Hochschulautonomie

Lehrerbildung

Länder legen Eckpunkte für die geplante Bund – Länder – Initiative Lehrerbildung vor

Die Verbesserung der Lehrerinnen- und Lehrerbildung ist eine beständige Herausforderung für alle Länder und Teil gesamtstaatlicher Verantwortung. Bund und Länder wollen deshalb mit einer gemeinsamen Initiative die Lehrerbildung auf hohem Niveau halten und weiterentwickeln. mehr

Sachsen

Sachsens Wissenschaftsministerin von Schorlemer unterstützt Grundgesetzänderung

Sachsens Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer hat heute ihre Unterstützung zu einer vom Bund geplanten Änderung des Grundgesetzartikels 91 b signalisiert. mehr

HRK

Tagung des HRK-Projekts nexus: Hochschulen brauchen Freiräume für Qualitätsentwicklung

"Unsere Hochschulen wollen Lehrende und Studierende motivieren, sich an der laufenden Verbesserung des Studiums zu beteiligen. Das setzt geeignete Strukturen und Prozesse voraus." Auf der Fachtagung "Studierbarkeit sichern: Studium und Lehre auf dem Prüfstand" forderte HRK-Generalsekretär Dr. Thomas Kathöfer eine Reform der Akkreditierung in Deutschland. Er kündigte an, die nächste Mitgliederversammlung der HRK werde im April das Konzept eines Institutionellen Qualitätsaudits vorlegen. mehr

12.03.2012 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

Hochschulen

Hochschulräte sind Hüter der Hochschulautonomie

Hochschulratsvorsitzende haben erstmals bundesländerübergreifend Empfehlungen für die Arbeit von Hochschulräten erarbeitet. Die zentrale Forderung lautet, die Hochschulen nicht durch eine Entmachtung der Hochschulräte zu schwächen, denn ohne Hochschulräte würde die Aufsicht wieder an die Ministerien zurückfallen. Das Positionspapier wurde jetzt in Berlin auf dem Forum Hochschulräte von Stifterverband, Heinz Nixdorf Stiftung und CHE Centrum für Hochschulentwicklung diskutiert und von mehr als 40 aktiven Hochschulratsvorsitzenden verabschiedet. mehr

Hochschulautonomie

Freiräume der Hochschulen in Deutschland nach wie vor unzureichend

"Die deutschen Hochschulen haben immer noch nicht die gleichen Handlungsmöglichkeiten wie ihre stärksten internationalen Konkurrenten." Dies erklärte die Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Prof. Dr. Margret Wintermantel, heute in Bonn. "Gerade im Vergleich zu den international besonders erfolgreichen Hochschulsystemen in Großbritannien, Skandinavien oder den Niederlanden haben wir in unseren Landesgesetzen noch zu viele unnötige Regelungen, die auf ein unbegründetes Misstrauen im Verhältnis zwischen Hochschulen und Politik verweisen." mehr

15.11.2011 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

Deutschlandstipendium

Drei Viertel aller Hochschulen beteiligen sich am Deutschlandstipendium

Nach einem Semester Laufzeit des Deutschlandstipendiums, das je zur Hälfte vom Bund und von privaten Mittelgebern finanziert wird, nutzen bereits rund drei Viertel der 388 Hochschulen in Deutschland dieses neue Instrument zur Förderung begabter und leistungsfähiger Studierender. Mehr als ein Drittel der teilnehmenden Hochschulen haben ihr Kontingent für 2011 schon jetzt voll ausgeschöpft. "Deutschland ist auf einem gutem Weg zu einer Stipendienkultur", sagte die Bundesministerin für Bildung und Forschung Annette Schavan zu den Ergebnissen einer ersten Zwischenbilanz zum Deutschlandstipendium, die auf einer aktuellen Abfrage des BMBF bei den Bundesländern beruht. mehr

08.08.2011 Artikel

Hochschulen

Bundesregierung: An Hochschulen kein Zwang bei der Einwerbung von Drittmitteln

(hib/TYH) Abschluss und Gestaltung von Kooperationsverträgen zwischen Unternehmen und staatlich finanzierten Hochschulen sind "Ausdruck einer autonomen Entscheidung der Hochschulen im Rahmen des ihnen zustehenden Selbstverwaltungsrechts". Dies betont die Bundesregierung in ihrer Antwort ([17/6694](http://dip.bundestag.de/btd/17/066/1706694.pdf)) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke ([17/6544](http://dip.bundestag.de/btd/17/065/1706544.pdf)). mehr

05.08.2011 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Hochschurektoren

Kooperation von Universitäten und Fachhochschulen weiter ausbauen

Das außerordentlich hohe Interesse der Fachhochschulen und Universitäten, "Kooperative Forschungskollegs" aufzubauen, sollte eine entsprechend gesteigerte Förderung erfahren. Das hat der Senat der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) gestern in Berlin unterstrichen. mehr

29.06.2011 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

16.05.2011 Artikel