Hochschullehre

Land bündelt Stipendien zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Rheinland-Pfalz möchte den wissenschaftlichen Nachwuchs noch gezielter fördern. Zu diesem Zweck hat das Land eine Stipendienstiftung errichtet. "In dieser Stiftung sollen alle Stipendiensysteme des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur im Hochschulbereich gebündelt werden. mehr

Hand in Hand auf dem Weg zu einer noch besseren Schule

Mit einem Appell an Lehrer, Eltern, Schüler und die Mitarbeiter der Schulaufsicht, die geplanten Maßnahmen zur Sicherung der Qualität der Bildung und ihre Entwicklung zu unterstützen, eröffnete heute Vormittag Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider den Fachkongress "Qualitätssicherung an Bayerns Schulen" in Eichstätt. Rund 500 Bildungsexperten, Pädagogen, Eltern und Schüler diskutieren zwei Tage lang in den Räumen der Katholischen Universität Eichstätt Instrumente, die Qualität von Bildung, Unterricht und Schule zu erheben und zu verbessern. mehr

Verleihung des Landeslehrpreises für Fachhochschulen

Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg hat beim Tag der Lehre in Ulm den Landeslehrpreis für die Fachhochschulen verliehen. Der Preis ist mit insgesamt 35.000 Euro dotiert und wird zu gleichen Teilen unter den sechs Preisträgern aufgeteilt. mehr

Preis für exzellente akademische Lehre geht an Prof. Ulrich Falk, Gregor Nickel (PD) und Prof. Karsten Urban

"Gute und auch international attraktive Hochschulen können nur solche sein, die gute Lehre bieten und – im Zeichen des immer wichtiger werdenden Hochschulmarketings – dafür auch bekannt sind. Mit dem heute verliehenen besonderen Landeslehrpreis setzen die drei Preisträger auch für ihre Hochschulen eindrucksvolle Zeichen, was exzellente akademische Lehre bedeuten und bewirken kann." mehr

Aachener Professor für Engagement in der Forschung mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet

Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich Hartwig Höcker, der von 1985 bis 2003 den Lehrstuhl für Textilchemie und Makromolekulare Chemie der RWTH Aachen inne hatte, ist heute (15.11.2005) mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Erstauszeichnung) ausgezeichnet worden. mehr

DHV sucht den "Hochschullehrer des Jahres"

Der DHV hat einen neuen Preis für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ins Leben gerufen und sucht den oder die "Hochschullehrer/in des Jahres". Der DHV will mit der Vergabe des mit 2.500 Euro dotierten Preises diejenige Hochschullehrerin oder denjenigen Hochschullehrer auszeichnen, der durch außergewöhnliches Engagement in herausragender Weise das Ansehen dieses Berufsstandes in der Öffentlichkeit gefördert hat. Es besteht dabei keine Beschränkung, in welcher Art und Weise dies gelungen ist. Zu Beginn des nächsten Jahres soll der DHV-Preis erstmals für das Jahr 2005 verliehen werden. mehr

15.11.2005 Pressemeldung Deutscher Hochschulverband (DHV)

Landeslehrpreis der Pädagogischen Hochschulen für Prof. Birgit Eiglsperger und Dr. Philipp Thomas

Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg hat am 19. Oktober im Rahmen einer Feierstunde in Schwäbisch Gmünd Prof. Dr. Birgit Eiglsperger und Dr. Philipp Thomas mit dem Landeslehrpreis 2005 der Pädagogischen Hochschulen ausgezeichnet. mehr

GEW unterstützt Frankfurter Wissenschaftler-Initiative

Als "Abkehr vom akademischen Elfenbeinturm und Einmischung in die konkreten Auseinandersetzungen um eine sozialgerechte Neuordnung von Bildung und Wissenschaft in Deutschland" hat Gerd Köhler, Vorstandsmitglied der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), die Initiative einer Gruppe von Erziehungswissenschaftlern begrüßt. Die Hochschullehrer haben ihre "Fünf Einsprüche gegen die technokratische Umsteuerung des Bildungswesens" heute an der Frankfurter Goethe-Universität zur Diskussion gestellt. mehr

Bildungswesen: Kein Wirtschaftsbetrieb

(bikl) Fünf Einsprüche gegen die gegenwärtigen Reformen im Bildungssystem hat eine Gruppe von Erziehungswissenschaftlern aus verschiedenen Universitäten und Hochschulen im August in Frankfurt formuliert. Heute werden diese Thesen in einer Versammlung dem Titel 'Das Bildungswesen ist kein Wirtschaftsbetrieb' an der Universität Frankfurt diskutiert. mehr

10.10.2005 Artikel

Wissenschafts- und Kultursenator Dr. Thomas Flierl überreicht Professor Klaus Völker das Bundesverdienstkreuz

Anlässlich des Festaktes zur 100-Jahr-Feier der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" am 2. Oktober 2005 im Deutschen Theater hat Wissenschafts- und Kultursenator, Dr. Thomas Flierl, dem langjährigen Rektor der Hochschule, der am 30. September in den Ruhestand trat, das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt. mehr