicher Bildung, studierende Eltern sowie Menschen aus verschiedenen Kulturen und gesellschaftlichen Schichten. Die Hochschulen müssen sich daher darauf einstellen, dass die Studierendenschaft durch den demografischen Wandel in den kommenden Jahren noch vielfältiger wird. mehr

09.06.2011 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

Studie

Studenten zieht es nach Abschluss ins Ausland

(red/pm) Fast drei Viertel der Studenten bewerten ihre eigenen Studienbedingungen überraschend positiv - 63 Prozent finden sie "gut", das ergab eine neue [Allensbach-Studie](http://www.begabtenfoerderungswerk.de/studie/downloads/file/6-reemtsma-allensbach-studie-2011) im Auftrag des Reemtsma Begabtenförderungswerks (BFW). mehr

06.06.2011 Artikel