Hochschulpakt

© www.pixabay.de
Hochschul-Barometer

Universitäten halten an Zeitverträgen fest

Mehr als die Hälfte des wissenschaftlichen Personals an staatlichen Hochschulen ist befristet angestellt. Daran will die Mehrheit der betreffenden Hochschulleitungen auch in Zukunft wenig ändern. Das ist ein Ergebnis des aktuellen Hochschul-Barometers. mehr

© www.pixabay.de
Zahl der Woche

34.351 Kooperationen mit 155 Ländern unterhalten deutsche Hochschulen

Wissenschaft und Forschung leben vom Austausch der Ideen. mehr

© www.pixabay.de
Hohe Zahl

Neuer Studierendenrekord: HRK fordert Verstetigung des Hochschulpakts

Anlässlich der soeben veröffentlichten Rekordzahl von Studierenden fordert die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) eine bessere Studienfinanzierung auch über den laufenden Hochschulpakt hinaus. mehr

25.11.2016 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

© www.pixabay.de
Hochschul-Barometer

Hessische Hochschulen sind zufrieden

Wissenschaftsminister Boris Rhein zeigt sich aus hessischer Sicht erfreut über die kürzlich erschienenen Ergebnisse des aktuellen Hochschul-Barometers des Stifterverbands. mehr

© www.pixabay.de
NRW 2021

Hochschulvereinbarung gibt zusätzliche Planungssicherheit für NRW-Hochschulen

Ministerin Schulze: Land sorgt dauerhaft für gut ausgestattete Hochschulen mehr

© www.pixabay.de
Wohnheimtagung

Mehr bezahlbaren Wohnraum für Studierende: Weitere Anstrengungen nötig

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) würdigt die Anstrengungen derjenigen Bundesländer, die ihre Studentenwerke mit Zuschüssen beim Bau von zusätzlichem, bezahlbarem Wohnraum für Studierende fördern. mehr

19.05.2016 Pressemeldung Deutsches Studentenwerk

Studienanfängerplätze

Land stockt Hochschulfinanzierung auf

Die Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die Studienbedinungen an den niedersächsischen Hochschulen weiter zu verbessern. Für Vereinbarungen über zusätzliche Studienanfängerplätze, die mit dem Land geschlossen werden, erhalten die Hochschulen von diesem Jahr an mehr Geld als bisher. Die sogenannten Clusterpreise steigen um zehn Prozent. Das entspricht in der dritten Phase des Hochschulpaktes über alle Hochschulen rechnerisch einer Summe von mehr als 50 Millionen Euro. mehr

statistik

Studierendenzahlen bleiben auf Rekordniveau: Ausfinanzierung des Hochschulpakts sichern

"Das Allzeithoch von weit über 2,7 Millionen Studierenden zeigt die fortwährende Bereitschaft der deutschen Hochschulen, vielen jungen Menschen ein Studium zu ermöglichen", kommentierte der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Horst Hippler, die vom Statistischen Bundesamt heute veröffentlichte [Schnellmeldung](http://bildungsklick.de/pm/94996/28-millionen-studierende-im-wintersemester-2015-2016/) der aktuellen Studierendenzahlen. mehr

25.11.2015 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

Hochschulfinanzierung

"Ein Blankoscheck für die Hochschulen ist nicht sinnvoll"

Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange verteidigte heute bei der Sitzung des Sächsischen Landtags die Form der Hochschulfinanzierung in Sachsen. "Es ist völlig richtig zu fragen, ob die Finanzierung in der Höhe ausreichend ist und die Komplexität der Finanzierungsstrukturen den künftigen Herausforderungen gerecht wird", erklärte die Ministerin in der aktuellen Debatte zum Thema "Hochschulfinanzierung: Viele Töpfe verderben den Brei", das auf Bestreben der Fraktion von Bündnis90/Die Grünen auf die Tagesordnung kam. mehr

© bikl.de
Finanzierung

Mehr als 12 Milliarden Euro von Bund und Ländern für die gemeinsame Förderung von Wissenschaft und Forschung

(red/pm) Seit 2008 gibt das Büro der GWK regelmäßig eine Übersicht der Finanzströme in der gemeinsamen Forschungsförderung von Bund und Ländern heraus. Erstmalig wird in diesem Jahr in den "Finanzströmen" nicht nur die gemeinsame Forschungsförderung von Bund und Ländern, sondern zusätzlich die gemeinsame Förderung von Wissenschaft an Hochschulen dargestellt, zu der z.B. die Finanzierung zusätzlicher Studienanfänger nach dem Hochschulpakt gehört. mehr