Hochschulentwicklung

© www.pixabay.de
Antwort

Anpassungsbedarf im Wissenschaftsbetrieb wird geprüft

Die Bundesregierung wird möglichen gesetzgeberischen Anpassungsbedarf im Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG) auf Grundlage der Ergebnisse der Evaluation des Gesetzes prüfen. mehr

09.04.2021 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
Sommersemester

Hochschulen in Nordrhein-Westfalen setzen auf flexibles Hybridsemester

Ministerin Pfeiffer-Poensgen: Ziel ist, noch im laufenden Semester Teile der Online-Lehre in Präsenzformate umzuwandeln. mehr

© www.pixabay.de
DAAD-Umfrage

Hochschulen setzen auf Rückkehr internationaler Mobilität

Auch nach einem Jahr Corona-Pandemie blicken viele deutsche Hochschulen beim Thema Internationalisierung hoffnungsvoll in die Zukunft, so eine aktuelle Umfrage des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD). Insbesondere der Ausbau der Digitalisierung zeige positive Effekte. mehr

© www.pixabay.de
Statistik

Hochschulausgaben um 7% auf 61 Milliarden Euro gestiegen

Im Jahr 2019 haben die öffentlichen, kirchlichen und privaten Hochschulen in Deutschland insgesamt 61 Milliarden Euro für Lehre, Forschung und Krankenbehandlung ausgegeben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stiegen die Ausgaben damit gegenüber 2018 um rund 7%.  mehr

23.03.2021 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

© www.pixabay.de
Entschließung

Zukunftsfähigkeit von Studium und Lehre sichern

Die Erfahrungen in der Corona-Pandemie machen erneut deutlich, dass die Sicherung der Zukunftsfähigkeit von Studium und Lehre einer Reihe politischer Entscheidungen und erheblicher öffentlicher Investitionen bedarf. mehr

18.03.2021 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

© www.pixabay.de
Befragung

Trotz Corona: Kaum Ausfall bei Vorle­sungen und Prüfungen an Hochschulen

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie betreffen auch den Studienalltag. Dennoch konnten die deutschen Hochschulen ihren Vorlesungs- und Prüfungsbetrieb fast vollständig aufrechterhalten. Dies zeigt eine aktuelle Befragung von mehr als 27.000 Studierenden und 665 Professor*innen durch das CHE Centrum für Hochschulentwicklung. mehr

© www.pixabay.com
Brexit

Neue Normalität im wissenschaftlichen Austausch gestalten

Der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU und „Erasmus+“ hat tiefgreifende Auswirkungen auf die internationalen Austausch- und Kooperationsbeziehungen deutscher Hochschulen. Der DAAD legt zehn Thesen vor, wie die wissenschaftlichen Beziehungen mit Partner­institu­tionen auf den britischen Inseln gestaltet werden können.  mehr

© www.pixabay.de
Antwort

Ausbau unbefristeter Beschäftigungsverhältnisse an Unis

Die Bundesregierung setzt sich nachdrücklich für einen Ausbau unbefristeter Beschäftigungsverhältnisse an Hochschulen und Forschungseinrichtungen ein. mehr

11.03.2021 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
Bericht

Katalysator für Reformen im deutschen Hochschulsystem

Der heute vom Bundeskabinett und am 18. Februar 2021 von der Kultusministerkonferenz verabschiedete Bericht zur nationalen Umsetzung der Ziele des Bologna-Prozesses zieht eine positive Bilanz zu Entwicklungen und Reformen im deutschen Hochschulsystem in den vergangenen 20 Jahren und gibt einen Rück- und Ausblick auf den Bologna Prozess. mehr

© www.pixabay.de
Förderung

2 Mio. Euro für neue Geräte an Hoch­schulen für Angewandte Wissenschaften

NRW: Förderprogramm „Fokus Forschung HAW-Geräte“ unterstützt Forscherinnen und Forscher bei Gerätebeschaffungen – Impuls für weitere praxisorientierte Forschungsvorhaben an Hochschulen für angewandte Wissenschaften. mehr

09.03.2021 Pressemeldung Staatskanzlei NRW