IGLU (Studie)

Mecklenburg-Vorpommern

Niemanden zurücklassen – Landesweit freiwilliges 10. Schuljahr an Förderschulen

Bildungsminister Mathias Brodkorb setzt sich dafür ein, dass in Mecklenburg-Vorpommern künftig mehr Schülerinnen und Schüler die Schule mit der Berufsreife verlassen. Vom kommenden Schuljahr an bieten landesweit Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt "Lernen" ein freiwilliges 10. Schuljahr an. Das neue Angebot im Schuljahr 2014/2015 richtet sich an Mädchen und Jungen mit dem Förderschwerpunkt "Lernen", deren Entwicklung erwarten lässt, dass sie mit zusätzlicher Unterstützung den Abschluss der Berufsreife erreichen. mehr

Bayern:

Rund 38.000 bayerische Schülerinnen und Schüler bereiten sich auf Abitur vor

Etwa 38.000 Schülerinnen und Schüler in Bayern bereiten sich derzeit auf die Abiturprüfungen vor, die am morgigen 6. Mai beginnen. mehr

Saarland

Diebstahl von Abituraufgaben

Zum Diebstahl von Abituraufgaben am Günther-Wöhe-Gymnasium in Saarbrücken teilt das Ministerium für Bildung und Kultur mit: mehr

Bayern:

Abiturprüfung 2014 zeitlich ungewöhnlich gedrängt

Am morgigen Dienstag beginnen mit der schriftlichen Prüfung im Fach Deutsch an den bayerischen Gymnasien die diesjährigen Abiturprüfungen und danach geht es Schlag auf Schlag weiter, da in diesem Schuljahr alle Prüfungen vor den Pfingstferien (10. bis 21. Juni) abgeschlossen sein müssen. mehr

05.05.2014 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

Sachsen

Erstmalig länderübergreifendes Abitur an Beruflichen Gymnasien

Für 1.800 Abiturienten der Beruflichen Gymnasien und 2.600 Schüler der Fachoberschulen beginnen am 2. Mai 2014 die zentralen Abschlussprüfungen. Im Rahmen ihrer Ausbildung an der Fachschule absolvieren rund 600 Schüler zusätzlich die Prüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife. mehr

Fachtagung

Erfolge bei Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse weiter ausbauen

"Die Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen in Deutschland hat in den vergangenen zwei Jahren eine positive Entwicklung genommen - ein Trend, der sich fortsetzen wird", erklärt Friedrich Hubert Esser, Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) aus Anlass einer Fachtagung zur Umsetzung des Anerkennungsgesetzes in Berlin. mehr

Baden-Württemberg

Realschulabschlussprüfungen 2014

Am Mittwoch (30. April) beginnen mit dem Fach Deutsch an 429 öffentlichen und 74 privaten Realschulen sowie an 39 Abendrealschulen in Baden-Württemberg die schriftlichen Abschlussprüfungen. Insgesamt nehmen rund 43.000 Realschülerinnen und Realschüler daran teil. Die Aufgaben werden zentral vom Kultusministerium gestellt. Kultusminister Andreas Stoch: "Ich wünsche den Schülerinnen und Schülern für die heute beginnende Realschulabschlussprüfung viel Erfolg. Den Lehrern danke ich für ihr großes Engagement bei der Prüfungsvorbereitung." mehr

Hessen

"Lernen und Arbeiten in Schule und Betrieb"

Das vom Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Projekt "Lernen und Arbeiten in Schule und Betrieb" (SchuB) hat seit 2007 ganz entscheidend dazu beigetragen, dass Schülerinnen und Schüler, deren Hauptschulabschluss stark gefährdet war, doch noch zu einem erfolgreichen Abschluss geführt wurden. mehr

23.04.2014 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Nordrhein-Westfalen

Abiturprüfungen 2014

Für etwa 91.000 Schülerinnen und Schüler beginnen in den kommenden Wochen an allgemeinbildenden Schulen und Beruflichen Gymnasien in Nordrhein-Westfalen die Abiturprüfungen. Zum Beginn der Prüfungen am kommenden Dienstag erklärte Schulministerin Sylvia Löhrmann: mehr

Sachsen

Länderübergreifendes Abitur startet

In Sachsen starten am 16. April für 8.489 Schüler der allgemeinbildenden Gymnasien die Abiturprüfungen. Erstmalig werden dabei den Schülern aus sechs Bundesländern zum Teil identische Aufgaben in Deutsch, Mathematik und Englisch gestellt. Neu ist auch, dass die Abiturprüfungen in den genannten Fächern in den beteiligten Bundesländern Bayern, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen am selben Tag geschrieben werden. mehr