Fort- und Weiterbildung

© BIBB
Ausbildungsstart

"Aus- und Weiterbildung enger miteinander verzahnen"

Aus Anlass des offiziellen Beginns des neuen Ausbildungsjahres am 1. August betont der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Friedrich Hubert Esser, die Notwendigkeit, berufliche Aus- und Weiterbildung künftig noch enger miteinander zu verzahnen. mehr

© www.pixabay.de
Öffentliche Weiterbildung

Ausgaben sind stark gestiegen

Die Bundesagentur für Arbeit gibt seit Jahren immer mehr Geld für Weiterbildungen aus, zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Doch die Hilfe kommt ausgerechnet bei denen nicht an, die sie am nötigsten hätten. mehr

© www.pixabay.de
Berufliche Qualifikation

Meister-BAföG: 165,1 Millionen Euro Förderleistungen

Im Jahr 2018 nahmen in Bayern 44.125 Personen Leistungen nach dem Aufstiegsfortbildungs­förderungsgesetz (AFBG), dem sogenannten Meister-BAföG, in Anspruch. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, sank deren Zahl gegenüber dem Vorjahr um 1,9 Prozent. Auch das Fördervolumen ging um 1,0 Prozent leicht zurück auf 165,1 Millionen Euro. mehr

© www.pixabay.com
Trendstudie 2019

Weiterbildungsbranche stellt sich dem digitalen Wandel

Der Wuppertaler Kreis als der Verband der führenden Weiterbildungsdienstleister der Wirtschaft veröffentlicht regelmäßig Mitte des Jahres eine Trendstudie zur betrieblichen Weiterbildung. mehr

© www.pixabay.de
Berufsbildung

Moderne Bildungspolitik stellt Weichen für Fachkräftesicherung

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesbildungsministerium, Thomas Rachel, stellt am heutigen Donnerstag die Bildungspolitik der Bundesregierung auf dem Unternehmerforum des Zentralverbands des Deutschen Handwerks vor. mehr

© www.pixabay.de
Anhörung

Ausweitung der Meisterpflicht

Die Meisterpflicht soll wieder auf mehr Handwerksberufe ausgedehnt werden. Außer dem Vertreter der Monopolkommission waren sich darin alle Sachverständigen bei einer Anhörung des Ausschusses für Wirtschaft und Energie am Mittwoch einig. mehr

27.06.2019 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.com
Befragung

Digitalisierung fördert Weiterbildung und Flexibilisierung der Arbeitswelt

Die fortschreitende Digitalisierung führt zu grundlegenden Veränderungen in der Arbeitswelt. Diese Veränderungen wirken sich auf sämtliche betriebliche Arbeits- und Geschäftsprozesse sowie auf die Arbeitsanforderungen an die Beschäftigten aus. Dabei nimmt auch die Arbeitsgestaltung neue und flexiblere Formen an. mehr

© Julien Christ / pixelo.de
Strategie

Gemeinsam für eine neue Weiterbildungskultur

Mit der Nationalen Weiterbildungsstrategie legen Bund, Länder, Wirtschaft, Gewerkschaften und die Bundesagentur für Arbeit gemeinsam den Grundstein für eine neue Weiterbildungskultur. Damit gibt es zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland eine nationale Weiterbildungsstrategie. mehr

© Monkey Business Images/Shutterstock
Unterrichtung

Zukunft der Berufsbildungszusammenarbeit

Entwicklungen wie die Transformation der Arbeitswelt im Kontext der Digitalisierung, die Zunahme weltweiter Wanderungsbewegungen, der Klimawandel und die fortschreitende Globalisierung stellen die Bundesregierung vor neue Herausforderungen in der Berufsbildungszusammenarbeit. mehr

29.05.2019 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
Strategie

Praktisch wirksam: Deutsche Berufsbildung weltweit

Deutsches Knowhow ist in der Berufsbildung weltweit gefragt. 2018 erhielt die Zentralstelle der Bundesregierung zur internationalen Berufsbildungszusammenarbeit (GOVET) 230 Anfragen aus dem Ausland. Diesem Bedarf will die Bundesregierung noch besser gerecht werden. mehr