Hochschulmanagement

GEW:

"Exzellente Wissenschaft und gute Arbeit: zwei Seiten einer Medaille"

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat Maßnahmen gefordert, um die Beschäftigungsverhältnisse an den Hochschulen zu stabilisieren. "Wer einerseits exzellente Forschung und Lehre fordert, muss andererseits auch gute Berufsperspektiven und Beschäftigungsbedingungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bieten. Exzellente Wissenschaft und gute Arbeit sind zwei Seiten einer Medaille", erklärte das für Hochschule und Forschung verantwortliche GEW-Vorstandsmitglied Andreas Keller heute mit Blick auf die für Freitag erwarteten Förderentscheidungen für die zweite Phase der Exzellenzinitiative. mehr

Nachhaltigkeit

Umwelt, Soziales und Ökonomie auf einen Blick

Als erste deutsche Hochschule entwickelt die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt gemeinsam mit der HIS Hochschul-Informations-System GmbH Hannover ein Managementsystem, das von Anfang an die Bereiche einer nachhaltigen Entwicklung "Umwelt, Soziales und Ökonomie" einbezieht. Das Projekt startete am 6. März 2012 mit einem Auftakt-Workshop – unter breiter Beteiligung von Universitätsangehörigen und begleitet von einer positiven Aufbruchsstimmung. mehr

Stresskompensation

HIS:Magazin 2|2012 erschienen: Doping soll Prüfungsangst nehmen

Hirndoping unter Studierenden ist keineswegs so verbreitet, wie es Medienberichte der Vergangenheit suggerieren. Lediglich rund fünf Prozent der Studierenden betreiben Hirndoping, weitere fünf Prozent sind zu den sogenannten Soft-Enhancenden zu zählen. mehr

Hochschulrektoren

HRK-Mitgliederversammlung konkretisiert "Institutionelles Qualitätsaudit"

Die Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat gestern in Hamburg konkrete Vorschläge für die Gestaltung eines "Institutionellen Qualitätsaudits" gemacht. Sie unterstrich damit die Forderung der HRK nach einer Weiterentwicklung des Akkreditierungssystems in Deutschland. mehr

30.04.2012 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

Westfälische Wilhelms-Universität und Microsoft werden Partner

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster und die Microsoft Deutschland GmbH haben einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Ziel des "University Partnership Program" ist es, mit Hilfe von innovativer Technologie das Studium und die Lehre zu erleichtern und attraktiver zu machen. mehr

26.04.2012 Pressemeldung Microsoft Deutschland GmbH

Nordrhein-Westfalen

Wissenschaftsministerium unterstützt Forscherinnen und Forscher beim Einwerben von EU-Fördermitteln

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat heute den Startschuss für eine neue geistes- und gesellschaftswissenschaftliche Förderlinie gegeben. Forscherinnen und Forscher aus den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften der öffentlich-rechtlichen Universitäten und Fachhochschulen des Landes bekommen die Möglichkeit, vom Ministerium Unterstützung beim Einwerben von EU-Mitteln zu erhalten. mehr

GEW:

"Durchbruch im Kampf gegen Befristungspraxis in der Wissenschaft"

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat die Initiativen der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und der Regierungsfraktionen für berechenbare Karrierewege und stabilere Beschäftigungsbedingungen in der Wissenschaft begrüßt. "Hochschulen und Forschungseinrichtungen müssen verantwortungsbewusst mit Zeitverträgen umgehen. Sie sollen jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern berechenbare Berufsperspektiven eröffnen. Nun gehen Rektoren und Koalition erste Schritte in diese Richtung. Das zeigt: Das von der GEW initiierte ´Templiner Manifest` für den ´Traumjob Wissenschaft` wirkt", erklärte das für Hochschule und Forschung verantwortliche GEW-Vorstandsmitglied Andreas Keller am Mittwoch in Frankfurt a.M. mehr

HRK-Mitgliederversammlung

Leitlinien für befristete Beschäftigungsverhältnisse in den Hochschulen

Die Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat sich heute in Hamburg einstimmig auf Leitlinien für die Gestaltung befristeter Beschäftigungsverhältnisse mit wissenschaftlichem und künstlerischem Personal verständigt. mehr

24.04.2012 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

Deutscher Bundestag

SPD fordert Einführung von modernem Zulassungsverfahren an Unis

(hib/ROL) - Die Fraktion der SPD fordert die Bundesregierung auf, endlich ein modernes Zulassungsverfahren an den Universitäten einzuführen ([17/8884](http://dip.bundestag.de/btd/17/088/1708884.pdf)). Die SPD befürchtet, dass das dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) auch zum Wintersemester 2012/13 nicht installiert wird. Somit stünde dem deutschen Hochschulsystem in einer Phase steigender Studentenzahlen überhaupt und Rekordzahlen von Studienanfängern aufgrund doppelter Abiturjahrgänge und Aussetzung der Wehrpflicht erneut kein modernes Verfahren zur Verfügung. mehr

08.03.2012 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Hochschule

HIS berät Sporthochschule beim Aufbau eines Qualitätsmanagement-Systems

Die Verwaltung der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) hat sich entschlossen, ein Qualitätsmanagement-System für die Verwaltung aufzubauen. Um in einem ersten Schritt bestehende Stärken und Verbesserungspotenziale aufzuspüren, hat die DSHS eine Kundenbefragung durchgeführt – und den Service der Verwaltung unter die Lupe genommen. Beraten wurde sie dabei vom Arbeitsbereich Hochschulmanagement der HIS Hochschul-Informations-System GmbH. mehr