IGLU (Studie)

Berlin

Erstmalige Online-Veröffentlichung schulbezogener Abiturdaten

Ab sofort sind auf der Webseite der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft die Abiturdaten jeder einzelnen Schule individuell abrufbar. Die Ergebnisse werden als Teil des Schulporträts unter [www.berlin.de/sen/bildung/schulverzeichnis_und_portraets/](http://www.berlin.de/sen/bildung/schulverzeichnis_und_portraets/) präsentiert und vergleichen die Schulen auf Bezirks- und Landesebene. mehr

Fachkräftebedarf

Die meisten ausländischen Abschlüsse werden anerkannt

Das Statistische Bundesamt hat heute erstmalig eine Statistik zum Anerkennungsgesetz des Bundes vorgelegt. Danach wurden von den im Zeitraum April 2012 bis Dezember 2012 bundesweit gemeldeten rund 11.000 Verfahren zum Stichtag 31. Dezember 2012 bereits nahezu Dreiviertel (rund 8.000) entschieden. Der ganz überwiegende Teil (82 Prozent) davon wurde mit einer vollen Anerkennung der im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen beendet. Diese Abschlüsse sind den deutschen Referenzberufen vollständig gleichwertig. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Quote der Schulabgänger ohne Berufsreife erneut gesunken

Im Schuljahr 2011/12 ist die Quote der Schulabgänger ohne Berufsreife in Mecklenburg-Vorpommern erneut gesunken. Erreichte die Quote zum Schuljahr 2008/09 mit 15,8 Prozent ihren historischen Höchstwert, lag sie nach aktuellen statistischen Auswertungen im Schuljahr 2011/12 bei 12,4 Prozent. Im Schuljahr 2010/11 waren es noch 13,3 Prozent gewesen. mehr

Sachsen

Schulabschluss geschafft: Schüler erfolgreich beim Produktiven Lernen

73 Schüler haben ihren Hauptschulabschluss mit dem Angebot "Produktives Lernen" gut gemeistert. Damit liegt die Bestehensquote des dritten Jahrgangs bei fast 80 Prozent. mehr

Länderübergreifendes Abi

Bayerische Schüler und Lehrer stehen vor zusätzlichem Kraftakt

Die am morgigen Freitag mit einer zusätzlichen Deutsch-Schulaufgabe beginnenden zusätzli­chen Übungsklausuren im Ausbildungsabschnitt 12/1 für das länderübergreifende Abitur stellen für die Gymnasien in Bayern "einen enormen Kraftakt" dar, erklärte der Vorsitzende des Baye­rischen Philologenverbands (bpv) Max Schmidt heute. mehr

26.09.2013 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

Perfekt vorbereitet zum Abitur: Abiturwissen Deutsch liefert kompaktes Wissen in einem Band

In diesem Schuljahr haben 340.000 Zwölft- und Dreizehntklässler ein Ziel im Blick: die Vorbereitung aufs Abitur. Dabei stellen die neuen Bildungsstandards Deutsch für die gymnasiale Oberstufe hohe Ansprüche an Lernende und Lehrende: Nicht immer lässt sich auf den ersten Blick erkennen, welche konkreten Anforderungen in der Oberstufe und besonders im Zentralabitur erfüllt werden müssen. Texte, Themen und Strukturen – Abiturwissen Deutsch (Cornelsen Verlag; ISBN 978-3-464-63737-1; 14,95 Euro) ist das kompakte Nachschlagewerk für das Orientierungswissen der Oberstufe. Mit dem Band lassen sich sowohl Klausuren als auch das schriftliche und mündliche Abitur aller Bundesländer vorbereiten. Aufgabenformate und Zielkompetenzen des Buches orientieren sich an den offiziellen Bildungsstandards im Fach Deutsch. mehr

26.09.2013 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

In den Startlöchern:

Sachsen testet länderübergreifendes Abitur

In Vorbereitung auf das länderübergreifende Abitur im kommenden Frühjahr schreiben Schüler aus sechs Bundesländern bereits in diesem Herbst gemeinsame Klausuren in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch. mehr

FiNALE Prüfungstraining: Sicher in die Abschlussprüfung – jetzt auch für Baden-Württemberg!

Seit Jahren in mehreren Bundesländern bewährt, bietet das FiNALE Prüfungstraining von Westermann jetzt auch in Baden-Württemberg die ideale Prüfungsvorbereitung: Für die Prüfungen 2014 sind in der erfolgreichen Reihe insgesamt sieben neue Bände für den Realschulabschluss und das Abitur erschienen. Diese Abschluss-Helfer sind exakt auf die jeweiligen Prüfungsanforderungen zugeschnitten und ermöglichen eine zielgenaue Vorbereitung auf die Prüfungsthemen. mehr

24.09.2013 Pressemeldung Westermann Gruppe

Hamburg

In Hamburg: Fast 38 Prozent setzen das Abitur voraus

Mit 14.148 neuen Ausbildungsplätzen zeigte sich der Hamburger Ausbildungsmarkt im Ausbildungsjahr 2012/13 außerordentlich stabil. Der gegenüber dem Vorjahr geringfügige Rückgang um 264 Ausbildungsplätze (-1,8 Prozent) ist im bundesweiten Vergleich das zweitbeste Ergebnis aller Bundesländer (-3,2 Prozent). Das zeigt der jetzt von Schulsenator Ties Rabe vorgestellte Ausbildungsreport für das Ausbildungsjahr 2012/13. mehr

Nach der KESS-Studie

Schulsenator Rabe: Bessere Schülerleistungen durch äußere und Binnendifferenzierung

Nach der Präsentation der KESS 13- Studie wird darüber diskutiert, ob Schülerinnen und Schüler nach Leistung getrennt unterrichtet werden müssen (so genannte äußere Differenzierung). mehr