Gymnasium

Gleiche Pflichtstundenzahl für alle Lehrkräfte

Nach dem Urteil des OVG Lüneburg fordert lehrer nrw eine Angleichung der wöchentlichen Pflichtstundenzahl für alle Lehrkräfte. Der Verband wird nun den Rechtsweg einschlagen. mehr

11.06.2015 Pressemeldung lehrer nrw

Lehrerarbeitszeit

Verband Niedersächsischer Lehrkräfte - VNL/VDR: Urteil zur Lehrerarbeitszeit bildungspolitisches Waterloo

Mit Verkündung des Lüneburger Oberverwaltungsgerichtsurteils zur Lehrerarbeitszeit an Gymnasien hat die Landesregierung mit dem Ministerpräsidenten an der Spitze und mit der Kultusministerin ihr Waterloo erlebt, so der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte - VNL/VDR in seiner Stellungnahme zum gefällten OVG-Urteil. Es wird Zeit, dass Ministerpräsident Stephan Weil die Schulpolitik zur Chefsache macht und sich um eine Beruhigung und Normalisierung bemüht, so der VNL/VDR. mehr

10.06.2015 Pressemeldung Verband Reale Bildung

Lehrerarbeitszeit

Deutscher Philologenverband begrüßt Urteil des OLG Lüneburg als Meilenstein im Kampf um mehr Gerechtigkeit bei der Lehrerarbeitszeit

Als einen Meilenstein im Kampf gegen die Willkür von Landesregierungen bei der Festsetzung von Lehrerarbeitszeiten hat der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, die Entscheidung des OLG Lüneburg bezeichnet, wonach die einseitige Erhöhung der Unterrichtspflichtzeit der Gymnasiallehrer durch die rot-grüne Landesregierung nicht verfassungskonform und rechtswidrig gewesen sei. Gleichzeitig gratulierte er den niedersächsischen Gymnasiallehrkräften und dem die Klage federführend betreibenden Niedersächsischen Philologenverband zu diesem großen Erfolg. mehr

10.06.2015 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

Freude über GEW-Erfolg: Oberverwaltungsgericht kippt Mehrarbeit für Gymnasiallehrer

(red/pm) Das Land Niedersachsen muss zusätzliche Stellen an Gymnasien finanzieren. "Dieses Urteil ist ein großer Erfolg für die GEW und gleichzeitig ein Arbeitsauftrag für uns", sagte Eberhard Brandt, Vorsitzender der niedersächsischen Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. mehr

10.06.2015 Pressemeldung GEW Niedersachsen

Lehrerarbeitszeit

Urteil des OVG Lüneburg über Normenkontrollanträge - Aktuelle Stellungnahme des Kultusministeriums

Zum heutigen Urteil des [OVG Lüneburg über die Normenkontrollanträge gegen die Erhöhung der Unterrichtsverpflichtung von Gymnasiallehrkräften](http://bildungsklick.de/a/93833/urteil-erhoehung-der-regelstundenzahl-unwirksam/) bzw. Schulleitungen und der Aussetzung der Altersermäßigung für Lehrkräfte äußert sich die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt wie folgt: mehr

GEW Niedersachsen

Kritik am neuen Schulgesetz ist hysterisch

Gesamtschulen sollen ersetzende Schulen werden – na und? Dies ist auch jetzt schon möglich und den Gymnasien hat es nicht geschadet. mehr

03.06.2015 Pressemeldung GEW Niedersachsen

Niedersachsen

GEW-Erfolg beim Schulgesetz

"Gesamtschulen und Gymnasien sind die eindeutigen Gewinner beim neuen [Schulgesetz andesregierung-beschliesst-gesetzentwurf-zur-aenderung-des-schulgesetzes/](http://bildungsklick.de/pm/93798/landesregierung-beschliesst-gesetzentwurf-zur-aenderung-des-schulgesetzes/)", stellt der Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Eberhard Brandt fest und freut sich: "Jetzt werden die Verschlechterungen aufgehoben, die die schwarz-gelbe Regierung beiden Schulformen im Jahre 2004 aufgedrückt hatte. Jetzt setzt sich die GEW mit den Forderungen durch, die sie seitdem gestellt hatte." mehr

03.06.2015 Pressemeldung GEW Niedersachsen

Niedersachsen

Landesregierung beschließt Gesetzentwurf zur Änderung des Schulgesetzes

Die Niedersächsische Landesregierung hat am (heutigen) Dienstag den Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Niedersächsischen Schulgesetzes beschlossen. Darin werden zentrale bildungspolitische Ziele der Landesregierung umgesetzt, die in der Koalitionsvereinbarung zwischen SPD und Bündnis 90/Die Grünen für die gegenwärtige Legislaturperiode festgelegt worden sind. Unter anderem soll damit die gesetzliche Grundlage für die Rückkehr zu einem modernen Abitur nach 13 Schuljahren geschaffen, die inklusive Schule weiterentwickelt und die Gestaltungsmöglichkeiten für Schulträger erweitert werden. mehr

Saarland

ProfIL: Projekt für die "Individuelle Lernbegleitung an Gymnasien" startet zum kommenden Schuljahr

Bildungsminister Ulrich Commerçon hat heute das Projekt für die "Individuelle Lernbegleitung an Gymnasien" (ProfIL) der Öffentlichkeit vorgestellt: "Mit ProfIL werden wir eine Unterrichts- und Schulentwicklung anstoßen, die die Förderung und Lernentwicklung der einzelnen Schülerinnen und Schüler in den Blick nimmt. Wir wollen ihre individuellen Begabungen und Interessen ebenso stärken wie ihre Fähigkeit zum eigenständigen und selbstverantwortlichen Lernen." mehr

Baden-Württemberg

Anmeldezahlen: Gemeinschaftsschule legt zu

An den öffentlichen Werkreal-/Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien und Gemeinschaftsschulen wurden landesweit 85.258 Schülerinnen und Schüler für die Klassenstufe 5 zum kommenden Schuljahr 2015/2016 angemeldet. Demografisch bedingt sind die Schülerzahlen damit insgesamt leicht rückläufig: Im Vergleich mit der Anmeldesituation im Vorjahr wurden über alle Schularten hinweg in diesem Jahr 308 Schüler weniger als im Jahr 2014 angemeldet. mehr