G8

Bayern

MittelstufePlus: Kabinett beschließt Pilotphase

"Mit der ,MittelstufePlus' können wir Schülerinnen und Schülern bei pädagogischem Bedarf in der Mittelstufe mehr Lernzeit anbieten", fasst Bayerns Bildungs- und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle die Chancen der geplanten Weiterentwicklung des Bayerischen Gymnasiums zusammen. Gestern hatte das Bayerische Kabinett den Start der Pilotphase zum kommenden Schuljahr beschlossen. mehr

Mittelstufe Plus

G8 oder G9: Schüler können in Bayern nicht wirklich auswählen

Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Martin Güll, betrachtet die G8-Reform als gescheitert: "Es ist nicht vermittelbar, den Zugang zum G9 auf 25 Prozent eines Jahrgangs zu beschränken. Das führt zu Ungerechtigkeiten und Willkür. Die SPD steht für eine echte Wahlfreiheit." mehr

GRÜNE Bayern

Einführung einer Sitzenbleiberklasse ist keine Reform

Das in der [SZ vom 19.11. veröffentlichte Konzept des Kultusministeriums zur Reform des bayerischen Gymnasiums](http://www.sueddeutsche.de/bayern/mittelstufe-plus-an-gymnasien-bayern-beschraenkt-zugang-zum-g-1.2226340) kommentiert der bildungspolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Thomas Gehring: mehr

19.11.2014 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Niedersachsen

Schulgesetznovelle

Darum geht´s: Die Landesregierung hat heute einen Entwurf für eine Schulgesetznovelle vorgestellt und zur Verbandsbeteiligung freigegeben. mehr

04.11.2014 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Niedersachsen

Landesregierung gibt Schulgesetz-Entwurf zur Verbandsbeteiligung frei

Die Niedersächsische Landesregierung hat in ihrer Kabinettssitzung am (heutigen) Dienstag dem Entwurf zur Änderung des Niedersächsischen Schulgesetzes (NSchG) zugestimmt und diesen zur Verbandsbeteiligung freigeben. mehr

Nordrhein-Westfalen

Runder Tisch zur Schulzeitverkürzung

Schulministerin Sylvia Löhrmann sieht in den Empfehlungen des Runden Tisches zur Schulzeitverkürzung eine gute Grundlage, um das weitere Vorgehen im politischen Raum zu besprechen. mehr

Nordrhein-Westfalen

Kompromiss zum G8 bringt nur minimale Verbesserungen

Der Kompromiss des Runden Tisches zum G8/G9 bringe zwar sinnvolle Verbesserungen für die Schülerinnen und Schüler, löse aber nicht das Grundproblem, sagt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW. mehr

Nordrhein-Westfalen

"Runder Tisch zu G8/G9": GEW begrüßt Ergebnisse als ´ersten Schritt`

In den am Runden Tisch verabredeten ´Empfehlungen zur Schulzeitverkürzung am Gymnasium` sieht die GEW eine gute Grundlage für eine Entlastung der Schülerinnen und Schüler und für effektive Verbesserungen des Lehrens und Lernens am Gymnasium. mehr

04.11.2014 Pressemeldung GEW Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen

Philologen-Verband unterstützt G8-Verbesserungen

Der "Runde Tisch" empfiehlt der Politik, statt einer fundamentalen Umsteuerung hin zu neun gymnasialen Schuljahren die Vorschläge zur Optimierung der bestehenden Struktur umzusetzen. Der nordrhein-westfälische Philologen-Verband begrüßt dieses Ergebnis. Er wertet diese Grundsatzentscheidung als sachangemessen. mehr

04.11.2014 Pressemeldung Philologen-Verband NRW

Das Gymnasium kann so nicht vorankommen

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hält das Vorgehen der CSU in Sachen Weiterentwicklung des Gymnasiums für wenig hilfreich: "Die ins Spiel gebrachten Pläne zur Einführung einer ´Mittelstufe plus` haben mehr Verwirrung als Klarheit verursacht", kritisierte er. mehr