Hochschulranking

CHE-Studie: An Hochschulen wird nicht gespart

"Die Investitionen in unsere Hochschulen tragen Früchte." So kommentiert Kultusminister Jürgen Schreier das Abschneiden der saarländischen Hochschulen beim Vergleichstest des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). Insbesondere wenn das CHE die aktuellen Zahlen aus dem Jahr 2007 verwendet, zeigt sich, dass sich die Studienbedingungen in vielen Fachbereichen verbessert haben. mehr

© CHE

Hochschulranking: Berlin führend in der pädagogischen Forschung

(bikl/ots) - Die Qualität der Hochschulen steht wieder auf dem Prüfstand. Über 250 Universitäten und Fachhochschulen hat das CHE Centrum für Hochschulentwicklung in Deutschland für das größte Hochschulranking im deutschsprachigen Raum untersucht, darunter auch Hochschulen aus der Schweiz und Österreich. Eine Auswahl der wichtigsten Ergebnisse erscheint am 9. Mai 2007 im neuen ZEIT Studienführer 2007/08. mehr

08.05.2007 Artikel

Fokus Hochschulranking: Münchner Unis vorn

(bikl) Die Münchner Universitäten belegen im aktuellen FOCUS-Ranking die Plätze 1 und 2 und die drei Berliner Universitäten sind die besten in den ostdeutschen Bundesländern. mehr

07.05.2007 Artikel

Gute Noten für Hochschulen im Osten

(bikl/idw) Eine Sonderauswertung aus dem CHE-Hochschulranking zeigt: Die Ausstattung der Hochschulen in den neuen Bundesländern wird von den Studierenden besonders häufig positiv bewertet. Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen belegen im Vergleich der Länder die vordersten Plätze. mehr

04.04.2007 Artikel

Viele Teilzeitstudenten

(bikl/idw) Über 12 Prozent aller Studierenden empfinden sich als Teilzeitstudenten. Dies zeigt eine Untersuchung des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). In einzelnen Fächern ist der Anteil der Teilzeitstudenten überdurchschnittlich hoch. mehr

12.12.2006 Artikel

Bundesverdienstkreuz für Prof. Engelbert Westkämper

Für seine herausragenden Verdienste auf dem Gebiet des Maschinenbaus wurde Prof. Dr. Engelbert Westkämper, Lehrstuhlinhaber und Direktor des Instituts für Industrielle Fertigung und Fabrikationsbetrieb (IFF) der Universität Stuttgart und Leiter des Stuttgarter Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen. mehr

Wenn der Vergleich hinkt

(ht) Gern reiht man die Dinge auf nach Spitzenplätzen und „roten Laternen“. Diese Art Rankings greifen auch im Bildungswesen um sich. Umstritten bleibt, ob es den Schulen und Hochschulen wirklich hilft. mehr

18.08.2006 Artikel

CHE-Hochschulranking

Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Lutz Stratmann hat am Dienstag auf das gute Abschneiden der niedersächsischen Universitäten beim Hochschulranking des Gütersloher Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hingewiesen. mehr

Medizin: Gute Studienbedingungen in den neuen Ländern

(bikl/idw) Über 280 Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat das CHE Centrum für Hochschulentwicklung für das größte Hochschulranking im deutschsprachigen Raum untersucht. Eine Auswahl der Ergebnisse erscheint am 4. Mai 2006 im neuen ZEIT Studienführer 2006/07. mehr

03.05.2006 Artikel

Wie komme ich an einen Studienplatz?

(bikl) Welche Studienplätze werden überhaupt noch von der ZVS vergeben? An wie vielen Hochschulen kann ich mich gleichzeitig bewerben und wie funktionieren hochschuleigene Auswahlverfahren? Beantwortet werden Fragen wie diese im Live Chat der ZEIT. Kurz bevor die nächste Bewerbungsrunde für das Wintersemester beginnt, geht es diesmal nämlich um ["Neue Zeitrechnung: Bewerbung und Zulassung zum Studium"](http://www.zeit.de/chat). mehr

10.04.2006 Artikel