Hochschullehre

Ute Erdsiek-Rave: Föderalismusreform für Innovationen in Schule und Hochschule nutzen

Die neue Präsidentin der Kultusministerkonferenz, die schleswig-holsteinische Ministerin für Bildung und Frauen, Ute Erdsiek-Rave, hat dazu aufgerufen, die anstehende Föderalismusreform als Chance zur Innovation in Schule und Hochschule zu nutzen. „Die Länder müssen einen gemeinsamen Weg finden, die anstehenden Fragen in der Bildungsplanung, bei der Wahrung der Gleichwertigkeit im Hochschulbereich und der länderübergreifenden Koordinierung im Hochschulbau sowie bei der Ausgestaltung der Dienstverhältnisse für Lehrer und Hochschullehrer zu lösen“, sagte die Ministerin am Freitag bei einem Empfang aus Anlass der Präsidentschaftsübernahme in Berlin. mehr

© koelnmesse.de

Lehrermangel: Größeres Problem als PISA?

(bikl) „Wir werden mit dem Lehrermangel die nächsten Jahre leben müssen, und ich fürchte, das wird das größte Problem sein, vor dem andere Probleme, wie etwa die PISA-Reformen, verblassen werden", erklärt der Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, im aktuellen [Themendienst didacta 2006](http://bildungsklick.de/didacta/einzelansicht/28). mehr

20.01.2006 Artikel

Exzellenz in der Hochschullehre!

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) loben in diesem Jahr erstmals den "Ars Legendi–Preis für exzellente Hochschullehre" aus. Der mit 50.000 € dotierte Preis wird jährlich alternierend in verschiedenen Disziplinen bzw. Fächergruppen vergeben. Den Anfang macht das Fach Medizin. mehr

19.01.2006 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

Land fördert E-Learning mit 2,2 Millionen Euro

Mit insgesamt 2,2 Millionen Euro fördert das Land Rheinland-Pfalz den Einsatz von elektronischen Lehr- und Lernmethoden an den Hochschulen des Landes. mehr

Innovationsministerium informiert über die geplanten Regelungen zu den Studienbeiträgen

Das Innovationsministerium informiert ab sofort umfassend über die geplanten Regelungen zur Einführung von Studienbeiträgen in Nordrhein-Westfalen. mehr

Hochschuldidaktik für Niedersachsen

Die niedersächsischen Hochschulen wollen die Qualität des Hochschulunterrichts verbessern und sich damit weiter auf den zunehmenden globalen Wettbewerb vorbereiten. mehr

Ergebnisse der 312. Plenarsitzung der Kultusministerkonferenz

Die Kultusministerkonferenz hat sich auf ihrer 312. Plenarsitzung am 15. Dezember 2005 in Bonn unter dem Vorsitz ihrer Präsidentin, Ministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, mit folgenden Themen befasst: mehr

12.500 Euro: Studentisches Ehrenamt wird belohnt!

Mehr als Ehre für studentische Ehrenamtliche: Das Deutsche Studentenwerk (DSW) sucht Studierende, die sich in besonderer Weise unentgeltlich für ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen einsetzen. Noch bis zum 9. Januar 2006 können einzelne Studierende oder studentische Gruppen nominiert werden. Seinen Wettbewerb "Studierende für Studierende. Studentenwerkspreis für besonderes soziales Engagement" lobt das Deutsche Studentenwerk zum zweiten Mal aus. Es winken Preisgelder in Höhe von insgesamt 12.500 Euro und eine Einladung zur Preisverleihung nach Berlin. mehr

13.12.2005 Pressemeldung Deutsches Studentenwerk

Deutscher Hochschulverband erhebt Klage gegen W-Besoldung

Der Deutsche Hochschulverband (DHV), die Berufsvertretung der Professoren und des wissenschaftlichen Nachwuchses, hat den Rechtsweg gegen die W-Besoldung beschritten und Klage beim bayerischen Verfassungsgerichtshof eingereicht. Die Kläger – zwei bayerische Hochschullehrer und der Landesverband Bayern im Deutschen Hochschulverband – halten die in Bayern gezahlten Grundgehälter für Professoren (W2: 3.890,- Euro; W3 4.724,- Euro) für nicht amtsangemessen. Im horizontalen Vergleich der Besoldung von Beamten anderer Besoldungsgruppen wie zum Beispiel Lehrern oder Richtern sei die Besoldung der Hochschulprofessoren nicht amtsangemessen. mehr

13.12.2005 Pressemeldung Deutscher Hochschulverband (DHV)

LEARNTEC 2006 – Themen-Arenen, Foren und Wissenstalks machen die Fachmesse noch attraktiver

Mit einem umfangreicheren und weiterentwickelten Konzept präsentiert sich die LEARNTEC 2006 – 14. Internationaler Kongress und Fachmesse für Bildungs- und Informationstechnologie – vom 14. bis 16. Februar 2006 im Kongresszentrum Karlsruhe. Besonders die Fachmesse profitiert von dem Relaunch der LEARNTEC und gewinnt durch neue Konzepte sowie der Ausweitung der Themen an Attraktivität. mehr

06.12.2005 Pressemeldung