Grundschulempfehlung

Baden-Württemberg

VBE wünscht dem neuen Kultusmister Andreas Stoch Kontinuität im Amt und Rückhalt in den eigenen Reihen

Wenn man die Dienstzeit der letzten Kultusminister (m/w) Baden-Württembergs anschaut, fällt auf, dass deren Verbleiben im Amt kürzer wird. Kam Annette Schavan noch auf elf Jahre, war Helmut Rau lediglich fünf Jahre Kultusminister. Marion Schick musste bedingt durch den Regierungswechsel bereits nach einem Jahr gehen. Gabriele Warminski-Leitheußer warf nach nicht einmal zwei Jahren das Handtuch. Jetzt soll Andreas Stoch (SPD) die Erwartungen erfüllen, die seine Vorgängerin noch nicht hatte realisieren können, weil ihr neben der nötigen Zeit auch der Rückhalt in den eigenen Reihen fehlte. mehr

Bayern

Bayerns Schulen auf gutem Weg: erfolgreiche Schüler, sehr engagierte Lehrer

Bayerns Schulen vermitteln eine sehr gute Ausbildung und vielfältige Kompetenzen - gerade aufgrund der sehr engagierten und zeitgemäßen pädagogischen Arbeit der Lehrkräfte und Schulleitungen. Mit diesen Feststellungen weist das Kultusministerium die neuerlich formulierten und bereits hinlänglich bekannten Einschätzungen eines Lehrerverbandschefs zurück. mehr

Bayerischer Lehrerverband

Gravierende Probleme im "Bildungsland Bayern"

Bildung muss Megathema im Landtagswahlkampf sein" - diesen Appell hat der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, an alle Parteien gerichtet, die sich zur Landtagswahl stellen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Schulwahlfreiheit soll bleiben

In Mecklenburg-Vorpommern sollen sich die Rahmenbedingungen an den Schulen für Lehrer, Schüler und Eltern verbessern. Die Abgeordneten des Landtags haben heute den Weg für eine Änderung des Schulgesetzes freigemacht. mehr

Philologen B-W

Auch der Philologenverband fordert: Keine Heimlichtuerei bei der Grundschulempfehlung!

Der Philologenverband kritisiert nach wie vor massiv, dass die Grundschulempfehlung bei den aufnehmenden Schulen nicht vorgelegt werden muss. Dadurch wird eine zielgerichtete individuelle Förderung von Anfang an in der Eingangsklasse der weiterführenden Schule behindert. mehr

GRÜNE Bayern

Bertelsmann-Studie belegt Schwächen des frühen Übertritts

Die Grünen im Bayerischen Landtag sehen in der Studie der Bertelsmann Stiftung zur Durchlässigkeit der Schulsysteme keinen Grund für die Erfolgsmeldung des Kultusministers. mehr

30.10.2012 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Baden-Württemberg

Schuljahr 2012/2013 bringt entscheidende Schritte auf dem Weg zu mehr sozialer Gerechtigkeit im Bildungswesen

Die Landesregierung hat bereits im ersten Jahr entscheidende Schritte unternommen, um für mehr soziale Gerechtigkeit im Bildungswesen zu sorgen. Durch drei Gesetzesänderungen gab es folgende Verbesserungen: die Verbindlichkeit der Grundschulempfehlung wurde abgeschafft, fast alle Hauptschulen – auch einzügige – sind Werkrealschulen geworden und im nun beginnenden Schuljahr gehen 42 Gemeinschaftsschulen an den Start. mehr

Spaenle:

Kultusminister Ludwig Spaenle sieht Bildungsland Bayern auf einem guten Weg - Stärken und Herausforderungen

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle sieht das Bildungsland Bayern auf einem guten Weg. "Das Bildungsland Bayern sichert unseren jungen Menschen im Freistaat einen sehr guten Start in Gesellschaft und Beruf", betonte Ludwig Spaenle im Rückblick auf das Schuljahr. mehr

Schuljahresende: 177.000 Schüler erhalten Zeugnisse

Rund 177.000 Schülerinnen und Schüler an den allgemein bildenden Schulen in Sachsen-Anhalt erhalten am 20. Juli ihre Zeugnisse. Für mehr als 14.000 von ihnen endet damit die Schulzeit. "Ich gratuliere allen Absolventen zu den bestandenen Prüfungen und wünschen ihnen jetzt viel Erfolg beim Studium oder in der Berufsausbildung", erklärte Kultusminister Stephan Dorgerloh. mehr

Migranten

Grundschulempfehlung abhängig vom Sozialstatus

(red/pm)Bei vergleichbaren Leistungen und ähnlichem sozialem Hintergrund werden Migrantenkinder mindestens so oft ans Gymnasium empfohlen wie ihre deutschstämmigen Mitschüler. So das Ergebnis einer WZB-Studie. mehr

31.05.2012 Artikel