Hochschulabschluss

© www.pixabay.de

Mehr als jede(r) Vierte in NRW hat Hochschul- oder Fachschulabschluss

26% der 25- bis 64-Jährigen in NRW besaßen 2017 einen Hochschul- oder Fachschulabschluss. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, lag der Anteil der Personen mit Hochschul- oder Fachschulabschluss sowohl in NRW als auch in Deutschland (29%) unter dem OECD-Mittel von 36%. mehr

© www.pixabay.com
Akademisierung

Anteil der Akademikerinnen doppelt so hoch wie vor einer Generation

Junge Menschen in Deutschland erreichen tendenziell einen höheren Bildungsabschluss als die Generation ihrer Eltern. Wie Ergebnisse des Mikrozensus 2017 zeigen, verfügten 29 Prozent der 30- bis 34-Jährigen über einen Hochschulabschluss, während der Anteil unter den 60- bis 64-Jährigen bei 19 Prozent lag. mehr

06.09.2018 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

© www.pixabay.de
Erhebung

Jeder vierte Hochschulabschluss in Ingenieurwissenschaften

Im Prüfungsjahr 2017 (Wintersemester 2016/2017 und Sommersemester 2017) erwarben rund 502.000 Absolventinnen und Absolventen einen Hochschulabschluss an deutschen Hochschulen. Damit ist deren Zahl seit 2001 kontinuierlich angestiegen, im Vergleich zu 2016 um 2 %. mehr

23.08.2018 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

© www.pixabay.de
Studie

Wer bleibt, wer geht – und warum?

Abwanderung von Universitätsabsolvent*innen aus Deutschland: Unterscheiden sich Absolvent*innen, die Deutschland nach ihrem Abschluss verlassen, von denen, die in Deutschland bleiben? Und beeinflusst die relative Einkommensungleichheit in möglichen Zielländern das Migrationsverhalten von Hochqualifizierten? mehr

© www.pixabay.de
Studium

„Grundlegende Fehleinschätzung“

HRK-Präsident zu den hochschulpolitischen Leitlinien des DIHK: „Die Vorstellung, ein Studium ziele auf eine möglichst reibungslose Integration der Absolventen in betriebliche Abläufe, entspringt einer grundlegenden Fehleinschätzung.“ mehr

18.04.2018 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

© Jasminko Ibrakovic/Shutterstock
Integration

HRK-Befragung: Immer mehr Flüchtlinge qualifizieren sich im Studium

Die Integration von Flüchtlingen an deutschen Hochschulen entwickelt sich wie erwartet. Den Flüchtlingen gelingt zunehmend der Schritt in den eigentlichen Studienbetrieb. mehr

10.04.2018 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

© www.pixabay.com
Dritter Bildungsweg

Zahl der Studierenden ohne Abitur hat sich seit 2010 verdoppelt

57.000 Menschen in Deutschland studieren ohne allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife – so viele wie noch nie. Frauen und Männer sind darunter jeweils rund zur Hälfte vertreten und fast jede(r) zweite Studierende ohne Abitur ist älter als 30 Jahre. mehr

© www.pixabay.de
Förderung

Hochschulprogramme für Flüchtlinge werden verlängert

Mehr als 10.000 Teilnehmer in Vorbereitungskursen, über 600 studentische Initiativen an den Hochschulen sind ein Erfolg des Bundes und des DAAD. mehr

© www.pixabay.com
CHE Prognose

Ansturm der Studienanfänger hält dauerhaft an

Die Zahl der Studienanfänger bleibt bis 2050 bei über 425.000 pro Jahr und damit weit über dem Niveau von 2005. Das CHE Centrum für Hochschulentwicklung sieht daher die gesamtstaatliche Aufgabe einer dauerhaften und verlässlichen Neuordnung der Hochschulfinanzierung über den bisherigen Hochschulpakt hinaus. mehr

© www.pixabay.de
HRK-Daten

Zulassungsbeschränkungen weiter leicht rückläufig

Trotz des neuen Rekords bei der Zahl der Studierenden sind die Zulassungsbeschränkungen an den deutschen Hochschulen wieder leicht um einen Prozentpunkt zurückgegangen. Das geht aus der neuesten Statistik der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hervor. mehr

04.12.2017 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz