Hirnforschung

Schlau durch Spielen!?

Heute präsentierte sich die gemeinsame Initiative "Spielen macht Schule" von Mehr Zeit für Kinder e.V. und dem Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen in der Steinbachschule Stuttgart-Büsnau. Insgesamt werden 55 Grundschulen in Baden-Württemberg mit Spielezimmer ausgestattet. An der Veranstaltung hat auch Wolfgang Fröhlich, Ministerialdirektor im Kultusministerium, teilgenommen. mehr

Regionale Schulentwicklung erhält eine Chance

Die Ankündigung von Kultusminister Schneider, Modellversuche zur "Regionalen Schulentwicklung" (RSE) zuzulassen, hat im Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband große Freude und Erleichterung ausgelöst. "Freude, weil endlich vitale Interessen einzelner Kommunen über ideologische Vorbehalte gestellt werden, und Erleichterung, weil das Tor für weitere dringend nötige Schulreformen in Bayern aufgestoßen wurde", freute sich BLLV-Präsident Klaus Wenzel über die gestern bekannt gewordenen Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen zwischen CSU und FDP in Bayern. "Das ist ein schulpolitischer Paukenschlag und einer der größten Erfolge in der Geschichte des BLLV. Erstmals öffnet sich das Kultusministerium für einen schulartübergreifenden Versuch und überwindet ideologische Bedenken." Mit dem vom BLLV entwickelten Konzept zur "Regionalen Schulentwicklung" verbinden zahlreiche bayerische Bürgermeister und Gemeinden die Hoffnung, drohende Schließungen bestehender Hauptschulen am Ort zu verhindern. "Die Freude über den genehmigten Schulversuch ist groß. Jetzt müssen weitere Genehmigungen erfolgen", erklärte Wenzel. mehr

Das Bauch-Gefühl im Kopf

"Ich kann nicht die ganze Zeit Gefühle haben." – In diese abwehrenden Worte kleidet "Homo Faber" im gleichnamigen Roman von Max Frisch seine Weltsicht. Als durch und durch rationaler Mensch betont er immer wieder, Entscheidungen niemals aus dem Bauch heraus zu treffen. Dass dies jedoch zu kurz greift und der Mensch nicht nur ein "animal rationale", sondern auch ein emotionales Wesen ist, zeigt die Forschung im interdisziplinären Projekt "animal emotionale", das von der VolkswagenStiftung im Rahmen der Förderinitiative "Schlüsselthemen der Geisteswissenschaften" seit 2005 mit 650.000 Euro unterstützt wird. mehr

24.09.2008 Pressemeldung VolkswagenStiftung

Bildungsreise: Früh übt sich

Bildung ist ein Schlüsselthema des 21. Jahrhunderts - und für Deutschland die Grundlage von Wachstum, Wohlstand und sozialen Zusammenhalts. Auf den ersten Stationen ihrer Bildungsreise erfuhr Bundeskanzlerin Angela Merkel in Hessen und Nordrhein-Westfalen, wie wichtig es ist, schon bei den Jüngsten die Lust auf Wissen zu wecken. Und was sich tun lässt, damit das immer besser gelingt. mehr

© bikl.de

Macht Schule unglücklich?

(imi). Glück in der Schule? Warum nicht? Schließlich kann Lernen glücklich machen. Auch verlässliche menschliche Beziehungen sind an unserem persönlichen Glücksgefühl beteiligt. Schule bietet sie oft im Überfluss. Trotzdem stehen Glück und Schule miteinander auf Kriegsfuß. mehr

08.08.2008 Artikel

Wissenschaftsrat empfiehlt Förderung von Forschungsbauten in Tübingen und Freiburg mit insgesamt 90 Mio. Euro

Nach einer heute (7. Juli) veröffentlichten Empfehlung des Wissenschaftsrats sollen an den Universitäten Tübingen und Freiburg drei Forschungsbauten mit Gesamtkosten von 90 Mio. Euro gefördert werden. In Tübingen sind Neubauten für das Zentrum für Molekularbiologie der Pflanzen und für die Neurowissenschaften vorgesehen, in Freiburg der grundlegende Umbau eines Gebäudes für das Physiologische Institut. Die Empfehlung des Wissenschaftsrates ist Grundlage der für den 16. Juli erwarteten abschließenden Entscheidung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern (GWK). mehr

Wissenschaftler von heute bei Wissenschaftlern von morgen

Schulen der Landeshauptstadt und des Dresdner Umlandes haben von heute bis zum Freitag Besuch von renommierten deutschen Wissenschaftlern. Anlässlich seiner Jahrestagung in Dresden hat die Max-Planck-Gesellschaft gemeinsam mit dem sächsischen Kultusministerium ein Vortragsprogramm für Schüler der oberen Klassen organisiert. Insgesamt werden 153 Vorträge von 66 Wissenschaftlern an 31 Schulen gehalten. "Wir können nicht früh genug anfangen, Neugier für wissenschaftliche Themen zu wecken. Forschung ist der Schlüssel für jeglichen Fortschritt", sagte Kultusminister Roland Wöller. mehr

Gut gerüstet für den Schulstart

Diese Spiele findet ABC-Schütze August (6 Jahre) klasse: denn egal ob Lesen, Rechnen, Englisch oder Stillsitzen - im Spiel macht ihm Lernen doppelt Spaß. Zu jedem Lernfeld des ersten Schuljahres bietet die Ravensburger Reihe Spielend Neues Lernen® neun Spiele zur Auswahl für ausgelassene Spielrunden mit den Klassenkameraden. mehr

24.06.2008 Pressemeldung Ravensburger

Landeselternrat zur Frühjahrsplenartagung des Bundeselternrates in Finsterbergen / Thüringen

Am Wochenende vom 30.05. bis 01.06.2008 trafen sich Vertreter des Landeselternrates des Landes Sachsen-Anhalt zur Frühjahrsplenartagung des Bundeselternrates im thüringischen Finsterbergen. Zu den Vertretern aus Sachsen-Anhalt gehörten neben dem Vorsitzenden, Karsten Bucksch, auch Nicole Schertling (Grundschulen), Jens Sperlich (Sekundarschulen), Kerstin Fiedler (Förderschulen), Steffi John (Berufsbildende Schulen) und Thomas Stegemann (Gesamtschulen). Weiterhin waren auch die BER-Mitglieder zur Verabschiedung eingeladen, die nicht mehr als Delegierte des Bundeselternrates gewählt wurden. So wurden Annegret Schwarz und Elke du Bois verabschiedet. mehr

09.06.2008 Pressemeldung Landeselternrat Sachsen-Anhalt

VBE warnt: Nicht nur G-Achtler leiden unter zu starkem schulischen Arbeitsdruck

Nicht nur G8-Gymnasiasten leiden unter einem zu großen Arbeitsdruck, auch an anderen Schularten haben Schüler zu kämpfen, weil sie sich nicht genügend unterstützt fühlen. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg sieht in dem Dauerdruck, der auf vielen Schülern vor allem aufgrund der Perspektivlosigkeit lastet, ein unnötiges Lernhemmnis. mehr