Hirnforschung

Weiterbildung

Zum Vormerken: Deutscher Lehrertag 2014 – Frühjahrstagung

Der Deutsche Lehrertag 2014 bietet eine Premiere besonderer Art. Erstmals wird es im Jahr 2014 eine Frühjahrs- und eine Herbsttagung des Deutschen Lehrertages geben. VBE und Verband Bildungsmedien e.V., die Organisatoren des größten bundesweiten Weiterbildungstages für Lehrerinnen und Lehrer aller Schulstufen, reagieren damit auf die starke Nachfrage. mehr

09.01.2014 Pressemeldung Verband Bildungsmedien e. V.

03.09.2012 Artikel

03.09.2012 Artikel

25.05.2011 Artikel

© privat
Hirnforschung

Die Rolle des Lehrers wird grundlegend verkannt

(red) Wie lernen wir eigentlich? Eine Frage, der sich insbesondere Psychologen und Hirnforscher seit einiger Zeit intensiv widmen. In mehreren Veranstaltungen auf der didacta wollen Experten dazu Antworten aus ihren Disziplinen geben. Zu ihnen zählt Dr. Gerhard Roth, renommierter Gehirnforscher und bekannter Buchautor. Der Professor für Verhaltensphysiologie und Entwicklungsneurobiologie an der Universität Bremen erklärt im Interview den Zusammenhang von Lehrerpersönlichkeit und Lernerfolg der Schüler. mehr

15.02.2011 Artikel

Ergebnisse aus der Hirnforschung für die Praxis: Fex – Förderung exekutiver Funktionen für mehr Selbstkontrolle, besseres Arbeitsgedächtnis, geistige Flexibilität und höhere Konzentration.

"Sei endlich mal ruhig!", "Pass doch auf!" - Ermahnungen dieser Art bekommen Kinder oft zu hören. Einige aber öfter als andere. Diese Kinder können ihr Verhalten noch nicht gut genug steuern. Ihnen mangelt es an einer wichtigen Fähigkeit: der Selbstregulation. So fällt es ihnen schwer, sich Ziele zu setzen, ihre Impulse zu kontrollieren und ihre Aufmerksamkeit zu steuern. mehr

15.02.2011 Pressemeldung Wehrfritz GmbH

Bildung kontrovers - Das "forum bildung" 2011 bilanziert den Stand der Reformen

Während der europaweit größten Bildungsmesse didacta präsentiert sich das "forum bildung" wieder als das zentrale Debattenforum im Ausstellungsbereich "Schule/Hochschule". Vom 22. bis 26. Februar bietet die Veranstaltungsreihe 19 Vorträge und Diskussionen zu aktuellen bildungspolitischen und pädagogischen Themen, die im Brennpunkt des öffentlichen Interesses stehen. Dazu werden Minister und Staatssekretäre, die Vorsitzenden der großen Lehrer- und Elternverbände sowie bekannte Bildungs- und Lernforscher sprechen. mehr

14.02.2011 Pressemeldung Verband Bildungsmedien e. V.

Wie Lernen gelingt: Gerhard Roth auf der didacta

In seiner Neuerscheinung "Bildung braucht Persönlichkeit. Wie Lernen gelingt" wirbt der Autor Gerhard Roth für eine effektivere Form des Lehrens und Lernens. Am 22. Februar präsentiert der renommierte Hirn- und Verhaltensforscher den Titel gemeinsam mit seinem Verlag Klett-Cotta auf der Bildungsmesse didacta in Stuttgart. mehr

27.01.2011 Pressemeldung Klett Gruppe

14.01.2011 Artikel

© UK Ulm
Sprachtests

Hirnforscher: Sprachtests haben kaum Vorhersagekraft

(red/pm) Welches Kind wird später in der Schule Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben? Um das voraussagen zu können, wurde seit den 90er Jahren häufig ein bestimmtes Testverfahren angewendet, das auch Grundlage von Förderzuweisungen für Kindergarten- und Schulkinder war. Das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL) an der Universität Ulm hat dieses Testverfahren, genannt Differenzierungsprobe, in einer Studie mit 1.441 Grundschülern überprüft. Das Ergebnis: Der Test hat kaum Vorhersagekraft. mehr

11.01.2011 Artikel