Gymnasium

Stellungnahme des Staatsministeriuma für Unterricht und Kultus

Wenn die Vertreter von Lehrerverbänden bei der SPD-Pressekonferenz von einem "enormen Nachholbedarf" bei der Lehrereinstellung sprechen, ist das schlichtweg falsch. Sie verschweigen, dass es bei der Einstellung von Lehrerinnen und Lehrern in Bayern in den letzten Jahren einen Einstellungsrekord nach dem anderen gegeben hat. Allein in der letzten Legislaturperiode von 1998 bis 2003 hat die Staatsregierung insgesamt 5.300 zusätzliche neue Lehrerstellen geschaffen. Kein anderes Land hat so nachhaltig in seine Schulen investiert wie der Freistaat. Durch diese Maßnahmen konnten zum Beispiel die Klassenstärken an fast allen Schularten und der Alterdurchschnitt in den Lehrerkollegien kontinuierlich gesenkt werden. mehr

Siegerinnen im Schüler-Wettbewerb "20. Juli 1944 - Eine Spurensuche" kommen aus Vetschau

Die Preisverleihung im Schüler-Wettbewerb "20. Juli 1994 - Eine Spurensuche" fand heute in der Landeszentrale für politische Bildung in Anwesenheit der Ehrengäste Hermann Friede und Claritta von Trott zu Solz statt. Der von Oberst Claus Graf Schenk von Stauffenberg durchgeführte Sprengstoffanschlag auf Hitler am 20. Juli 1944 war Mittelpunkt eines Schüler-Wettbewerbs, den Bildungsminister Steffen Reiche im vergangenen Herbst zusammen mit Herrn Graf von Schwerin von der "Stiftung 20. Juli 1944" zusammen mit der Landeszentrale für politische Bildung ausgeschrieben hatten. Bei diesem Wettbewerb sollten sich die Schülerinnen und Schüler des Landes Brandenburg auf Spurensuche nach Formen von Opposition und Widerstand in ihrem unmittelbaren Umfeld, ihrer Gemeinde, in ihrem Landkreis begeben. 80 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich mit insgesamt 26 Exponaten am Wettbewerb. mehr

Hessen rüstet sich für das Landesabitur

Nach der erfolgreichen Einführung von Landesprüfungen in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule rüstet sich Hessen jetzt für das Landesabitur: Rund 18.000 Schülerinnen und Schüler, die in diesem Sommer in die Jahrgangsstufe 11 kommen, werden die ersten sein, die am Ende des Schuljahres 2006/07 nach landesweiten Aufgabenstellungen geprüft werden. "Das Landesabitur wird gewährleisten, dass die Fähigkeiten und Qualifikationen unserer Abiturientinnen und Abiturienten weitestgehend gleich beurteilt werden", erklärte heute der Staatssekretär im Kultusministerium, Joachim Jacobi, anlässlich einer Auftaktveranstaltung in der Elly-Heuss-Schule in Wiesbaden. Auf Einladung des Ministeriums waren dort rund 150 Gymnasiallehrkräfte aus ganz Hessen versammelt, die ab heute in 25 Fachkommissionen tätig werden, um die Vorbereitung des Landesabiturs zu unterstützen. mehr

01.06.2004 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Kostenloses Fortbildungsangebot der Siemens AG zum Thema "Ohr, Hören und Schwerhörigkeit" für den Unterricht

Die Siemens AG bietet von Juli bis Oktober diesen Jahres Fortbildungen für das Arbeiten mit digitalen Medien anhand von konkretem Unterrichtsmaterial an. Das Angebot richtet sich an Lehrkräfte für Grundschulen und weiterführende Schulen. Basis des Workshops ist die fächerübergreifende Mediensammlung "Ohr, Hören und Schwerhörigkeit" für den Unterricht. Aufgrund der Themen ist diese in erster Linie für Lehrkräfte aus dem Sachunterricht (Grundschulbereich) sowie für Biologie- und Physiklehrer an Haupt-, Realschulen und Gymnasien gedacht. mehr

28.05.2004 Pressemeldung Siemens AG

Steinwald-Gymnasium Neunkirchen: Braun fällt Lehrern in den Rücken

Wenn - wie am Steinwald-Gymnasium in Neunkirchen geschehen - Schüler die Mathematikaufgaben für die bevorstehende Klassenarbeit aus der Tasche ihrer Lehrerin entwenden, ist das ein gravierendes Fehlverhalten. Aus erzieherischen Gründen darf eine Schule hier nicht tatenlos zusehen, sondern muss für deutliche Konsequenzen sorgen. mehr

Mehr als 114 000 Euro für die Freiwillige Ganztagsschule am Arnold-Janssen-Gymnasium in St. Wendel

Einen Bewilligungsbescheid über 114 393,33 Euro hat der Chef der Staatskanzlei, Karl Rauber, heute (28.5.04) den Steyler Missionaren als Schulträger des Arnold-Janssen-Gymnasiums in St. Wendel für den Ausbau der Freiwilligen Ganztagsschule übergeben. Mit dem Geld wird an dieser Schule das Dachgeschoss ausgebaut sowie Mobiliar für die Durchführung des Bildungs- und Betreuungsangebots am Nachmittag angeschafft. mehr

Schulversuch MODUS21 wird ausgeweitet: 7 neue Gymnasien ausgewählt -

Der Schulversuch "MODUS21 - Modell Unternehmen Schule im 21. Jahrhundert" wird ausgeweitet. "Wir erweitern das bayernweite Netz der MODUS-Schulen und nehmen zum neuen Schuljahr 2004/05 zusätzlich sieben Gymnasien in den Schulversuch auf", kündigte Kultusministerin Monika Hohlmeier an. mehr

DJHT: Wie bringt man Schülern Umweltschutz bei?

Wie sieht die Umweltbildung der Zukunft aus? Um diese Frage geht es am 3. Juni im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Unter dem Titel "Ganztagsschule - Chance für die Umweltbildung?" diskutieren Experten aus Theorie und Praxis anlässlich des 12. Jugendhilfetags, der zeitgleich in Osnabrück stattfindet. "Wir sehen die anstehende Ausweitung von Ganztagsschulen als große Chance, den Umweltschutz in Schulen verstärkt zu berücksichtigen", sagt DBU-Generalsekretär Dr. Fritz Brickwedde. "Um die Einbeziehung von Umweltbildung in Ganztagsschulen zu fördern, will die DBU in den kommenden Jahren gezielt Modellprojekte fördern." Die Vorträge und Diskussionen könnten hier wichtige Anregungen geben. mehr

Bulmahn prämiert gute Ideen für neue Ganztagsschulen

Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn freut sich über die vielen guten Ideen von Schülerinnen und Schülern für ihre neuen Ganztagsschulen. "Die Schülerinnen und Schüler gestalten ihre Schule mit viel Fantasie", sagte Bulmahn anlässlich der Prämierung der Sieger des Wettbewerbs "Zeit für mehr so stellen wir uns unsere Schule vor!" am Mittwoch in Berlin. mehr

Leistungsfähigkeit der Thüringer Schule

Kultusminister Dr. Michael Krapp gratulierte den beiden Thüringer Mannschaften, die beim Bundesfinale "Jugend forscht" in Saarbrücken vordere Plätze belegten: Julia Oberland, Nadja Berger und Stefan Heise von der staatlichen berufsbildenden Schule für Gesundheit und Soziales in Jena für ihren 2. Platz im Fachgebiet Biologie (zugleich Preis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt) sowie den Erfurter Gymnasiasten ("Albert Schweitzer") Christian Richardt, Martin Großmann und Stefan Börner für ihren 4. Platz im Fachgebiet Technik. mehr

26.05.2004 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium