Fachkräftebedarf

© www.pixabay.de
Ausbildung

Jeder Zweite leidet unter arbeits­bedingten gesundheitlichen Beschwerden

Obwohl die meisten Auszubildenden ihren Gesundheitszustand als gut oder sehr gut bewerten, haben 58,8 Prozent von ihnen gesundheitliche Probleme, die mit dem Arbeitsplatz zusammenhängen. Das zeigen aktuelle Befragungsergebnisse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). mehr

19.11.2019 Pressemeldung Wissenschaftliches Institut der AOK

© Monkey Business Images/Shutterstock
Lenkungsgruppe

Ausbildungssituation in Bremen verbessern

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa, Kristina Vogt, möchte perspektivisch mehr Schulabgänger und Schulab­gängerinnen in die berufliche Ausbildung bringen. Immer noch gibt es in Bremen zu viele Jugendliche, die keinen Ausbildungsplatz bekommen. mehr

© www.pixabay.de
Fachkräftemangel

Ausbildungslosigkeit junger Menschen stoppen

Die heute veröffentlichten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zum Ausbildungsmarkt sind bedrückend: Trotz des großen Fachkräftemangels gingen rund 73.700 Jugendliche bei ihrer Suche nach einem Ausbildungsplatz leer aus. Gleichzeitig blieben 53.137 Ausbildungsstellen unbesetzt. mehr

30.10.2019 Pressemeldung Deutscher Caritasverband e.V.

© www.pixabay.de
Deutsch-Sprachkurse

Anreiz für Qualifizierte, nach Deutschland zu kommen

Deutsch-Sprachkurse im Ausland stärken die Anreize für qualifizierte Arbeitskräfte zur Migration nach Deutschland. Das Angebot von Deutsch-Sprachkursen im Ausland erhöht zudem deutlich die Deutschkenntnisse von Migranten beim Zuzug. Das geht aus einer heute veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Wie Dax-Unternehmen an Schulen Lobbyismus betreiben

Sanierungsbedürftige Schulgebäude, gesunkene Schul­buch­etats, begrenzte Kopier­kontin­gente und die wachsende Be­deu­tung fachfremder Lehrkräfte ebnen mehr und mehr Privat­unter­nehmen den Weg hinter die Schultore. Das ist ein Er­geb­nis der Studie „Wie DAX-Unter­nehmen Schule machen“, die jetzt von der Otto Brenner Stiftung veröffentlicht worden ist. mehr

07.10.2019 Pressemeldung Otto Brenner Stiftung

© Frank Gaertner/Shutterstock
Berufsanerkennung

Bundesregierung baut Beratungsangebot für internationale Fachkräfte aus

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, Arbeitsminister Hubertus Heil und der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit Detlev Scheele haben sich auf die Einrichtung einer "Zentralen Servicestelle Berufsanerkennung" geeinigt. mehr

© www.pixabay.de
Umfrage

Sozial- und Erziehungsdienst: „Wir lassen nicht locker“

Die Arbeitsbedingungen im Sozial- und Erziehungsdienst müssen sich weiter verbessern, darin sind sich Forschung und Praxis einig. Wie genau, das soll unter anderem eine Online-Umfrage des dbb ergeben. mehr

07.10.2019 Pressemeldung dbb beamtenbund und tarifunion

© www.pixabay.de
Weltlehrertag

GEW und VBE: „Lehrerberuf attraktiver machen - Fachkräftemangel bekämpfen“

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) und die Gewerk­schaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) haben die Politik mit Blick auf den „Weltlehrertag“ gemahnt, den Beruf attrak­tiver zu machen. Dafür müssten angemessene Gelin­gens­be­dingungen geschaffen werden und die Politik ihre Wertschätzung für die Arbeit der Lehrkräfte ausdrücken. mehr

© www.pixabay.de
Kommentar

„Kindgerechte Kita-Qualität in weiter Ferne, trotz Gute-Kita-Gesetz!“

In Bayern fehlen 11.800 Kita-Stellen. Die Bildungsgewerkschaft GEW kommentiert die Ergebnisse und fordert mehr Anstrengungen für Qualität. mehr

27.09.2019 Pressemeldung GEW Bayern

© www.pixabay.com
Studie

Kitapersonal braucht bessere Arbeitsbedingungen

Die nicht kindgerechte Personalsituation in Kitas ist ein Problem. Zwar hat sich die Zahl der pädagogischen Fachkräfte durch den Kita-Ausbau deutlich erhöht, doch die Personalschlüssel verbessern sich vielerorts zu langsam. mehr

26.09.2019 Pressemeldung Bertelsmann Stiftung