IGLU (Studie)

Sachsen-Anhalt

Abschluss-Zertifikat in Behindertenwerkstätten

(red/pm) Erstmals haben in Sachsen-Anhalt Absolventinnen und Absolventen des Berufsbildungsbereiches in Werkstätten für Menschen mit Behinderung ein Abschlusszertifikat bekommen. Rund 400 Frauen und Männer des Berufsbildungsjahres 2013 bekamen gestern ihre Urkunden überreicht. mehr

10.01.2014 Artikel

Scheidender KMK-Präsident

Minister Stephan Dorgerloh: 2013 war ein gutes Jahr für den Bildungsstandort Deutschland

Der Kultusminister von Sachsen-Anhalt, Stephan Dorgerloh, hat eine positive Bilanz seiner Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz 2013 gezogen: mehr

Bayern

Übungsklausuren ermöglichen Schülern die Vorbereitung auf die Abiturprüfungen unter realen Bedingungen

"Die Übungsklausuren in Deutsch, Englisch und Mathematik ermöglichen den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 12 des Gymnasiums eine Vorbereitung auf die Abiturprüfungen 2014 - und zwar unter realen Bedingungen", betonte Bayerns Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle mit Blick auf Rückmeldungen von einzelnen Schulen zu den Ergebnissen. Das war auch die Zielsetzung der Übungsklausuren, die damit erfüllt wird. mehr

Grüne Bayern:

Länderübergreifende Probe-Klausur: Ergebnisse bayernweit abfragen

Die Grünen im Bayerischen Landtag fordern das Kultusministerium auf, im Bildungsausschuss des Landtags über die länderübergreifende Mathe-Klausur zu berichten. mehr

09.01.2014 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Fit fürs Abi - App: Über 130.000 Downloads sorgen für zufriedene Abiturienten.

Gerade mal ein Jahr auf dem Markt, sorgt die neue Abi-App aus dem Schroedel Verlag weiterhin für Furore: Mittlerweile wurde sie über 130.000 Mal heruntergeladen. Zusammen mit der Buchreihe *"Fit fürs Abi"* hilft sie Schülerinnen und Schülern beim Lernen und vermittelt anschaulich das Oberstufenwissen für die wichtigsten Abiturfächer. mehr

07.01.2014 Pressemeldung

03.01.2014 Artikel

Philologen B-W

Nichttransparentes Vorgehen bei der Entscheidung über Taschenrechnereinsatz in der Abiturprüfung ab 2017

In einem Schreiben an die Schulleitungen vom 21. 10. 2013 und in einer [Pressemitteilung vom 21. 11. 2013](http://bildungsklick.de/pm/89530/kultusministerium-regelt-einsatz-digitaler-hilfsmittel-beim-mathematik-abitur-ab-2017-neu/) hat das Kultusministerium vollkommen überraschend, und ohne vorher in einen Meinungs- und Gedankenaustausch mit den Fachlehrkräften der Mathematik eingetreten zu sein, neue Richtlinien für die Abiturprüfung im Fach Mathematik erlassen. mehr

Baden-Württemberg

Kultusministerium regelt Einsatz digitaler Hilfsmittel beim Mathematik-Abitur ab 2017 neu

Das Kultusministerium hat jetzt neue Richtlinien für die Abiturprüfungen im Fach Mathematik erlassen, die ab dem Abiturjahrgang 2017 gelten werden. Sie regeln den Einsatz von Taschenrechnern angesichts der fortschreitenden technischen Entwicklungen neu. Damit sollen für alle Abiturientinnen und Abiturienten der allgemein bildenden sowie der beruflichen Gymnasien künftig wieder dieselben Ausgangsbedingungen geschaffen und zusätzlich eine größere Sicherheit zur Verhinderung von Täuschungsfällen gewährleistet werden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Niedrigste Quote an Schulabgängern ohne Berufsreife seit 2006, höchste Abiturientenquote in der Geschichte des Landes

In Mecklenburg-Vorpommern haben im Schuljahr 2011/12 weniger Schülerinnen und Schüler die Schule ohne Berufsreife verlassen als zunächst angenommen. Vor wenigen Wochen zeichnete sich im Rahmen der Veröffentlichung der vorläufigen statistischen Daten zum Schuljahr 2011/12 bereits eine weitere deutliche Reduzierung der Quote der Schulabgänger ohne Berufsreife auf 12,4 Prozent ab. Nach den endgültigen statistischen Daten fällt der entsprechende Wert noch einmal geringer aus. mehr

Bayern

Übungsklausuren für länderübergreifendes Abi

Heute schreiben rund 33.000 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 an den bayerischen Gymnasien eine Übungsklausur im Fach Englisch. Mit dieser Klausur bereiten sich die Schülerinnen und Schüler auf die Abiturprüfungen im kommenden Frühjahr vor. mehr