Föderalismus

© bikl.de
Chancenspiegel

Bildungschancen in Deutschland weiterhin höchst ungleich

(red/pm) Die größte Baustelle in Deutschlands Schulen bleibt die Chancengerechtigkeit. Benachteiligte Kinder vermag Schule nicht ausreichend zu fördern. Das zeigt der Chancenspiegel, den die Bertelsmann Stiftung mit der Technischen Universität Dortmund und der Friedrich-Schiller-Universität Jena heute veröffentlicht. mehr

11.12.2014 Artikel

Bundestag

Vereinbarung zu Verwendung von Bafög

(hib/ROL) Laut Bundesregierung gibt es eine politische Vereinbarung vom 26. Mai 2014 in der Bund und Länder sich über die Verwendung der Entlastungen der Länder aus der Übernahme der BAföG-Ausgaben durch den Bund geeinigt haben, schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort [(18/3359)](http://dip.bundestag.de/btd/18/033/1803359.pdf) auf die Kleine Anfrage der Linken [(18/3109)](http://dip.bundestag.de/btd/18/031/1803109.pdf). mehr

04.12.2014 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Bildungsausgaben

Bildungsgewerkschaft zum Bundeshaushalt 2015

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ist vom Bundeshaushalt 2015, der heute beraten wird, enttäuscht. "Der Bildungsetat gibt keinen Anlass zum Jubeln. Das vermeintliche Rekordniveau verdeckt, dass der Bund bildungspolitisch nichts mehr gestaltet", sagte GEW-Vorsitzende Marlis Tepe am Donnerstag in Frankfurt am Main. mehr

Studierendenzahlen

HRK zum erneuten Studierendenrekord: Enorme Leistung der Hochschulen

Die heutige Schnellmeldung des Statistischen Bundesamts zu den aktuellen Studierendenzahlen an den deutschen Hochschulen kommentierte der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Horst Hippler, soeben in Berlin: mehr

26.11.2014 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

ICILS 2013

ICILS 2013 bewertet computer- und informationsbezogene Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in Deutschland

Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz Sylvia Löhrmann erklärte zum Abschneiden der Schülerinnen und Schüler in Deutschland bei der International Com­puter and Information Literacy Study (ICILS): mehr

Stuttgarter Erklärung

Inklusion ist eine Aufgabe für alle Schulen und Schularten

Auf Einladung des Beauftragten der Landesregierung von Baden-Württemberg für die Belange von Menschen mit Behinderungen trafen sich am 13. und 14. November 2014 die Behindertenbeauftragten von Bund und Ländern zu ihrer diesjährigen Herbsttagung in Stuttgart und haben das zentrale Anliegen der UN-Behindertenrechtskonvention nach Verwirklichung des Rechts auf gemeinsames Lernen von Menschen mit und ohne Behinderung bekräftigt. mehr

Grundgesetzänderung

Kooperation wird unkomplizierter, verlässlicher, strategischer

Zum Beschluss des Bundestages für eine Grundgesetzänderung in der Wissenschaft sagt die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka: mehr

HRK-Präsident Hippler:

Jetzt sind die Länder gefordert

"Wir sind dem Ziel ein Stück näher gekommen, die Zukunft des deutschen Hochschulsystems zu sichern", erklärte Prof. Dr. Horst Hippler, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, in Berlin. Er begrüßte damit die gestern vom Bundestag beschlossene Lockerung des so genannten Kooperationsverbots. mehr

14.11.2014 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

Deutscher Bundestag

Schwerpunkte Bildungshaushalt 2015

(hib/ROL) Auch wenn im Haushaltsentwurf 2015 für den Etat Bildung und Forschung (Einzelplan 30) 1,2 Milliarden Euro mehr eingeplant sind als für das Jahr 2014, zeigte sich die Opposition in der Sitzung des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung am Mittwochvormittag im Berliner Paul-Löbe-Haus mit der Verwendung der geplanten Mittel von insgesamt über 15,3 Milliarden Euro nicht in allen Punkten einverstanden. mehr

05.11.2014 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Bundestag

Diskussion über Bildungshaushalt 2015

(hib/ROL) Auch wenn im Haushaltsentwurf 2015 für den Etat Bildung und Forschung (Einzelplan 30) 1,2 Milliarden Euro mehr eingeplant sind als für das Jahr 2014, zeigte sich die Opposition in der Sitzung des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung am Mittwochvormittag im Berliner Paul-Löbe-Haus mit der Verwendung der geplanten Mittel von insgesamt über 15,3 Milliarden Euro nicht in allen Punkten einverstanden. mehr

05.11.2014 Pressemeldung Deutscher Bundestag