Föderalismus

© bikl.de
Bildungsmonitoring

Ländervergleich diesmal mit Orthografietest

Im Ländervergleich 2016 für die 4. Klasse werden zum zweiten Mal die Kompetenzen in den Fächern Deutsch und Mathematik getestet. Die Tests werden sich eng am ersten Ländervergleich 2011 orientieren, um die angestrebten Informationen über Trends im zeitlichen Verlauf von fünf Jahren zu erhalten. mehr

Föderalismus

Bericht zur Lehrermobilität: Kultusministerkonferenz setzt Beschluss konsequent um

Die Kultusministerkonferenz veröffentlicht ihren Bericht über die Umsetzung der "Regelungen und Verfahren zur Erhöhung der Mobilität und Qualität von Lehrkräften". Alle 16 Länder haben Hemmnisse für die Mobilität von Lehrkräften abgebaut. mehr

DoSV

HRK warnt vor Zusatzlasten für die Hochschulen durch neues Zulassungsverfahren

"Die Kosten für das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) dürfen nicht auf die Hochschulen abgewälzt werden. Die Länder stehen in der Verantwortung", so der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Prof. Dr. Horst Hippler, anlässlich der morgigen Sitzung der Kultusministerkonferenz. Dort steht die Änderung des Staatsvertrags für eine gemeinsame Einrichtung für Hochschulzulassung auf der Tagesordnung. mehr

11.03.2015 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

© Didacta Verband
Prof. Fthenakis

"Vielfalt ist ein Gewinn - und eine echte Chance auf mehr Bildungsgerechtigkeit"

(von Prof. Dr. Wassilios E. Fthenakis, Präsident des Didacta Verbandes der Bildungswirtschaft) Unsere Gesellschaft ist von Vielfalt geprägt: In Deutschland hat jeder fünfte Einwohner einen Migrationshintergrund, bei Kindern unter zehn Jahren liegt dieser Anteil bei etwa einem Drittel. ( Quelle: Migrationsbericht 2013 ) Doch nicht nur unsere kulturelle Herkunft ist vielfältig, unsere Talente sind es umso mehr. In deutschen Kitas und Schulen lernen junge Menschen mit ganz unterschiedlichen Begabungen und Kompetenzen, die geprägt sind von ihrem kulturellen und sozialen Hintergrund, von ihrem Alter, ihrem Geschlecht, ihren physischen Voraussetzungen ... Diese Vielfalt ist ein nicht zu unterschätzender Gewinn für unsere Gesellschaft – und sie eröffnet ein fast unerschöpfliches Spektrum an Lerngelegenheiten. Vielfalt begrüßen, sie als Chance begreifen und die besonderen Talente jedes Einzelnen bestmöglich fördern, das muss unser Ziel sein. So kann Bildung entscheidend dazu beitragen, unser Integrationsproblem zu lösen, individuelle Chancen gerechter zu verteilen und das Bildungssystem effizienter zu gestalten. mehr

Bundestag

Linke fordert Konsequenzen aus Bildungsbericht

(hib/ROL) Den umfassenden Zugang zu Bildung zu sichern und die notwendigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bildungsteilnahme zu schaffen ist eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe in öffentlicher Verantwortung. Der fünfte Bildungsbericht gibt erneut detaillierte Auskunft über die Erfolge und die Defizite des bundesdeutschen Bildungssystems, schreibt die Linke in ihrem Antrag [(18/3728)](http://dip.bundestag.de/btd/18/037/1803728.pdf). mehr

15.01.2015 Pressemeldung Deutscher Bundestag

KMK-Präsidentin Kurth:

Auch leistungsstarke Schülerinnen und Schüler im Blick haben

Die Sächsische Staatsministerin für Kultus, Brunhild Kurth, hat turnusgemäß die Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz für 2015 angetreten. Sie folgt auf die Nordrhein-Westfälische Schulministerin Sylvia Löhrmann. Die neue Präsidentin betonte am Mittwoch bei der Präsidentschaftsübergabe im Bundesrat in Berlin: mehr

Bildungswesen

KMK-Präsidentin Löhrmann: Länder machen Fortschritte auf dem Weg zu mehr Bildungsqualität

Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Nordrhein-Westfalen Schulministerin Sylvia Löhrmann, sieht die Länder in der Schulpolitik auf dem richtigen Weg. "Gemeinsam und kontinuierlich haben die Länder in den vergangenen zwölf Monaten daran gearbeitet, Bildungsqualität und Bildungschancen weiter zu verbessern und dabei wichtige Fortschritte erzielt", erklärte die Präsidentin zum Ablauf ihrer Amtszeit und hob in diesem Zusammenhang die Themen Erinnerungskultur, Inklusion und Qualitätsentwicklung hervor. mehr

GEW:

"Bund muss Grundgesetzänderung für Pakt für gute Arbeit in der Wissenschaft nutzen"

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat die Bundesregierung aufgefordert, einen "Pakt für gute Arbeit in der Wissenschaft" aufzulegen. Der Anlass: Der Bundesrat hat heute der Lockerung des Kooperationsverbots im Grundgesetz zugestimmt. mehr

Bundesrat

Finanzielle Entlastung der Länder und Kommunen

Der Bundesrat hat am 19. Dezember 2014 einem Gesetz zur weiteren Entlastung von Ländern und Kommunen zugestimmt. Es wird nun dem Bundespräsidenten zur Ausfertigung zugeleitet. mehr

19.12.2014 Pressemeldung Bundesrat

Bundesrat

BAföG-Erhöhung ist beschlossen

Die BAföG-Erhöhung ist beschlossen. Die Länder stimmten dem Beschluss des Bundestages am 19. Dezember 2014 zu. Das Gesetz wird nun dem Bundespräsidenten zur Ausfertigung zugeleitet. mehr

19.12.2014 Pressemeldung Bundesrat