IGLU (Studie)

Thüringen

Insgesamt 9.612 Schüler verlassen Schule mit Real- oder Hauptschulabschluss

An allen 220 Thüringer Regelschulen sowie den Regelschulzweigen von Gemeinschaftsschulen, Gesamtschulen, Gymnasien und Förderschulen haben insgesamt 7.309 Schülerinnen und Schüler einen Realschulabschluss angestrebt. Davon waren 6.968 Schülerinnen und Schüler erfolgreich. mehr

18.07.2014 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

© DPhV
Noteninflation?

Lehrer befürchten Entwertung des Abiturs durch zu gute Noten

(red/pm) Der Deutsche Philologenverband befürchtet eine massive Entwertung des Abiturs durch ständige Verbesserung der Noten. In einem [Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung"n](http://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/491024/kritik-an-zu-guten-abiturnoten-in-niedersachsen) sagte der Vorsitzende Heinz-Peter Meidinger anlässlich der diesjährigen Zeugnisvergabe: "Diese Noteninflation ist nicht zufällig, sie hat Methode." mehr

17.07.2014 Artikel

Abi 2014

Brandenburger Abiturienten erreichen Schnitt von 2,3

Bildungsministerin Martina Münch ist mit den Ergebnissen der diesjährigen Abiturprüfungen im Land Brandenburg zufrieden. "Insgesamt 6.933 der 7.252 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben ihr Abitur bestanden. Das sind 95,6 Prozent – eine gute Quote", so Bildungsministerin Münch. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

134 Förderschülerinnen und Förderschüler erlangen Berufsreife

In Mecklenburg-Vorpommern haben in diesem Schuljahr 134 von 149 Schülerinnen und Schülern an einer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt "Lernen" die Berufsreife erlangt. Das ist eine Erfolgsquote von 90 Prozent. Die Mädchen und Jungen besuchten ein freiwilliges zehntes Schuljahr an einer der Förderschulen in den Schulamtsbereichen Greifswald, Neubrandenburg, Rostock und Schwerin. mehr

Thüringen

Abiturprüfungen abgeschlossen

In einer Woche endet für 234.400 Thüringer Schülerinnen und Schüler das Schuljahr. Für die Gymnasiasten geht nach ihrem Abiturabschluss damit auch die aktive Schulzeit zu Ende. mehr

11.07.2014 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Baden-Württemberg

Abgänger aus allgemeinbildenden Schulen 2013: Fast jeder zweite mit mittlerem Abschluss

119 800 Schülerinnen und Schüler sind im Jahr 20131 von einer allgemeinbildenden Schule abgegangen. Dies waren knapp 14 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Dieser vergleichsweise hohe Rückgang liegt an den hohen Abgangszahlen des Schuljahres 2011/12, an dessen Ende der "Doppel-Jahrgang" (letzter G9-Zug und erster G8-Zug) der allgemeinbildenden Gymnasien ausgeschieden war. Im Vergleich zum Schuljahr 2010/11 sind die Abgangszahlen dagegen mit minus 0,5 Prozent nahezu gleich geblieben. mehr

Berlin

Abiturdurchschnitt 2014: 2,4

Zum dritten Mal haben in Berlin Schülerinnen und Schüler das Abitur im 12- und 13-jährigen Bildungsgang erfolgreich abgelegt. Der diesjährige Abiturdurchschnitt von 2,4 ist wiederum auf gleichem Niveau wie in den vergangenen vier Jahren. mehr

Hamburg

Abitur-Premiere an vier Stadtteilschulen

Wie bereits im vergangenen Jahr besuchte Ties Rabe die Feiern derjenigen Stadtteilschulen, an denen erstmals Abiturzeugnisse vergeben wurden. In Oldenfelde, Altrahlstedt, Lurup und Odorf freuten sich insgesamt 100 Abiturientinnen und Abiturienten über ihr Abschlusszeugnis und die Glückwünsche des Senators. mehr

Hamburg

Erste Abiturienten an Berufsoberschule

Seit dem Schuljahr 2012/13 führt die Berufsoberschule Schülerinnen und Schüler mit einem mittleren Schulabschluss, die sich nach ihrer abgeschlossenen Berufsausbildung über ein Studium beruflich weiterentwickeln wollen, nach Jahrgangsstufe 12 zur Fachhochschulreife sowie nach Jahrgangsstufe 13 zur Hochschulreife. Bereits im Sommer 2013 absolvierten 76 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 erfolgreich die BOS mit Fachhochschulreife. Heute erhielten die ersten 75 Absolventinnen und Absolventen der Jahrgangsstufe 13 ihre Abiturzeugnisse (davon 64 allgemeine Hochschulreife, 11 fachgebundene Hochschulreife). mehr

Abitur 2014:

Hamburgs Abiturienten bewältigen erstes großes Zentralabitur gut

Schulsenator Ties Rabe hat die Ergebnisse der vorläufigen Abitur-Abfrage der Schulbehörde veröffentlicht. Danach haben 8.941 Schülerinnen und Schüler die Abiturprüfungen an Hamburgs Gymnasien, Stadtteilschulen, Beruflichen Gymnasien und in der Erwachsenenbildung bestanden. Die Abiturdurchschnittsnote liegt in diesem Jahr bei 2,44 und ist damit – trotz Ausweitung der zentralen Abiturprüfungen und Teilnahme am länderübergreifenden Abitur – sehr stabil. mehr