Hochschulautonomie

© www.pixabay.de
Hochschulautonomie

CHE Analyse: Kein Rollback bei der Finanzautonomie der Hochschulen

Die von der Politik angestrebten Handlungsspielräume deutscher Hochschulen in finanziellen Fragen werden in der Praxis auch weitgehend durch die Länder gewährt. Ein Rollback zur staatlichen Detailsteuerung ist nicht erkennbar. mehr

© www.pixabay.de
Gesetzesänderung

Checks and Balances im Ländle

Theresia Bauer gilt bundesweit als eine der anerkanntesten Wissenschaftsministerinnen. Vor vier Jahren sorgte allerdings ein neues Landeshochschulgesetz der grünen Politikerin für Ärger bei den Professoren. Nun hat Bauer das Gesetz novelliert. Ist damit der Frieden im Südwesten wiederhergestellt? Von Benjamin Haerdle mehr

© www.pixabay.de
Transparenz

Hochschulen stellen Informationen zu Drittmittelprojekten ins Netz

Zum dritten Mal haben die niedersächsischen Hochschulen zum Stichtag 31. März Daten zu laufenden Drittmittelprojekten öffentlicher und privater Auftraggeber im Internet veröffentlicht. Sie legen damit vollumfänglich offen, wer zu welchen Themen in wessen Auftrag forscht. mehr

© Joanna Malinowska / freestocks.org
Gastkommentar

Der Weg der Wahrheitsfindung

Es ist falsch, Strukturen der Wissensgesellschaft an demokratischen Idealen messen zu wollen. Wissenschaft ist nicht auszurichten an Mehrheitsprinzipien und allgemeinverständlichen Diskursen mit dem Laien. Vielmehr ist dessen Vertrauen in das fachliche Urteil der Experten zu stärken, fordert duz-Gastkommentator Thomas Grundmann. mehr

© www.pixabay.de
Mitteilung

Mehr Autonomie für die Hochschulen

Hochschulgesetz in Nordrhein-Westfalen wird novelliert: Maßnahmen zur Steigerung des Studienerfolgs – Ministerin Pfeiffer-Poensgen stellt Eckpunkte vor. mehr

© www.pixabay.de
KMK-Beschluss

Neues und einheitliches Fundament für die Akkreditierung von Studiengängen

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat nach einem intensiven Austausch mit zahlreichen Partnern im deutschen Wissenschaftssystem die Musterrechtsverordnung zum Studienakkreditierungsstaatsvertrag beschlossen. mehr

© www.pixabay.de
Unternehmensdrittmittel

Historischer Rückgang an deutschen Hochschulen

Erstmals seit 20 Jahren sind die Finanzmittel von Unternehmen für Forschung und Lehre an deutschen Hochschulen zurückgegangen. Legten die Drittmittel von Unternehmen seit 1995 im Durchschnitt rund 5 Prozent jährlich zu, gingen sie aktuell um knapp 2 Prozent zurück. mehr

© www.pixabay.de
Hochschulbildung

"Akkreditierungsirrsinn muss aufhören"

Der Deutsche Hochschulverband (DHV) protestiert gegen die Schlechterstellung von Absolventinnen und Absolventen nicht akkreditierter Studiengänge im öffentlichen Dienst. mehr

03.11.2017 Pressemeldung Deutscher Hochschulverband (DHV)

© www.pixabay.de
Hochschul-Barometer

Hochschulen mit Potential in der akademischen Weiterbildung

Die Stimmung an den Hochschulen in Deutschland entwickelt sich unterschiedlich. Verbessert hat sie sich vor allem an Eliteuniversitäten. Kleinere Universitäten und private Fachhochschulen klagen dagegen zunehmend über schlechter werdende Bedingungen. mehr

© www.pixabay.de
Hochschulpolitik

Änderungsbedarf im Hochschulgesetz bezüglich Anwesenheitspflichten obsolet

Zur geplanten Wiedereinführung der Anwesenheitspflicht in Seminaren erschien im Deutschlandfunk ein Interview mit der NRW Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen mit Regina Brinkmann. Alle genannten Ziele der Ministerin sind bereits mit den aktuellen Regelungen erreichbar. mehr

12.10.2017 Pressemeldung Landes-ASten-Treffen NRW