Hochschulzugang

© www.pixabay.de
Studie

Erschwerter Studienstart für ausländische Studierende in Deutschland

Studierende aus Nicht-EU-Ländern werden auf dem Weg zum Studium nach Deutschland durch administrative Hürden ausgebremst. Jeder dritte von ihnen kommt erst nach Beginn des Semesters in Deutschland an. Das ergab eine Studie des Stifterverbandes zusammen mit der Fintiba GmbH. mehr

© www.pixabay.de
Informationstour

Mehr BAföG für mehr Studierende

Seit fast 50 Jahren ist es ein Erfolg. Aber es geht noch besser: Das BAföG wurde zum 1. August 2019 reformiert. Der neue Höchstsatz liegt nun bei 853 Euro (früher 735 Euro). Im Jahr 2020 steigt er erneut auf 861 Euro. mehr

© www.pixabay.de
Vergleich

Wie erfolgreich sind Studierende mit und ohne Abitur?

Ein bundesweiter Vergleich zu Studienerfolg und Studienleistungen. Von Gunther Dahm & Christian Kerst mehr

© www.pixabay.de
Förderung

Mit dem Deutschlandstipendium zu mehr Chancengerechtigkeit

Gemeinsam mit der Stiftung Studienfonds OWL lädt das Bundesministerium für Bildung und Forschung am 5. und 6. September zur Jahresveranstaltung des Deutschlandstipendiums nach Bielefeld ein. Hochschulen mit vorbildhaften Förderkonzepten für Vielfalt von Talent und Leistung unter den Studierenden werden ausgezeichnet. mehr

© www.pixabay.de
Hochschulzugang

Hannover erneut mit der bundesweit höchsten NC-Quote

Rund eine halbe Million Menschen in Deutschland beginnen jährlich ein Studium. Für die neuen Erstsemester sind im kommenden Wintersemester nur noch etwa 40 Prozent aller Studiengänge zulassungsbeschränkt. Zu diesem Ergebnis kommt der jährliche Numerus Clausus-, kurz NC-Check, des CHE Centrum für Hochschulentwicklung. mehr

© www.pixabay.de
Medizinstudium

Änderung des Hochschulrahmengesetzes

Das Bundesverfassungsgericht hat mit Urteil vom 19. Dezember 2017 (BVerfGE v. 19.12.2017 - 1 BvL 3/14 u.a.) die Regelungen über die Studienplatzvergabe in Humanmedizin teilweise für verfassungswidrig erklärt, schreibt die Bundesregierung in ihrem Gesetzentwurf (19/10521). mehr

03.06.2019 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
CHE-Berechnung

Erneuter Rekordwert: Rund 60.000 Studierende ohne Abitur

Fehlende Hochschul- oder Fachhochschulreife kann in Deutschland seit rund zehn Jahren durch Berufserfahrung ausgeglichen werden. Diese Möglichkeit nutzen aktuell rund 60.000 Menschen. Damit hat sich die Zahl der Studierenden ohne Abitur zwischen 2007 und 2017 vervierfacht. mehr

© www.pixabay.de
Statistik

Rückgang der Zulassungsbeschränkungen setzt sich fort

Der Anteil der zulassungsbeschränkten Studienangebote ist erneut leicht zurückgegangen. Das geht aus der neuesten Statistik der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hervor. mehr

22.11.2018 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

© www.pixabay.de
Zulassung

Erfolgreich im Studium?

DGPs für studiengangspezifische Eignungstests: Welche Kriterien sind gut geeignet, um die besten Studierenden auszuwählen? Für das Fach Humanmedizin hatte das Bundesverfassungsgericht Anfang des Jahres angemahnt, neben der Abiturnote mindestens ein weiteres Auswahlkriterium heranzuziehen. mehr

© www.pixabay.de
Gastbeitrag

Die Situation von Geflüchteten auf dem Weg ins Studium

Erste Einsichten aus dem Projekt WeGe: Als in den Jahren 2014 bis 2016 verstärkt Menschen nach Deutschland kamen, um hier Asyl zu suchen, erlebten die Hochschulen einen starken Anstieg der Beratungs- und Studienvorbereitungsnachfrage. mehr