G8

© www.pixabay.de
Schullaufbahn

Übertrittsverfahren ist pädagogischer Unfug

Bayern: Am 2. Mai werden sie wieder verteilt: Die Übertrittszeugnisse. Sie entscheiden über Bildungsbiografien von Kindern vierter Grundschulklassen. Obwohl sie umstritten sind und Kinder, Familien und Schulen sehr belasten, hält die Staatsregierung daran beharrlich fest. mehr

© www.pixabay.de
G8/G9

Baden-Württemberg: Landesregierung verlängert G9-Schulversuch

Das Kabinett hat gestern beschlossen, den bestehenden Schulversuch „Zwei Geschwindigkeiten zum Abitur an den allgemein bildenden Gymnasien“ um fünf Jahre zu verlängern. Damit setzt die Landesregierung einen Auftrag des Koalitionsvertrags der beiden Regierungsparteien um. mehr

© www.pixabay.de
Kommentar

Bayern zeigt Rückgrat

Landeselternschaft der Gymnasien in Nordrhein-Westfalen: Deutschlands Bundesland mit den besten Schulen kehrt zu G9 zurück. mehr

© www.pixabay.de
Bildungspaket

G9 in Bayern: Wieder mehr Zeit für Qualität

Bayerischer Philologenverband: Große Freude über CSU-Entscheidung – Klärung der Detailfragen im Konsens mit der Schulfamilie mehr

06.04.2017 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

© www.pixabay.de
G8/G9

Lernzeit sinnvoll nutzen

Bayern: Für BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann lässt die gymnasiale Reform viele Fragen offen. Individuelle Bedürfnisse der Schüler müssen berücksichtigt werden. mehr

© Michael Zapf
didacta-Themendienst

G8 oder G9: „Ich möchte kein Entweder-oder“

In Hamburg können sich Schülerinnen und Schüler entscheiden, ob sie nach acht oder neun Jahren Abitur machen wollen. Ties Rabe, Senator für Schule und Berufsbildung der Hansestadt, über willkommene Herausforderungen, Schulstress und demographischen Wandel. mehr

08.02.2017 Artikel Anne Odendahl

© Philologenverband Baden-Württemberg
didacta-Themendienst

G8/G9: „Wir brauchen die Wahlfreiheit“

Die Verkürzung der Gymnasialzeit von neun auf acht Jahre sorgt seit der Einführung bei Lehrkräften, Eltern und Schülern für Spannungen. Bernd Saur ist Vorsitzender des Philologenverbands Baden-Württemberg. Der Gymnasiallehrer setzt sich im Interview kritisch mit den Vor- und Nachteilen von G8 und G9 auseinander. mehr

27.01.2017 Artikel Anika Wacker

© Deutscher Philologenverband
didacta-Themendienst

„Eine Schule ohne Stress ist eine schlechte Lebensvorbereitung“

Sind Schüler heute gestresster als früher? Heinz-Peter Meidinger, Vorsitzender des Deutschen Philologenverbands, spricht über die Auswirkungen von G8, den Leistungsdruck in Mittelschichtfamilien – und den lehrreichen Umgang mit Stress. mehr

© www.pixabay.de
Wahlfreiheit G8/G9

Gymnasiale Schulzeitdauer: bpv baut auf mutige Entscheidung mit Weitblick

Als sehr positiv bewertet der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbandes (bpv) Michael Schwägerl die Aussagen von Ministerpräsident Seehofer bezüglich der Wahlfreiheit zwischen acht- und neunjährigem Gymnasium. mehr

10.01.2017 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

© www.pixabay.de
Übergang von G8 zu G9

22 Schulen bieten im Schuljahr 2017/2018 Lerngruppen als Einführungsphase an

Nach der Abschaffung des „Turbo-Abis“ in Niedersachsen gibt es erstmals im Schuljahr 2018/2019 wieder einen Schuljahrgang 11 als Einführungsphase in der gymnasialen Oberstufe an den Gymnasien und an den nach Schulzweigen gegliederten Kooperativen Gesamtschulen. mehr